amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

amilo pro v2020 graphik aufstocken für spiele

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

amilo pro v2020 graphik aufstocken für spiele

Beitragvon ab--town » 13.03.2007 14:51

hi,

wie bereits oben genannt bin ich stolzer besitzer eines amilo pro v2020..

naja..

jedenfalls ist es viel zu langsam für die meisten spiele..

nun würde ich es gerne ein bischen aufstocken dass es schneller wird.

graphik onboard --und ich hab 512 ram

weiss jemand wie ich es aufstocken kann? bzw. was ich beachten muss?

danke schonmal..
ab--town
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.03.2007 14:47

Beitragvon An-Dr.Zej » 13.03.2007 15:46

wenig geld? nochmal 512 mb ram rein!
viel geld? 2 x 1024 mb ram rein und windows auslagerung deaktivieren.
bringt nich viel, aber bissl was
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon ab--town » 13.03.2007 15:54

ja die frage ist wieviel bringt des?

weil wenn ich es kaufe.. und bringt dann nichts wär halt auch nichts..
ab--town
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.03.2007 14:47

Beitragvon Geric » 13.03.2007 17:23

ab--town hat geschrieben:ja die frage ist wieviel bringt des?

weil wenn ich es kaufe.. und bringt dann nichts wär halt auch nichts..


Ob's was bringt oder nicht ist doch zweitrangig, sagen wir mal, es beruhigt ungemein. :wink:

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon An-Dr.Zej » 13.03.2007 21:10

Ob's was bringt oder nicht ist doch zweitrangig, sagen wir mal, es beruhigt ungemein. Wink


hast du das nich erst wo gepostet gehabt? =)

aber mal im ernst, umso mehr du von etwas hast, umso besser ist es. sehalb verlangen die aktuellen auch immer mehr ram. den hast du dann schon mal. ein bisschen kann man damit wettmachen, jedenfalls bei spielen, die viel mit ram arbeiten
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon aspettl » 14.03.2007 13:00

RAM bringt sicher etwas, aber in Bezug auf Spiele macht die nicht-austauschbare Grafikkarte natürlich auch Probleme...
D.h. nur für Spiele würde ich keine 2 GB einsetzen, weil die, die davon profitieren, sowieso nicht laufen.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon An-Dr.Zej » 14.03.2007 19:00

Stimmt, soweit nicht gedacht, aber manche spiele die vorher gerade so liefen, laufen dann evtl. besser
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron