amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

M1424 Absturz (nicht Stocken) bei hoher Leistung! Hilfe!

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

M1424 Absturz (nicht Stocken) bei hoher Leistung! Hilfe!

Beitragvon Spider » 16.04.2005 00:28

Gute Nacht an Alle!

Ich habe ein ziemlich drastisches Problem mit meinem Amilo M1424Wide und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!
Ich habe schon im Forum gesucht und bitte euch einmal meinen Thread ganz durchzulesen *danke*!

Ein Schulkollege von mir hat das selbe Notebook gehabt (zeitgleich angeschafft) aber hat es nicht gerade "liebevoll" behandelt *g* im Gegensatz zu mir - Also er hat dann nach zirka 2 Monaten mein Problem (s.u.) auch bekommen und ist zum Service gegangen hat ein Monat lang diskutiert (sie konnten nichts reparieren), mit Gericht gedroht und dann endlich sein Geld zurück bekommen! Das will ich nicht umbedingt!

Das Problem ist folgendes (in ähnlichem Zustand sind sie eh schon bei Amilos bekannt):
Wenn man die CPU (oder sonst was) mit einem "HighEnd"-Spiel auslastet dann passiert es dass sich der ganze Laptop von einer Sekunde auf die andere komplett (!) ausschaltet! Meinem Kollegen ist es schon mit "nichtHighEnd"-Spielen gelungen. Ich hab meinen jetzt mittlerweile ein halbes Jahr!

Also ich starte "FarCry" und kann je nach Qualitätseinstellungen von einer 1/2 bis 1 Stunde spielen (immer Netzbetrieb!!!) - dann auf einmal Heruntergefahren! Das ist doch nicht normal, oder?
Wenn man ihn neu bootet braucht er kürzer bis zum Absturz!

Mein Kühler funktioniert! (verschiede Stufen - etc = ok)
Der Computer wird zwar ziemlich heiß und Kühler rennt auf Hochtouren, aber andere Laptops packen das (zB. Sony, Acer)!
Es kommt unverständlicherweise keine Fehlermeldung oder es werden zuerst alle Anwendungen geschlossen oder kann Windows XP HomeSP2 mit so einer Situation nicht umgehen? Gibt es in diesem Fall Kontrollsoftware *unwissend bin*?

Ist das ein Servicefall?
Wenn nein kann ich's anders beheben (außer Gameeinstellungen - hab i schon)?

Also dann noch eine Gute Nacht und jetzt schon vielmals danke!
Ciao Flo

Aja M 1424 WideScreen:
- 512mb ram
- 1,6ghz centrino cpu
- radeon 9600+ 128mb
- 60gb hdd (aba unwichtig)
Spider
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.04.2005 23:39
Wohnort: Wien Österreich

Beitragvon 1101011 » 16.04.2005 10:29

hmm..
Vielleicht wird er ja so heiß, daß die Kühler
es nicht schaffen das Ding richtig zu kühlen - obwohl sie laufen
und der CPU schaltet sich aus Hitzegründen aus...

Ein deartiges Problem, wie du es beschilderst, hatte ich auch mal
auf einem alten Gericom, der hatte aber ne OnBoard Graka und die war damit total überlastet und der ist sofort abgeschmiert nachdem man auch nur ein 3D Spiel gestartet hat...


Ich würde dennoch tippen, daß irgendein Gerät zu heiß wird..
Entweder der CPU oder der GPU.
Beim CPU kannst du mal testen, in dem du den Vcore senkst
(aber net zuviel, er kann dann aber auch häufiger abstürzen !).
Mit weniger Strom entsteht auch ein weniger Hitze und falls es am CPU liegt sollte der nun länger durchhalten...



Was die Grafik betrifft:
Soviel ich weiß haben Sony und Acer auch einen Chip mit "nur" 64 MB Speicher; der kann dann aber auch net so viel wie der mit 128 und wird demnach auch nicht so heiß...
Hast du wirklich die selben Grafikeinstellungen wie die Konkurenten von Sony und Acer ??




ICh glaub über die Garantie kannst du da wenig machen, da das nicht gerade zu den Reklamiergründen gehört.. Es ist ja nix "kaput"
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Danke

Beitragvon Spider » 16.04.2005 19:51

Hi!

Danke für deine Antwort! Berühigt mich um einiges!

Also der Sony (Vaio) ist vielleicht einfach besser verarbeitet, er hat auch 128mb und die Qualieinstellungen auf alles-top gestellt (ich nur mittel). Aber der kostet auch etwas mehr - das ist schon ok!

Danke nochmal!
Gn8 Flo
Spider
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.04.2005 23:39
Wohnort: Wien Österreich

Beitragvon Stefan_86 » 09.06.2005 23:44

Also das Problem mit den Abstuerzen hab ich auch,
allerdings im "nicht benutzten" Zustand.
Wenn ich Nachts ein Download etc. laufen lasse ist er morgends meistens frisch gebootet.
Auch waehrend des arbeitens ist mirs schon passiert.
Kurz vorher taucht fuer weniger als ne sekunde eine art Bluescreen (kein herkoemmlicher) auf.
Allerdings kann ich so schnell nicht lesen...

Nun, weiss jemand was im Text steht, oder wie ichs beheben kann ?

Gruss Stefan
Stefan_86
 
Beiträge: 12
Registriert: 13.03.2005 14:34
Wohnort: Baden

Beitragvon aspettl » 10.06.2005 12:11

Stefan_86 hat geschrieben:Nun, weiss jemand was im Text steht, oder wie ichs beheben kann ?

Das automatische Neustarten kann man mit dem Systemsteuerungsmodul "System" über "Erweitert / Starten- und Wiederherstellen" deaktivieren.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Gremlin » 10.06.2005 17:35

hallo Spider
ich denke auch das es ein Wäremproblem ist wenn du mit dem Notebook Far Cry zocken willst dann muß der Cpu Lüfter schon einiges kühlen.
Du kannst ja auch mal versuchen den Laptop hinten etwas anzukippen und was unterbauen damit er mehr Luftzyrkulation hat und somit viel kältere Luft ran kann, ich kenne das problem von Gericom Notebook.
MFG
Gremlin
 
Beiträge: 8
Registriert: 09.06.2005 21:37

Beitragvon kluon » 15.06.2005 13:53

Ich hatte zu Beginn auch ein Problem mit Abstürzen bei plötzlichem Bluescreen den man nicht lesen konnte. Irgendwann hing sich dann aber der Bluescreen auf und es stellte sich heraus das es ein Problem mit dem WLAN Treiber war. (Trat übrigens auch direkt nach Recovery auf)
Ein neuer Intel Wlan Treiber hat das Problem gelöst.
kluon
 

1425 extrem heiß

Beitragvon inside » 15.06.2005 14:28

Hallo,
Ich habe auch das oben genannte Hitze Problem. Mein FSC Amilo M 1425
(Centrino 2000 / 1024 MB DDR RAM / 80 GB Festplatte / 15,4" TFT WXGA / 128 MB ATI MOBILITY™ RADEON™ 9700)
wird nach ca einer Stunde spielen so extrem heiß dass man es am Lüfter kaum noch anfassen kann.
Der Lüfter läuft ununterbrochen auf voller Leistung.
Nun habe ich mich gefragt ob man nicht einen besseren Lüfter einbauen kann und ob schon jemand Erfahrung damit hat?
inside
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.06.2005 14:19

minidump

Beitragvon dev-elop » 28.07.2005 12:04

Hallo zusammen,

eine Auswertung des MiniDumps, den das System beim erneuten hochfahren anbietet, hat mir gezeigt, dass die Datei w22n51.sys das Problem verursacht hat.

Ich versuche auch einen neuen Intel Wireless Treiber zu installieren, vielleicht hilft das ja auch meinem AMILO 1420.

Da bei deaktivierter Karte und Netzwerkanschluß über Lan-Kabel der Fehler nicht auftritt, denke ich mal, dass die Lösung nahe ist

Grüße

dev-elop

Nachtrag : ein neuer Treiber hat geholfen...
...alles Wissen und alle Vermehrung unseres Wissens endet nicht mit einem Schlusspunkt, sondern mit Fragezeichen (hesse)
dev-elop
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.07.2005 11:58
Wohnort: OWL

1425

Beitragvon Yakumo » 15.01.2006 15:47

Mit meinem 1425 ist mir das beim zocken genauso wie nach dem starten von photoshop passiert. Gestern war es dann soweit, dass mein Monitor beim Neustart von Beginn an nur noch weiß bleibt. Im Hintergrund höre ich wie XP startet als wär nichts gewesen. Das ist jetzt schon das 2te Problem mit dem Laptop beim ersten hatte ich kurz nach dem Kauf sofort eine kaputte Box bemerkt. MediaMarkt war so kulant und hat es mir sofort ausgetauscht. Jetzt befürchte ich werden die das versuchen zu reparieren. Die scheiße ist, das ich mit dem 2ten Laptop warscheinlich einen noch schlechteren erwischt habe. Mein Nachbar hat seinen ein paar Wochen früher gekauft. Allerdings nicht 1gb ram sondern nur die hälfte. Außerdem noch ne 80gb Festplatte, die bei meinem 100gb groß ist. Denke aber wenn überhaupt liegt es am RAM. Habe immer eine feste Unterlage benutzt, im Gegensatz zu meinem Nachbarn der ihn vorrangig auf den Beinen benutzt hat.
Yakumo
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.01.2006 18:35

Beitragvon XepheX » 18.08.2006 17:55

Das Problem habe ich auch (Amilo 1425). Es liegt sehr wahrscheinlich daran, dass CPU und/oder GraKa zu heiß werden.

Wenn du deinen Laptop etwas schief stellst, damit unter deinem Lüfter etwas Platz ist, dass die Luft besser rauskommt, dann schmiert er nicht mehr ab (ist zumindest bei mir so).
XepheX
 


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste