amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Mist...

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Mist...

Beitragvon Morpheus_ » 23.03.2007 07:59

Hallo ich hab ein blödes problem ich hab mein notebook defragmentiert und siehe da er bleibt einfach hängen und das gesammte laptop stürzt vollständig ab. bleibt nur noch reseten. na ja kann mal passieren hab ich mir gedacht. gleich nochmal probiert diesmal mit OO Defrag Pro. und das gleiche problem. tjo dann hab ich scandisk mal drüber laufen lassen und er hängt sich bei 54 % auch auf was is da los? also ich würd tippen das entweder die festplatte nen schlag hat oder ihrgend ein fehler droben is der durch formatieren wieder gelöst wird.

Hier mal die Daten:

Amilo 1556
Intel Core 2 Duo 1,66 Ghz
2048 MB Arbeitsspeicher
Nvidia 7600 Go (256 MB)
120 GB Festplatte
Morpheus_
 
Beiträge: 52
Registriert: 16.03.2007 13:55
Notebook:
  • Amilo Pi 1556

Beitragvon nordic09 » 23.03.2007 08:19

hmm, ich vermute ein problem mit dem arbeitsspeicher. lass doch mal memtest laufen.
Benutzeravatar
nordic09
 
Beiträge: 1131
Registriert: 16.08.2006 14:16
Wohnort: zuhause
Notebook:
  • Amilo Si1520
  • XV941

Beitragvon Morpheus_ » 23.03.2007 08:48

und wie kommst du da auf arbeitsspeicher?
Morpheus_
 
Beiträge: 52
Registriert: 16.03.2007 13:55
Notebook:
  • Amilo Pi 1556

Beitragvon Geric » 23.03.2007 09:44

Morpheus_ hat geschrieben:und wie kommst du da auf arbeitsspeicher?


Mach mal einen "chkdsk C: /F" in der Eingabeaufforderung.

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon Morpheus_ » 23.03.2007 09:45

hab schon erwähnt das er sich bei scandisk aufhängt. er bleibt dann bei einem gewissen prozentsatz einfach stecken.
Morpheus_
 
Beiträge: 52
Registriert: 16.03.2007 13:55
Notebook:
  • Amilo Pi 1556

Beitragvon Sylvia » 23.03.2007 12:16

Hallöchen,

um auszuschließen, dass es sich um einen Fehler auf der Festplatte handelt, am Besten mit dem Herstellertool der Festplatte testen.
Diese Programme kann man auf der Homepage des Festplattenherstellers runterladen, auf CD brennen, Lappi davon booten und die Platte testen.

Es grüßt

Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia
 
Beiträge: 429
Registriert: 08.02.2006 21:15
Notebook:
  • Amilo A1650G

Beitragvon ogstyle » 23.03.2007 12:45

Mach mal einen "chkdsk C: /F" in der Eingabeaufforderung.

Gruß Geric


Beachte bitte das /F in dem Befehl

ogstyle
ogstyle
 
Beiträge: 16
Registriert: 16.10.2006 15:31
Notebook:
  • FSC Amilo Pro V2085

Beitragvon An-Dr.Zej » 23.03.2007 12:46

Morpheus hat geschrieben:hab schon erwähnt das er sich bei scandisk aufhängt. er bleibt dann bei einem gewissen prozentsatz einfach stecken.


also nutzt des nix
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon Leonidas » 23.03.2007 12:48

Formatieren und neu installieren
Leonidas
 
Beiträge: 1238
Registriert: 30.11.2005 17:12

Beitragvon Morpheus_ » 23.03.2007 18:29

Leonidas hat geschrieben:Formatieren und neu installieren


oho ^^ wie geistreich ^^ hmm... ^^ also ich denk ne ahnung von pc hab ich dann doch noch. ^^ jo ich hol mir mal des herstellertool. ich frag mich trotzdem an was des liegt....
Morpheus_
 
Beiträge: 52
Registriert: 16.03.2007 13:55
Notebook:
  • Amilo Pi 1556

Beitragvon midisam » 23.03.2007 18:54

Ist schon naheliegend Deine Vermutung. Festplatte wäre genauso möglich wie der Speicher der ja auch die Daten "zwischenlagert" die Du Defragementieren möchtest.
Du wirst nicht umher kommen Dir das Tool zu laden, bzw. ein Programm zu nehmen welches Speicher oder Festplatte austestet.

Poste aber Bitte mit welchem Ergebnis, bzw. wie Du das Problem gelöst hast.

@ Leonidas: Ich habe bereits mehrere Postings von Dir gelesen und was soll ich sagen. Gelinde gesagt war 80% Müll dabei. Bitte erst überlegen, dann Posten oder wenn Du keine Ahnung hast es ganz sein lassen.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon Morpheus_ » 02.04.2007 08:48

midisam hat geschrieben:Ist schon naheliegend Deine Vermutung. Festplatte wäre genauso möglich wie der Speicher der ja auch die Daten "zwischenlagert" die Du Defragementieren möchtest.
Du wirst nicht umher kommen Dir das Tool zu laden, bzw. ein Programm zu nehmen welches Speicher oder Festplatte austestet.

Poste aber Bitte mit welchem Ergebnis, bzw. wie Du das Problem gelöst hast.

@ Leonidas: Ich habe bereits mehrere Postings von Dir gelesen und was soll ich sagen. Gelinde gesagt war 80% Müll dabei. Bitte erst überlegen, dann Posten oder wenn Du keine Ahnung hast es ganz sein lassen.

Gruß MidiSam


aaaalso sorry erstmal das ich erst jetz schreib war in der berufsschule und hatte viel zu tun. also ich hab eine komplette überprüfung der festplatte gemacht mit einem programm des schon vorm windows startet und sogar da hat er sich aufgehängt. sehr interessant.... antscheinend war es ein fehler auf der festplatte der durch formatieren behoben wird. ich hab meine daten gesichert und meine komplette festplatte formatiert und alles neu drauf und siehe da es geht wieder. nur schade das ich trotzdem nicht genau weiss an was es jetzt endlich gelegen hat... ach ja vielen dank für die postings
Morpheus_
 
Beiträge: 52
Registriert: 16.03.2007 13:55
Notebook:
  • Amilo Pi 1556

Beitragvon Leonidas » 02.04.2007 10:55

@midisam

Formatieren und Neuinstallation hat morpheus geholfen.
Falls noch weitere Kritik hast, schreib doch per pn.
Leonidas
 
Beiträge: 1238
Registriert: 30.11.2005 17:12

Beitragvon midisam » 02.04.2007 18:13

@ Leonidas

Jedoch wird er so nicht herausfinden wo der Fehler lag und dadurch resultiert eine mögliche Annahme das dieser wieder kommen wird. Immer schnell schnell neu installieren ist eine gern genommene Standard Antwort bei Windows Problemen und nicht gerade schlau. Falls Morphs Festplattenproblem damit behoben sein sollte dann ist es Glücksache...
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon Leonidas » 02.04.2007 18:24

@midiisam
Ich weiß daß Formatieren und Neuinstallation eine 08/15 Standard Anwort ist, aber zum großen Teil funktioniert sie.
Was nützt es, irgendwelche Programme runterzuladen, stundenlang die Hardware zu testen um dann nach 3 Tagen draufzukommen, es ist was kaputt?
Wenn die Festplatte kaputt ist, muß er sowieso die Daten sichern und dann auf der neuen Festplatte Neuinstallieren.

Es dauert meistens länger den Fehler zu suchen als ihn zu beheben.

Und für mich klang das eben nach einem Softwareproblem, das ich jeden Tag a paar mal habe. Wie gesagt, wenns was gröberes ist merkt man es dann nch der Neuinstallation und kann dann weitere Schritte einleiten.

Und einverstanden oder ist das auch in deinen Augen Mist?
Leonidas
 
Beiträge: 1238
Registriert: 30.11.2005 17:12

Nächste

Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron