amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Linux unter Amilo M1437G Thema ist gelöst

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

Linux unter Amilo M1437G  Thema ist gelöst

Beitragvon An-Dr.Zej » 11.03.2007 16:12

Hallo Leute, habe mich, wie immer wieder der SuFu bemüht, aber nix gefunden.
Nun zu meiner Frage: Gibt es eine Linux-Version die OHNE Probleme läuft?
Also einfach zu installieren, ohne irgendwas umprogrammieren zu müssen.
Bei dem einen muss man Treiber modden, beim anderen bei der Installation n ext. TFT anhängen usw. Gibts das nich einfach?
So das es bei mir laufen würde?
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon Q.ru » 11.03.2007 22:22

es wird bei den wenigsten notebooks alles out of the box laufen. dir würde ich mal ubuntu empfehlen. gute community und gute wikis. gentoo hat noch bessere handbücher, aber ist nicht so intuitiv wie ubuntu in der anwendung.
Q.ru
 
Beiträge: 80
Registriert: 08.04.2005 01:28
Notebook:
  • FSC A7640

Beitragvon Cajunjoe » 11.03.2007 22:27

Habe verschiedende Distris ausprobiert, am besten lief es unter Mandriva 2007. Hier war am wenigsten "Handarbeit" nötig.
Cajunjoe
 

Beitragvon An-Dr.Zej » 11.03.2007 22:36

Was muss ich denn modden?
Weil in sachen programmieren hab ich null plan.
kann noch nich ma die html sprache, heisst doch so. oder?
Ich hätte gern etwas einfaches, was ich auf einer vorhandenen partition installieren könnte. habe c: d: e:
wobei c windoof is, d meine installierten programme und e ist noch ungenutzt, jedoch schon formatiert.
habe auch eine externe festplatte, würde es auch da installieren.
was meint ihr?
Kann einer mir eine step by step anleitung geben?
von mir aus auch per icq oder skype.
wobei ein posting besser wäre, damit auch andere die chance haben.
wo kann ich mandriva 2007 runterladen?

alles was rot ist sind meine fragen, der übersicht halber. kann des einer beantworten?
evtl wäre es von vorteil wenn einer mit einer mit einem 1437 antworten könnte, da auf jedem book eine andre distri besser läuft. am besten eine "freie" distri

danke im vorraus
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon ChaosKrieger » 12.03.2007 18:55

http://www.debian.de/ (testing(etch) ,nicht stable, stable erkennt deinen raid controller nicht)

bei fragen kannst du mich in icq ansprechen
who | grep -i blonde | date; cd ~; unzip; touch; strip; finger; mount; gasp; yes; uptime; umount; sleep; shutdown -r now
Benutzeravatar
ChaosKrieger
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 418
Registriert: 03.01.2006 13:51
Wohnort: Bühl-Baden
Notebook:
  • Amilo M 1439G

Beitragvon Cybun » 12.03.2007 19:52

Also ich habe Suse Linux 10.2 druff und eigentlich keinerlei mit bekannte prbleme.
Es wird schon irgendwie klappen......
Cybun
 
Beiträge: 54
Registriert: 17.12.2005 14:24
Notebook:
  • Amilo 1437G

Beitragvon mase-faq » 14.03.2007 19:40

Ich hab Debian Etch drauf, es funktioniert fast alles.
Allerdings hab ich ein m3438g.
Was nicht geht:
ALSA noch nicht 100%, kein Subwoofer, SPDIF ist immer an.
Modem (nicht so wichtig)
Lüftersteuerung
Nicht alle Hotkeys

Sogar das LAN und WLAN konfiguriert sich selbst, auch bei verschiedenen
Netzen, und auch nach aus und einschalten des WLANs.
May the force be with us!
mase-faq
 
Beiträge: 50
Registriert: 27.09.2005 21:16


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron