amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Missing OS nach BIOS Update

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Missing OS nach BIOS Update

Beitragvon Stanley » 01.04.2007 17:05

Hi, ich habe mir für mein 3438g das bios 1.10 runtergeladen und mit der exe geflasht. seit dem habe ich folgendes problem:
1. ich kann im bios kein supervisor passwort mehr einstellen sondern nur noch das user-passwort und auch dieses kann ich nicht mehr entfernen (es kommt immer noch "enter current passwort" aber auch wenn ich nur enter drücke wird das passwort akzeptiert, ohne das ich etwas eingegeben habe.
2. nach dem fsc bildschirm bekomme ich immer die meldung "missing operating system" und kann nicht booten. das scheint an meinem usb stick zu liegen, denn wenn ich den abziehe geht es. vor dem update ging es ohne probleme. inzwischen bereue ich das update weil es irgendwie nur probleme bringt. wie kann ich die probleme beheben, bzw. ein älteres bios wieder auspielen? 1.06 gibt es ja leider nicht wie 1.10 bei fsc als exe zum flashen unter windows. und diskettenlw hab ich keins. Danke
Benutzeravatar
Stanley
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.04.2007 16:38
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon tobibeck80 » 01.04.2007 18:03

lade dir mal aktuellere chipsatztreiber von der Intel Homepage für den 915 Mobile Chipsatz runter, keine Garantie ob damit das Problem mit dem USB Stick behoben wird.

Und zum zurückflashen (was eigentlich nicht zu empfehlen ist, 1.10C ist schon besser wie 1.06) brauchst du nur ne CD zu brennen.....Diskettenlaufwerk brauch man da keins.

Die CD wird dann vorm Hochfahren ins Laufwerk eingelegt, vorher im BIOS die Bootreihenfolge verändern.

Mit dem Passwortproblem kann ich dir nicht helfen, benutz das nicht und hab da auch sonst keine Erfahrung drin.

gruß
tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Stanley » 06.04.2007 12:45

Also, dass problem mit dem passwort hat sich erledigt.
ich habe jetzt den neusten chipsatztreiber installiert, aber es hat nichts gebracht, genau wie nochmal flashen und hardwarerest.
ich beschreibe nochmal das problem: beim booten kommt noch dem fsc logo die meldung "missing os" und windows bootet nicht. das ist aber nur so, wenn ich meinen usb stick angeschlossen habe, wenn ich ihn nicht angeschlossen habe geht es. vor dem bios-update ging es auch wenn er angeschlossen war. der stick ist über einen usb-hub angeschlossen. wenn ich den stick direkt an einer usb-buchse am nb anschließe geht es auch, nur wenn er am hub angeschlossen geht ist nicht und die fehlermeldung kommt. im windows wird der stick normal erkannt und es gibt keine probleme. dasselbe problem besteht wenn ich meinen drucker über den hub anschließe, ich vermute wegen dem kartenleser am drucker, der als wechseldatenträger zählt. also wahrscheinlich bootet windows nicht sobald ich irgendeinen wechseldatenbträger über den hub anschließe. wie kann ich das problem lösen?
Danke
Benutzeravatar
Stanley
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.04.2007 16:38
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon tobibeck80 » 06.04.2007 13:18

ahso!

also mit dem HUB kann es Probleme geben, hast du ja selbst gemerkt.

Probier mal nen anderen Hub, wenns dann nicht geht, gehts auch glaub ich nicht.

gruß
tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Stanley » 09.04.2007 18:57

Jetzt wirds lustig:
es liegt NICHT am hub.
hab den stick jetzt an ner normalen buchse am nb angesteckt, will booten und: missing os
normale buchse geht also auch nicht mehr. ohne stick gehts ganz normal
wenn ich das bios lade wird der hub und 2 storage devices erkannt (ext. festplatte und der stick) also wird der stick vom bios erkannt. wenn ich beim booten f12 drücke und harddisk auswähle kommt trotzdem missing os. irgendwie sucht das bios das os wahrscheinlich auf dem stick.aber warum? eigentlich müsste man doch auch mit angestecktem stick booten können? vor dem flashen ging es ja auch. mit dem hub hätte ich ja noch verstanden das es nicht geht aber an der normalen buchse?! hat jemand ne idee wie ich dem **** bios sage von wo es windows booten soll?
Benutzeravatar
Stanley
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.04.2007 16:38
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon MrMmmkay » 11.04.2007 12:59

Normalerweise kann man im Bios die Bootreihenfolge festlegen (falls du das noch net gemacht hast ^^), stell mal die HD auf die erste Stelle und schau obs dann geht.

Gruß MrMmmkay
Benutzeravatar
MrMmmkay
 
Beiträge: 275
Registriert: 10.05.2006 15:35
Notebook:
  • M3438G Extrem ;)
  • Desktop PC (f??r Notf??lle *g*)
  • ?

Beitragvon Stanley » 11.04.2007 14:31

Da kann ich einstellen was ich will, bringt alles nichts. auch wenn ich über f12 im bootmenü die hd wähle gehts nicht.
Benutzeravatar
Stanley
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.04.2007 16:38
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon MrMmmkay » 12.04.2007 15:48

Hmm, das stimmt wohl, is bei mir leider auch so. Wenn ich meine externe 350gig Platte dran hab braucht die Kiste ne mittlere ewigkeit zum booten weil der die ganze platte erstmal durchsucht, obwohl ich auch hdd als erstes in der Bootreihenfolge stehen habe :(

Gruß MrMmmkay
Benutzeravatar
MrMmmkay
 
Beiträge: 275
Registriert: 10.05.2006 15:35
Notebook:
  • M3438G Extrem ;)
  • Desktop PC (f??r Notf??lle *g*)
  • ?


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron