amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

teurer Siemens Passwort Dienst !

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

teurer Siemens Passwort Dienst !

Beitragvon enrico » 14.04.2005 10:51

Oh Shit ,
hab gestern Abend bei meinem ( nein , nicht vom Laster gefallen - habe Kaufnachweis ! ) M7400 das Bios Passwort geändert und dabei offensichtlich einen Fehler gemacht . Nach dreimaliger falscher Eingabe ist nun mein Notebook gesperrt .
Anruf bei Siemens -> ich soll zum hiesigen Partnershop gehen -> Anruf dort -> Auskunft : kostet alles in allem ca. 50 Euro ! für die Freigabe durch ein neues Master Passwort .
Ich könnte kotzen !
Hat jemand Tips für mich ?
Danke !
enrico
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.04.2005 10:44

Beitragvon PappaBaer » 14.04.2005 11:38

Ich weiss ehrlich gesagt nicht, warum Du Dich beschwerst. Du hast den Fehler gemacht. Nun willst/musst Du eine Dienstleistung in Anspruch nehmen und die kostet nunmal Geld.

Ich persönlich finde 50 EUR im übrigen sehr angemessen. Andere Hersteller verkaufen Dir unter Umständen ein neues Mainboard und dann wirds teuer.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon thorlinux » 14.04.2005 11:57

also wenn du das gehäuse auf machst, kannst du die bios battery raus nehmen und wartest so ca 2 min dann steckst du sie wieder ein und dein passwort ist weg. hast dann aber glaube ich keine garantie mehr auf das notebook weil das gehäuse geöffnet wurde.
deshalb koennen Pinguine nicht fliegen: Was nicht fliegt, kann auch nicht abstuerzen
Benutzeravatar
thorlinux
 
Beiträge: 44
Registriert: 13.03.2005 20:00
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon PappaBaer » 14.04.2005 12:10

Da wäre ich mir nicht so sicher, dass das reicht, die BIOS-Batterie für 2 Minuten zu trennen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon Iche231 » 14.04.2005 12:19

es funzt nimm aber den AKKU auch raus und wenn du die BIOSBat. abgezogen hast drückst du ein paarmal auf den Ein/Aus Schalter und schon sollte das Probelm vom Tisch sein
Iche231
 
Beiträge: 66
Registriert: 30.03.2005 23:44

Beitragvon enrico » 14.04.2005 12:54

ja klar hab ich nen fehler gemacht . :oops:
aber trotzdem tun mir die 50 Euro dann doch etwas weh... :?
enrico
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.04.2005 10:44

Beitragvon 1101011 » 14.04.2005 19:48

ja aber die müssen dein Bios flaschen;
und das hallo ist ne Menge Arbeit ....

Du könntest auch Versuchen;
Ein Master-Passwort zu testen;
ich weiß aber net obs die immernoch gibt
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon PappaBaer » 14.04.2005 20:02

ja aber die müssen dein Bios flaschen;

Nein, das nun nicht, aber es muss ein Masterpasswort berechnet werden. Und das ist nunmal eine Dienstleistung und kein kostenloser Service.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon DukeNUkem » 14.04.2005 21:50

Hi!

Wenn Du technisch begabt bist, mach Dir nen neuen Bios Chip rein, aber nur wenn er nicht geloetet ist, dann bist Du mit 30,-Euro dabei!
http://www.bios-chip.de/
Neuste Bios ist dann auch mit drauf!

Gruss Duke
NIe Mehr AMILO SP1>>>DUKE<<<
Benutzeravatar
DukeNUkem
 
Beiträge: 137
Registriert: 15.01.2005 00:31
Wohnort: Bad Nenndorf

Beitragvon enrico » 19.04.2005 21:05

so , nu hab ich die 50 euro doch abgedrückt und gut is ...
war ja noch relativ billiges lehrgeld ...
manche haben da an der börse ein paar nullen mehr gelassen ...
;-)
ciao und danke nochmal für eure tips !
enrico
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.04.2005 10:44

Wo ist die CMOS Batterie?

Beitragvon burninspe@r » 05.07.2005 23:14

Hi,

ich habe das gleiche Problem. Der Amilo M7400 meiner Freundin will nun ein Passwort beim hochfahren oder das Masterpasswort. Da ich geizig bin möchte ich den Trick mit der CMOS Batterie versuchen.
Ich habe die Tastatur entfernt und finde darunter ein blau eingeschweisstes rundes Teil:
Bild
[(c)Bild www.ulrich-roehr.de ]
Ist das die CMOS Batterie? Wenn ja, dann reichen 2 Minuten stecker ziehen + Akku raus gewiss nicht.
Ich lass das Ding mal über nacht stehen und berichte weiter.
Falls das nicht die Batterie ist würde ich mich über Nachricht freuen.

cu

Andi
One OS to rule them all,
One OS to find them,
One OS to bring them all
and in the darkness bind them.
burninspe@r
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.07.2005 22:50

Beitragvon anGler » 06.07.2005 10:16

Hatte auch mal das Problem mit meinem Amilo M1425, habe dann einfach nen Biosupdate gemacht, bzw. das selbe Bios neu aufgespielt und siehe da es ging wieder ohne Passwortabfrage. (Der Witz war, ich hatte plötzlich nen PW nachdem ich mir beim Mediamarkt meinen kratzenden Lüfter habe tauschen lassen! Also aufgepasst!!!)

Ich finde die Aktion mit den 50€ eigentlich ein Witz! Das ist Leuteverar*chung!

Gruß anGler
anGler
 
Beiträge: 39
Registriert: 04.07.2005 13:11

Achtung!!

Beitragvon burninspe@r » 06.07.2005 16:25

habe dann einfach nen Biosupdate gemacht, bzw. das selbe Bios neu aufgespielt und siehe da es ging wieder ohne Passwortabfrage.

Davor kann ich nur warnen!
Ich dachte nähmlich auch das ich das PW so wech bekomme.
Das PW sollte eigentlich nur beim BIOS-Setup kommen, bzw. kam es ja auch nur.
Dann habe ich ein Update gemacht (in der Hoffnung das PW wechzukriegen) und nun will er beim start das PW vor dem booten. (Weil er ins setup will?!?)
Wenn ich noch booten könnte würde ich es ja mit einem downgrade versuchen. In der Hoffnung das er dann nicht mehr ins Setup will....:-P
Falls das blaue dings die Batterie ist hilft auch 12stündiges abklemmen nix.. Da werde ich wohl bald um 50€ ärmer sein ... :-P
Warum habe ich auch meine Freundin das PW wählen lassen und nicht eines vorgeschrieben...ich Depp!!
Wie dem auch sei. Im Zweifelsfall: BIOS-Upgrade löscht kein PW sonder verhindert den Zugang gänzlich!
One OS to rule them all,
One OS to find them,
One OS to bring them all
and in the darkness bind them.
burninspe@r
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.07.2005 22:50

Beitragvon Borkar » 08.07.2005 16:29

schreibt euch die pw auf ne Haftnotiz und klebt sie an den Laptop! Dann vergesst ihr sie nicht mehr!

:P

(sorry für die dumme Bemerkung... aber ich konnt nicht anders.)
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany

Beitragvon dro » 09.07.2005 17:05

Nunja, eigentlich wollte ich es nicht posten, aber ich mach es halt mal, natürlich ohne jegliche Garantie.

Ich habe jedenfalls bei meinem alten Thinkpad dieses Problem damals gelöst, indem ich es über Nacht ohne Akku ins Eisfach gelegt habe... 0_o

Noch einmal zu den 50 EUR:

Es ist zwar ein gehöriger Preis, aber in Anbetracht, was alles bei solchen "Rettungsaktionen" kaputt gehen kann, ist es nicht viel. Wenn man natürlich das Passwort im BIOS erst gesetzt hat, nachdem man den Laptop beim Händler hatte (Mediamarkt etc.), sollte man sich beschweren und das nicht einfach so hinnehmen..

PS: Der Verlust der "Secure-SmartCard" bei meinem Acer Laptop kostete mich damals 250 EUR...
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
DRO

AMILO M1424W, 1.8GHz, 512MB, 80GB, 9700SE 128MB, DVD Brenner 8.5GB
dro
 
Beiträge: 101
Registriert: 02.01.2005 17:39

Nächste

Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste