amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

fsc amilo xa 1526-silentfunktion

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

fsc amilo xa 1526-silentfunktion

Beitragvon chaambeach » 31.03.2007 18:49

hallo!
habe seit januar amilo xa 1526.wie funktioniert das mit der silent -funktion?
wenn ich auf die "quicklaunch"taste drücke ,habe ich das gefühl das nichts passiert. die led- leuchte unten rechts ist scheinbar auch immer aus.ansonsten ist der lüfter ja recht leise,springt aber in kurzen regelmäßigen abständen an, um das notebook zu kühlen. :?: danke für die antwort.
chaambeach
 
Beiträge: 28
Registriert: 30.03.2007 21:48
Notebook:

Beitragvon Fetz Braun » 31.03.2007 19:16

Hast du im Systray so ein Symbol, wie unten zu sehen? Falls nicht, hast du wohl "Silent Mode (Vista)" bzw "Powermanager"(XP) nicht installiert.

Zu finden auf der FSC Treiber Seite
Dateianhänge
Ohne Titel-1.jpg
Ohne Titel-1.jpg (902 Bytes) 2158-mal betrachtet
Fetz Braun
 
Beiträge: 318
Registriert: 13.03.2007 11:49
Notebook:
  • Ehem. Amilo Xa1526

Beitragvon to3st4you » 31.03.2007 19:23

hi, eigentlich sollte sich deine CPU auf 800 mHz runtertakten. ansonsten merkste da nich viel von. der lüfter bläßt auch im silentmode immer mal wieder.die temperaturen bei denen er lüftet verschieben sich ein wenig. mit der taste fängt er ein bischen später an zu pusten und kühlt nich ganz so lange(abgesehen wenn man im dauerbetrieb arbeitet....)
wenn Du in den Energieoptionen Tragbar/Laptop eingestellt hast sollte die cpu sich außerdem dynamisch anpassen je nach auslastung.

Lad Dir mal erverest,sisandra,NHC oder rmclock runter, damit kannst Du sehen wie deine cpu gerade taktet. Du kannst aber auch mit Arbeitsplatz(desktop)->rechtsklick-> Eigenschaften sehen wie deine cpu läfut. allerdings nur wenn wenn Du die taste gedrückt hast!

Du solltest das neue BIOs von der FSC Homepage flashen, damit wird er deutlich leiser!
Benutzeravatar
to3st4you
 
Beiträge: 424
Registriert: 15.01.2007 18:13

Beitragvon chaambeach » 31.03.2007 19:32

Fetz Braun hat geschrieben:Hast du im Systray so ein Symbol, wie unten zu sehen? Falls nicht, hast du wohl "Silent Mode (Vista)" bzw "Powermanager"(XP) nicht installiert.

Zu finden auf der FSC Treiber Seite
das war eine schnelle hilfe ,habe den powermanager runtergeladen und seit dem kann ich die schnelltaste benutzen und die led lampe brennt auch danke.
chaambeach
 
Beiträge: 28
Registriert: 30.03.2007 21:48
Notebook:

Beitragvon chaambeach » 31.03.2007 19:37

to3st4you hat geschrieben:hi, eigentlich sollte sich deine CPU auf 800 mHz runtertakten. ansonsten merkste da nich viel von. der lüfter bläßt auch im silentmode immer mal wieder.die temperaturen bei denen er lüftet verschieben sich ein wenig. mit der taste fängt er ein bischen später an zu pusten und kühlt nich ganz so lange(abgesehen wenn man im dauerbetrieb arbeitet....)
wenn Du in den Energieoptionen Tragbar/Laptop eingestellt hast sollte die cpu sich außerdem dynamisch anpassen je nach auslastung.

Lad Dir mal erverest,sisandra,NHC oder rmclock runter, damit kannst Du sehen wie deine cpu gerade taktet. Du kannst aber auch mit Arbeitsplatz(desktop)->rechtsklick-> Eigenschaften sehen wie deine cpu läfut. allerdings nur wenn wenn Du die taste gedrückt hast!

Du solltest das neue BIOs von der FSC Homepage flashen, damit wird er deutlich leiser!
Werde mir das neue bios auch noch laden,dann hat die silent mode alles was es braucht danke.
chaambeach
 
Beiträge: 28
Registriert: 30.03.2007 21:48
Notebook:

Beitragvon Fetz Braun » 01.04.2007 13:50

Da ich davon ausgehe, dass du den TL52 Prozzi hast (oder?), würd mich dann interessieren, ob dein Lüfter mit dem neuen Bios dann auch ruhiger ist.

Bei mir ist das nämlich nicht der Fall, ich hab 1.0b wieder drauf

Wär klasse, wenn du berichten könntest :wink:
Fetz Braun
 
Beiträge: 318
Registriert: 13.03.2007 11:49
Notebook:
  • Ehem. Amilo Xa1526

Beitragvon chaambeach » 01.04.2007 14:34

Fetz Braun hat geschrieben:Da ich davon ausgehe, dass du den TL52 Prozzi hast (oder?), würd mich dann interessieren, ob dein Lüfter mit dem neuen Bios dann auch ruhiger ist.

Bei mir ist das nämlich nicht der Fall, ich hab 1.0b wieder drauf

Wär klasse, wenn du berichten könntest :wink:
Hi,welchen BIOS müßte ich denn eigentlich nehmen 1.1E oder wie? Ist es denn so einfach zwischen den BIOS zu wechseln? :? Übrigens habe ich den TL52 Prozzi
chaambeach
 
Beiträge: 28
Registriert: 30.03.2007 21:48
Notebook:

Beitragvon to3st4you » 01.04.2007 15:57

jo das E is genau das richtige!
Wenn Dus über den WINflash machst is das gar kein problem das E auszuprobierewn und wenns Dir nich passt wieder en altes zurück zu flashen.
Aber das neue Bios läuft super!

ich versteh garnich wieso sogar der kleine tl52 so nen krach macht...
mit dem neuen bios sollte die Lüftung aber auf jedenfall etwas besser werden.betonung liegt auf etwas! all zu viel solltet ihr euch da nich erhoffen, vor allem wenn ihr lange mit dem gerät arbeitet, wobei lange hier >30min bedeutet;)
ich werd am 12ten jetzt dann anfangen ne acpi für nhc zu programmieren, damit sollten wir das Problem innen GRiff bekommen.. wird zwar ne weile dauern bis es fertig is aber immerhin.
Benutzeravatar
to3st4you
 
Beiträge: 424
Registriert: 15.01.2007 18:13

Beitragvon chaambeach » 01.04.2007 17:04

to3st4you hat geschrieben:jo das E is genau das richtige!
Wenn Dus über den WINflash machst is das gar kein problem das E auszuprobierewn und wenns Dir nich passt wieder en altes zurück zu flashen.
Aber das neue Bios läuft super!

ich versteh garnich wieso sogar der kleine tl52 so nen krach macht...
mit dem neuen bios sollte die Lüftung aber auf jedenfall etwas besser werden.betonung liegt auf etwas! all zu viel solltet ihr euch da nich erhoffen, vor allem wenn ihr lange mit dem gerät arbeitet, wobei lange hier >30min bedeutet;)
ich werd am 12ten jetzt dann anfangen ne acpi für nhc zu programmieren, damit sollten wir das Problem innen GRiff bekommen.. wird zwar ne weile dauern bis es fertig is aber immerhin.
Hi,das hat ja auch wieder super geklappt.BIOS 1.1E soebend "geflasht" NBK ließ sich problemlos neu starten,obs was gebracht hat,i dont no :roll: ,trotzdem danke erstmal!
chaambeach
 
Beiträge: 28
Registriert: 30.03.2007 21:48
Notebook:

Beitragvon Fetz Braun » 01.04.2007 17:31

Und? Was macht der Lüfter?

Welches Bios hattest du eigentlich zuvor drauf, falls du noch weisst, was in dem Fenster, welches vor dem Flashen erscheint, gestanden hat? :wink:
Fetz Braun
 
Beiträge: 318
Registriert: 13.03.2007 11:49
Notebook:
  • Ehem. Amilo Xa1526

Beitragvon chaambeach » 01.04.2007 17:46

Fetz Braun hat geschrieben:Und? Was macht der Lüfter?

Welches Bios hattest du eigentlich zuvor drauf, falls du noch weisst, was in dem Fenster, welches vor dem Flashen erscheint, gestanden hat? :wink:
Wenn ich das mal wüßte.Ich habe eigentlich keinen Unterschied feststellen können. Ich habe mal irgendwo gelesen das man mit gewissen Tools das "Lüfterproblem" in den Griff kriegen könnte,näheres habe ich aber noch nicht rausfinden können. :(
chaambeach
 
Beiträge: 28
Registriert: 30.03.2007 21:48
Notebook:

Beitragvon to3st4you » 01.04.2007 20:22

also die Januar Modelle hatten das B bios drauf, hab auch so einen.
wie gesagt man merkt nich arg viel von der veränderung. die Temperaturen bei denen er lüftet verschieben sich ein wenig.

das mit den Tools is so ne Sache...
es gibt en haufen tools zum Lüfter steuern. die bringen bloß nicht das gewünschte für unser gerät(noch nicht;))
Eins dieser besagten programme nennt sich NHC. Es gibt die möglichkeit ein kleines script zu schreiben und nHC damit zu füttern. damit lassen sich dann die temperaturen von Hand anpassen und auch die lüfterdrehzahl regeln. oder zb die cpu spannung anpassen und lauter solche tollen sachen die uns bisher verwehrt bleiben..

Da die sache nich ganz einfach is und man ne weile braucht sich einzulesen und ich die im moment nicht habe dauert es noch bis ich das script fertig habe.(bin grad im Klausurstress...)

Aber sobald es läuft werde ich natürlich an dem akustischen genuß teilhaben lassen;)
Benutzeravatar
to3st4you
 
Beiträge: 424
Registriert: 15.01.2007 18:13

Beitragvon Fetz Braun » 01.04.2007 20:42

Ist nur komisch, dass alle mit der 1.1E in Sachen Lüfter nicht viel Veränderung merken bzw im Gegensatz zu 1.1D eine deutliche "Verleiserung" berichten. Es ist bei mir nicht nur, dass der Lüfter öfters dreht, sondern auch höher und kaum mehr aufhört. Es ist echt nervig, weil er halt so hoch dreht. Mit der 1.0B dreht er auch ma, aber weniger und selten so hoch. Das kommt mir auch legitimer vor, da ich den Prozzi nicht so beanspruche, d.h., ich spiele nicht, auch sonst arbeite ich nicht oft mit aufwändigen Programmen. Von daher ist es mir unverständlich, dass der Lüfter ständig so hoch drehen muss.

Aber wie gesagt, bei euch scheint der Lüfter mit 1.1E nicht so laut zu sein. Woran kann das nur liegen? Ich habe auch den TL52
Fetz Braun
 
Beiträge: 318
Registriert: 13.03.2007 11:49
Notebook:
  • Ehem. Amilo Xa1526

Beitragvon chaambeach » 01.04.2007 21:02

Fetz Braun hat geschrieben:Ist nur komisch, dass alle mit der 1.1E in Sachen Lüfter nicht viel Veränderung merken bzw im Gegensatz zu 1.1D eine deutliche "Verleiserung" berichten. Es ist bei mir nicht nur, dass der Lüfter öfters dreht, sondern auch höher und kaum mehr aufhört. Es ist echt nervig, weil er halt so hoch dreht. Mit der 1.0B dreht er auch ma, aber weniger und selten so hoch. Das kommt mir auch legitimer vor, da ich den Prozzi nicht so beanspruche, d.h., ich spiele nicht, auch sonst arbeite ich nicht oft mit aufwändigen Programmen. Von daher ist es mir unverständlich, dass der Lüfter ständig so hoch drehen muss.

Aber wie gesagt, bei euch scheint der Lüfter mit 1.1E nicht so laut zu sein. Woran kann das nur liegen? Ich habe auch den TL52
Witzig,im ersten Moment war für mich keine Veränderung spürbar,aber inzwischen trifft deine Beschreibung genau auf mich zu. Werde wohl wieder" zurückflashen"auf 1.0B
chaambeach
 
Beiträge: 28
Registriert: 30.03.2007 21:48
Notebook:

Beitragvon chaambeach » 01.04.2007 21:13

chaambeach hat geschrieben:
Fetz Braun hat geschrieben:Ist nur komisch, dass alle mit der 1.1E in Sachen Lüfter nicht viel Veränderung merken bzw im Gegensatz zu 1.1D eine deutliche "Verleiserung" berichten. Es ist bei mir nicht nur, dass der Lüfter öfters dreht, sondern auch höher und kaum mehr aufhört. Es ist echt nervig, weil er halt so hoch dreht. Mit der 1.0B dreht er auch ma, aber weniger und selten so hoch. Das kommt mir auch legitimer vor, da ich den Prozzi nicht so beanspruche, d.h., ich spiele nicht, auch sonst arbeite ich nicht oft mit aufwändigen Programmen. Von daher ist es mir unverständlich, dass der Lüfter ständig so hoch drehen muss.

Aber wie gesagt, bei euch scheint der Lüfter mit 1.1E nicht so laut zu sein. Woran kann das nur liegen? Ich habe auch den TL52
Witzig,im ersten Moment war für mich keine Veränderung spürbar,aber inzwischen trifft deine Beschreibung genau auf mich zu. Werde wohl wieder" zurückflashen"auf 1.0B
Welches 1.0B muß ich jetzt eigentlich wieder aufspielen,auf der fsc-supportseite sind mehre zur Auswahl.Habe keine :idea: ,oh wie :oops:
chaambeach
 
Beiträge: 28
Registriert: 30.03.2007 21:48
Notebook:

Nächste

Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste