amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Xi1546 - NMI: Parity check / Memory parity error

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Amilo Xi1546 - NMI: Parity check / Memory parity error

Beitragvon worschtl » 19.03.2007 03:11

Hallo zusammen,

habe mich hier frisch angemeldet, da ich dringend Eure Hilfe benötige.

Mein Xi1546, auf dem ich jetzt neuerdings Vista installiert habe, stürzt neuerdings bei manchen Games, wie zum Beispiel Medieval 2 oder Company of Heroes ab. Ich habe die Vermutung, dass das mit einer zu hohen Temperatur des Prozessors und der Grafikkarte zusammenhängt, da manchmal, bevor der o.g. Error aufgetreten ist, das Display angefangen hat mit vertikalen Linien zu flimmern. Dann kam der Bluescreen und nach dem Neustart lief alles wieder ganz normal.

Ab und zu hängt sich der Laptop auch beim Booten des BIOS auf, der Balken bleibt kurz vorm Ende stehen und nichts tut sich... ich glaube allerdings, dies ist ein anderes Problem, dass auch durch strg+alt+entf Neustart einfach zu beheben ist.

Meiner Vermutung mit der erhöhten Temperatur bin ich mal mit dem Programm Speed Fan nachgegangen und siehe da, im Desktopbetrieb ist die Temperatur bei 60-65°C und unter Vollast klettert Sie ganz schnell auf 85°C, manchmal sogar über 90°C. Dies ist meiner Meinung nach viel zu hoch, in anderen Beiträgen habe ich gelesen, dass Wärmeleitkleber und Lüfterpads Abhilfe schaffen sollen.

Ich hätte den Laptop ja schon längst zu Siemens gegeben, säße ich nicht in Kanada und wäre mir hier kein Siemens-Service bekannt. In sofern wäre ich Euch sehr dankbar, wenn Ihr mir helfen könntet. Was verursacht den memory parity error, warum hängt sich der Laptop beim booten manchmal auf und wie ist das Hitzeproblem in Griff zu bekommen: mit einem stärkeren Lüfer, nem Lüfterpad (welchem?), oder Wärmeleitkleber (wo anbringen?)?

Vielen Dank im Voraus und Entschuldigung für diesen Roman, mit freundlichen Grüßen,

Philipp :wink:
worschtl
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.03.2007 03:41

Beitragvon Tobicool » 19.03.2007 08:54

Bei zocken habe ich auch so immer um die 80 Grad das ist norma. Sind die fehler da, seitdem du Vista installiert hast? oder war das schon unter XP?
Die Wärmeleitpaste bzw. -pats werden auf dem Prozi aufgebracht. Aber diese Option wäre die letzte die ich machen würde, weil ja was kaputt gehen köönte. Das mit den Streifen ist ein zeichen, dass die GrKa en schlag hat.
Ruf doch einfalch ma bei FSC an oder schreib ne E-mail. Ansonsten kann es ein seien das die Lüftngsschlize blockiert sind?
Ansonsten würde ich mal NHC istallieren, damit kannst du sehen wie es grad der CPU ergeht und wie lange die Batarie noch hält.
Benutzeravatar
Tobicool
 
Beiträge: 262
Registriert: 08.11.2006 16:24
Wohnort: In unserm Haus?
Notebook:
  • hatte mal ein Amilo Xi 1546

Beitragvon worschtl » 19.03.2007 13:03

Vielen Dank für Deine Antwort,

ja, die Fehler sind erst nach der Instalation von Vista aufgetreten, ich habe allerdings die neusten Treiber, weshalb ich trotzdem vermute, dass es ein Hitzeproblem ist: Es tritt nur auf, wenn man längere Zeit ein anspruchsvolles Spiel (z.B. CoH auf 1440x900 und vollen Details) spielt; Vista, dass ja sowieso mehr vom Computer beansprucht, gibt dem ganzen dann den Rest und treibt die Temperaturen auf über 90°C.

Das Auftragen von Wärmeleitpaste bzw. -pads wollte ich eigentlich auch vermeiden, erstens weil, obwohl ich schon x computer zusammengebaut habe, mir eine "Operation am offenen Herzen" speziell beim Laptop nicht so lieb ist und zweitens, weil in meinen Augen die Erfolgschancen zu gering sind. Hat FSC nicht schon eine vernünftige Wärmeleitpaste verbaut?

Mit Wärmeleitkleber meinte ich eigentlich dieses Zeug, dass man von dem CPU- und Grakakühler, sowie der "Kupferpipline" ausgehend im Gehäuse verteilt, sodass die Hitze über den Kleber auf andere metallische Teile im Laptop verteilt wird. Ich dachte da z.B. daran, den Kleber auf der Innenseite der metallischen Deckplatte anzubringen, da somit diese auch aufgeheizt wird und mehr Hitze entfliehen kann. Unter einem Lüfterpad stelle ich mir diese Teile vor, die man unter den Lappi stellt und die dann die heiße Luft ausm Laptop raussaugen. Welches ist da zu empfehlen? Ich hab da u.a. das Cooler Master NotePal W1 im Auge, soll angeblich 7°C bringen.

Das die Graka nen Schlag hat, hab ich auch schon befürchtet glaube ich aus o.g. Gründen aber nicht, das Problem tritt wirklich nur bei extremer Hitze auf.

FSC werde ich in Kürze mal kontaktieren.

Die Lüftngsschlitze sind nicht blockiert, ich habe den Laptop schonmal geöffnet, um nach Staub zu suchen, war aber nichts da.

Vielen Dank nochmal für den Hinweis auf NHC, werde ich mal probieren.

Ansonsten bin ich für jede, weitere Antwort dankbar, mfG

Philipp ;)
worschtl
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.03.2007 03:41

Beitragvon mazek » 19.03.2007 14:08

Win Vista produziert speziell bei Intel Mobil-Prozessoren enorm viel Hitze, wegen der fehlenden passenden Treiber! Ich weiss nicht ob es bei Intel mittlerweile passende Treiber gibt, sodass sich das Hitzeproblem einstellt!
Trotz allem ist es schockierend das FSC so knapp dimensonierte Kühllösungen in mache Books einbaut!
Benutzeravatar
mazek
 
Beiträge: 639
Registriert: 16.09.2005 23:10
Notebook:
  • Fujitsu-Siemens 1667g

Beitragvon Tobicool » 19.03.2007 14:13

Die Wärmeleitpaste von FSC ist nicht so der renner aber es reicht. Mhh wegen der sache von Vista und hitze warte doch einfach mal bis es ordentliche Treiber gibt.
Von diesem Kleber habe ich ja noch nie was gehört.
Was auch noch was bringen könnte wäre ein Hardware Reset: Notbook von sämtlichen stromquellen trennen und dann ca 30sec den einschaltknopf drücken.
Ich glaube nich, dass die GrKa nen schlag hat, weil ja bei so extremen Temperaturen ist einfach irgendwann schluss mit lusig.
Ich warte mal auf mein Vista und dann sag ich dir, ob ich auch solche oder ähnliche probs habe.
Meine Vermutung: Vista ist schuld!
Warte mal bisschen zih dir immer schön die Treiber und dann müsste es besser werden.
Greez Tobi
Benutzeravatar
Tobicool
 
Beiträge: 262
Registriert: 08.11.2006 16:24
Wohnort: In unserm Haus?
Notebook:
  • hatte mal ein Amilo Xi 1546

Beitragvon worschtl » 20.03.2007 00:09

Danke für die Antworten,

ich wundere mich nurnoch, ob es nicht ganz einfach einen stärkeren Lüfter für das Notebook gibt, da das ganze ja ein durchaus bekanntes Problem ist. Hat jemand schonmal von einem stärkeren (schnelleren) Lüfter für das Xi1546 gehört und wenn ja, wo könnte man sowaß kaufen?
MfG,

Philipp
worschtl
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.03.2007 03:41

Beitragvon seneka1 » 20.03.2007 01:02

Unter XP funktioniert ja das ganze auch, der Hersteller des Notebooks hat nur ein VISTA mit falschen oder fehlenden Treiber nicht mit einkalkuliert. Ansonsten schließe ich mich Tobicool an: Warten, bis es für VISTA ordentliche Treiber gibt. Oder hast Du Anwendungen laufen, die VISTA vorraussetzten?
Viele Grüße

seneka1

www.notebook-reparatur.com
seneka1
 
Beiträge: 456
Registriert: 25.06.2006 23:48
Notebook:
  • Amilo A1667G

Beitragvon to3st4you » 20.03.2007 08:01

probier doch mal die grafikk en bischen runter zu takten bis gescheite treiber da sind!is zwar nich DIE Lösung aber übergangsweise ne möglichkeit das die karte nich ganz so warm wird. Du solltest mal schaun wie warm die graka unter starker belastung wird. ich mein 90° sollten eigentlich garkein prob darstellen. evtl taktet auch vista die graka zu hoch was dann auch streifen zur folge haben kann... ansonsten einfach mal aufschrauben und kräftig durchpusten!
viel spaß!
Benutzeravatar
to3st4you
 
Beiträge: 424
Registriert: 15.01.2007 18:13

Beitragvon mazek » 20.03.2007 13:37

seneka1 hat geschrieben:Unter XP funktioniert ja das ganze auch, der Hersteller des Notebooks hat nur ein VISTA mit falschen oder fehlenden Treiber nicht mit einkalkuliert. Ansonsten schließe ich mich Tobicool an: Warten, bis es für VISTA ordentliche Treiber gibt. Oder hast Du Anwendungen laufen, die VISTA vorraussetzten?


Was heißt nicht einkalkuliert?? Es kann doch nicht sein, dass der Lüfter mit der maximal produzierbaren Wärme der Komponenten nicht zurechtkommt! Das ist eine Frage der dimensionierung, bzw. der Kalkulation!
Was würde man mir als Ingenieur sagen, wenn man ein Auto konstruiert, das man auf der Autobahn nicht mal 2-3 Stunden Vollgas fahren kann, weil es nicht einkalkuliert wurde!!!
Benutzeravatar
mazek
 
Beiträge: 639
Registriert: 16.09.2005 23:10
Notebook:
  • Fujitsu-Siemens 1667g

Beitragvon worschtl » 20.03.2007 16:32

Hallo zusammen,

ich brauche ja Vista nicht unbedingt, habe auch noch XP intalliert, aber ich hab mich jetzt einfach an die Vorzuege von Vista gewoehnt und es laeuft ja auch sonst problemlos...

Habe mir gestern mal das COOLERMASTER Notepal W1 mit 3 Lueftern bestellt, hoffe das hilft etwas, werde weiter berichten.

Mit dem Graka runtertakten ist ja garkeine schlechte Idee, nur mit welchem Programm?

Naja, also ich bin auch schon etwas enttauescht, dass die Kuehlung so knapp dimensioniert ist...

MfG, Philipp :)
worschtl
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.03.2007 03:41

Beitragvon hinkefuss25 » 24.04.2007 17:09

hallo
ich habe die selbe fehlermeldung wenn ich CoD2 oder RO spiele (nach 30-60min). beim systemstart habe ich keinerlei probleme. ich habe gedacht es könnte der RAM sein der defekt ist. das wäre ja noch leicht zu beheben. mit der temperatur muss ich nochmal testen und mitloggen.
signaaa was? Bild
hinkefuss25
 
Beiträge: 32
Registriert: 05.11.2006 15:31
Notebook:
  • Xi1546

Beitragvon Murkel » 24.04.2007 17:36

worschtl hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich brauche ja Vista nicht unbedingt...

MfG, Philipp :)


Hallo Philipp,
dann verstehe ich ehrlich gesagt nicht, warum Du dieses beta-BS installiert hast. Benchmarks, unzählige PC-Zeitungsartikel deuten darauf hin, dass man speziell im Laptopbereich noch ein Jahr / einen bis 2 SPs warten soll mit VISTA und dass alle diejenigen FROH sein sollen, die momentan noch ein Laptop mit XP ergattern können...

dazu z.B.
http://www.heise.de/mobil/artikel/88315
http://www.zdnet.de/news/hardware/0,390 ... 727,00.htm

selber habe ich aus dem gleichen Grund das Xi 1546 erstanden - weil es das noch mit XP gab!

Als Gelegenheitsspieler musste ich bei Benchmarktests vor Ort feststellen, dass, Laptops z.T. mit doppelt soviel Hauptspeicher und Top-Grafikarten (Geforce 7900) so stark durch Vista ausgebremst werden, dass das Xi 1546 mit 1 GB und Radeon 1800 unter XP fast genau so schnell ist ....


Greets

Murkel
Murkel
 
Beiträge: 81
Registriert: 19.04.2007 15:13
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1546

Beitragvon gaius » 30.05.2007 19:10

Hallo,

ich habe nun auch dieses Problem. Allerdings ausschließlich bei Spielen (Command&Conquer 3, Colin McRae Dirt Demo, Hitman Blood Money). Ich werde noch ein paar andere testen, allerdings habe ich noch keins gefunden, das läuft. Nach max. 5 Minuten erhalte ich den oben beschriebenen Bluescreen.

Eine kleine Vorgeschichte: Schon vor einiger Zeit bemerkte ich z.B. in CnC3 Grafikfehler. Texturen verliefen deformiert über den ganzen Bildschirm - schwer zu beschreiben. Aus Zeitgründen hab ich ca. nen Monat nicht gespielt und in dieser Zeit Vista installiert. Vor ein paar Tagen wollte ich nun Hitman mal wieder probieren und kam nicht wirklich weit - Bluescreen. Da mich an Vista noch ein, zwei andere Dinge stören, hab ich eben wieder XP draufgepackt. Die Bluescreens bleiben.

Ich tippe mal auf die Grafikkarte, gibts ne Möglichkeit die Vermutung irgendwie festzumachen?
gaius
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.05.2007 19:04

Beitragvon noogood » 30.05.2007 20:30

hi,
hatte die Fehler auch...hab anstatt auf Wärmeleitpaste auf Liquid Metal Pads umgerüstet....siehe Thread (topic,16268,-Xi-1546-extrem-heiss-laut.html) für Test....Die gibt es bei Ebay für 10 €

cheers
noogood
 
Beiträge: 77
Registriert: 24.10.2006 22:09
Notebook:
  • Xi 1546

Beitragvon gaius » 31.05.2007 20:09

An der Temperatur der CPU kanns imo nicht liegen. Hab die mit Prime95 auf 89°C gebracht und das Sys lief problemlos stabil. Und dann hab ich vorhin mal kurz Battlefield 2 probiert und nach einiger Zeit den BLuescreen erhalten. Laut NHC hatte die CPU zu diesem Zeitpunkt eine Temp von 82°.

Um weiter zu forschen: Mit welchem Tool kann ich bei ATI-Grakas die Temperatur auslesen?
gaius
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.05.2007 19:04


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron