amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

7830 geht von alleine aus, Festplatte bleibt an

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

7830 geht von alleine aus, Festplatte bleibt an

Beitragvon Henry » 12.03.2007 20:20

Hallo Zusammen,

ich habe mit meinem Amilo 7830 folgendes Problem:
ich schalte den Rechner ein, er fährt erstmal wie gewohnt hoch, schaltet
sich aber nach 2 bis 3 Minuten von alleine aus, bis auf die Festplatte,
die noch weiter läuft, solange, bis ich 5s den Powerknopf drücke. Dann
ist der Rechner ganz aus. Danach kann ich ihn wieder einschalten, bis er
sich nach ca. 2 Minuten wieder ausschaltet.

Bis jetzt habe ich folgende Maßnahmen durchgeführt, jedoch ohne
Beseitigung des Problems:

Lüfter gereinigt, die aber auch nicht wirklich verschmutzt waren.
Bios Grundeinstellung geladen.
Bios noch mal draufgespielt.
Von CD mit Linux oder einfacher Boot CD mit Dos gestartet.
Speicherbatterie entfernt und wieder eingesetzt.
Hardware- Reset.
Nur mit Akku, nur mit Netzteil und mit beiden Stromversorgungen.

An einem Treiber kann es also nicht liegen. Mir kommt es so vor, als
würde der Rechner nach 2 bis 3 Minuten in einen Energiesparmodus
wechseln, aus dem er nicht mehr herauszuholen ist. (Die Festplatte läuft noch) Aber diese Daten werden doch nicht auf dem Mainboard (im Bios) gespeichert oder?
Kann man die Temperaturfühler auf dem Bord sehen oder sind sie in den Chips mit eingebaut?

Solange ich übrigens im Bios bin, geht der Rechner nicht aus.
Im Bios wird bei mir keine Notebook ID angezeigt, steht dort nicht normalerweise eine?

Hat noch jemand einen Tipp von Euch, wäre schade um den wenig genutzten
Rechner.

Gruß
Henry
Henry
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.03.2007 20:02

Beitragvon ChaosKrieger » 12.03.2007 20:31

passiert das mit der linux liveCD auch?
who | grep -i blonde | date; cd ~; unzip; touch; strip; finger; mount; gasp; yes; uptime; umount; sleep; shutdown -r now
Benutzeravatar
ChaosKrieger
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 418
Registriert: 03.01.2006 13:51
Wohnort: Bühl-Baden
Notebook:
  • Amilo M 1439G

Beitragvon Henry » 12.03.2007 20:44

ChaosKrieger hat geschrieben:passiert das mit der linux liveCD auch?


Ja, Knoppix 4.02 und auch bei Ubuntu 5.10, fangen an hochzulaufen und nach ca 1 Minute geht der Rechner aus.
Henry
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.03.2007 20:02

Beitragvon ChaosKrieger » 12.03.2007 20:49

hast du mal versucht den rechner anzupingen? so wüsstest du ob sich nur das display evtl. ausschaltet..

bin mir zimmlich sicher das da ein hardware defekt ist, läuft der lüfter?
who | grep -i blonde | date; cd ~; unzip; touch; strip; finger; mount; gasp; yes; uptime; umount; sleep; shutdown -r now
Benutzeravatar
ChaosKrieger
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 418
Registriert: 03.01.2006 13:51
Wohnort: Bühl-Baden
Notebook:
  • Amilo M 1439G

Beitragvon Henry » 12.03.2007 20:58

ChaosKrieger hat geschrieben:hast du mal versucht den rechner anzupingen? so wüsstest du ob sich nur das display evtl. ausschaltet..

bin mir zimmlich sicher das da ein hardware defekt ist, läuft der lüfter?


Den Rechner habe ich nicht angepingt.
CD- Laufwerk bleibt stehen, alle Lüfter gehen aus, Display wird dunkel, auch testweise ein Externes.
Die optische Maus habe ich eben angeschlossen, die leuchtet.
Henry
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.03.2007 20:02

Beitragvon seneka1 » 15.03.2007 01:21

Hallo,

könnte eine Überhitzung des internen Netzteils sein oder ein Haariss auf dem Mainboard, welcher sich bei Erwärmung bemerkbar macht. Auch eine defekte GPU verursacht diese Fehler. Etwas seltsam ist allerdings, dass das Gerät im BIOS Betrieb läuft und im DOS Betrieb ausgeht. Beide Betriebsarten entsprechen sich.
Viele Grüße

seneka1

www.notebook-reparatur.com
seneka1
 
Beiträge: 456
Registriert: 25.06.2006 23:48
Notebook:
  • Amilo A1667G

Beitragvon Henry » 15.03.2007 16:55

seneka1 hat geschrieben:könnte eine Überhitzung des internen Netzteils sein oder ein Haariss auf dem Mainboard, welcher sich bei Erwärmung bemerkbar macht. Auch eine defekte GPU verursacht diese Fehler. Etwas seltsam ist allerdings, dass das Gerät im BIOS Betrieb läuft und im DOS Betrieb ausgeht. Beide Betriebsarten entsprechen sich.


Haarriss schließe ich ich mal aus.
Internes Netzteil? Wo sitzt denn das? Gleich hinter der Buchse, wo das Netzteil angeschlossen wird?
GPU würde also bedeuten, dass die Grafikkarte hinüber wäre, wenn ich das jetzt richtig zuordne?! Dieser Fehler scheint mir am wahrscheinlichsten. Mal schauen, ob ich eine bekommen kann.

Danke für die Info
Henry
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.03.2007 20:02


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron