amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo3438 schaltet ab

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo3438 schaltet ab

Beitragvon Mr. ? » 25.03.2007 19:24

Hey Leute,

hab seit ca nem halben Jahr auf meinem Amilo kein Spiel mehr gespielt. Jetzt hab ich mir gestern Stalker drauf gehauen und nach ca 5-8 min zocken schaltet sich mein Schlappi einfach aus. Mehr mals abkühlen lassen und wieder gestartet, mit dem selben Ergebniss.
Letzte Spiele die ich damals gezockt hab, liefen einwandfrei. Hab auch keine Treiberveränderungen vorgenommen.
Woran kann das liegen? Graka is nich übertacktet! Also kanns ja eigentlich nich am überhitzen liegen.
Falls doch kann mir jemand ein tool zum auslesen der temp während des spielens empfehlen und mir die Höchstemperaturen geben die mein Schlappi haben dürfte.

Zudem macht sich der verfluchte "Brrr Bug" bei mir wieder seit paar Tagen breit. Im Durchschnitt 3-4 Hänger in einem 3 Minütigem Track. Was ich dabei nich versteh...hab absolut keine änderungen am System vorgenommen. War schon mal so, da wars aber umgekehrt. Plötzlich war es weg ohne dass ich was geändert habe.

Zum davon laufen das ganze. Weiß jemand zufällig was die Klage von Bokar ergeben hat? Wär es zu spät falls ich noch vor Gericht ziehen wollte um mein Geld zurück zu verlangen. Hab die Kiste jetzt seit 1 1/2 Jahren.

Mfg Mr. ?
Benutzeravatar
Mr. ?
 
Beiträge: 89
Registriert: 21.11.2005 17:46
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Beitragvon Myst » 25.03.2007 20:34

nabend,

wie läuft bei dir stalker, spiele nämlich auch mit dem gedanken das game zu kaufen. Probier mal andere treiber besonders graka vllt sind deine nicht ganz kompatibel, aber teste doch mal die temperaturen von cpu und graka mit nhc und dem nvidia internen für die graka.

mfg
Myst
 
Beiträge: 120
Registriert: 12.04.2006 17:01

Beitragvon Mr. ? » 25.03.2007 21:49

Aslo die fünf Minuten die es läuft, läuft es mit allen Einstellungen auf mittel flüssig. Hab allerdings nur 1gb Arbeitsspeicher.
Benutzeravatar
Mr. ?
 
Beiträge: 89
Registriert: 21.11.2005 17:46
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Beitragvon jimbokeks » 27.03.2007 05:10

Die Temperaturen kannste mit Everest Home 2.2 auslesen, alternativ für die Grafikkarte hat der Nvidia Treiber nen Temperatursensor, Everest und der Treiber tun sich aber nichts, jedenfalls bei mir net.Jedenfalls hört sich das nach verbrauchter Wärmeleitpaste der CPU und/oder Wärmeleitpad der Grafikkarte an.
Option: einschicken auf Garantie, oder selber machen.
Wie's geht steht hier im Forum, z.B. hier:
topic,14032,-Waermeleitpad-fuer-GPU-ersetzten.html
oder hier:
topic,14433,-Was-fuer-Waermeleitpaste-und-Waermeleitpad.html
usw...
Gruß
Luke, ich bin dein Weihnachsmann!
Benutzeravatar
jimbokeks
 
Beiträge: 248
Registriert: 14.12.2005 16:41
Notebook:
  • Amilo M4438G -mitlerweile SCHROTT


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast