amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Pro V2010 PCMCIA 16 oder 32 Bit?

Gehäuse, Tastatur/Touchpad, Sound/Mikrofon, nicht durch andere Hardware-Foren abgedeckte Bereiche

Amilo Pro V2010 PCMCIA 16 oder 32 Bit?

Beitragvon Newman » 05.04.2007 14:47

Hi Folks....

Hab n gebrauchtes Amilo Pro V2010 gekauft, und wollte mir nen DVB-T TV Karte fürn PCMCIA-Slot holen. Nur gehen die da nur mit nem 32 Bit-Slot. Woher weiß ich, ob ich den habe? Kann man das wo und wie auslesen?

BZW. wenn ich den NICHT habe, kann man über n Biosupdate oder so das ändern?

Sorry für die viell. blöde Frage, aber is mein erstes Notebook.
Newman
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.04.2007 14:41

Beitragvon Tarzan » 05.04.2007 15:12

kauf dir ne usb tv-karte.der pcmcia steckplatz verkürzt die lebenserwartung eines notebook (wegen der stromversorgung ), gerade bei tv-karten.
Tarzan
 
Beiträge: 227
Registriert: 08.12.2006 14:20

Beitragvon aspettl » 05.04.2007 15:16

Es hat 32 Bit, 16 Bit ist schon sehr alt...

Hier habe ich noch ein Datenblatt gefunden, das das bestätigt:
http://www.unit21.de/download/notebook_05_Edition.pdf

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon Newman » 05.04.2007 16:16

@ Tarzan, wie meinst das?

Problem ist, ich hab ne Möglichkeit gesucht, nen Videosignal (AV) in den Lappi zu bringen. Via pcmcia geht das recht günstig. Da kost die Hardware 30,-€. Für USB gibts da bisher nur einen Hersteller (Terratec) und der will 119,-€
Newman
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.04.2007 14:41

Beitragvon Tarzan » 05.04.2007 16:30

dvb-t tvkarten bekommst du ab 20 dukaten in fast jeden pc shop oder elektronikmarkt. ab30 kriegst du schon gute, klar nach oben offen.
und teuer muß nicht immer besser sein. gibt auch viel mist auf dem markt.
achte darauf ob auch epg und aufnehmen dabei ist.
Tarzan
 
Beiträge: 227
Registriert: 08.12.2006 14:20

Beitragvon Tarzan » 05.04.2007 16:41

frage : willst du tv schauen oder ein videosignal auf den bildschirm bringen ?
dann brauchst du einen videograbber.
Tarzan
 
Beiträge: 227
Registriert: 08.12.2006 14:20

Beitragvon Newman » 05.04.2007 20:36

Sowohl als auch. Wiso beides kaufen, wenns beides zusammen gibt? So war mein Gedankengang.
Newman
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.04.2007 14:41

Beitragvon Tarzan » 05.04.2007 20:54

beides für 30 euro ? sag mal wo du die gesehen hast. das würd mich intersessieren
Tarzan
 
Beiträge: 227
Registriert: 08.12.2006 14:20

Beitragvon Newman » 05.04.2007 23:31

Hier!! http://cgi.ebay.de/DVB-T-PCMCIA-Adapter ... dZViewItem

Hab ich heute bekommen. Aber geht Samstag wieder zurück. Arbeitet mitn 2010 nicht zusammen. Hab jetzt 9 STD versucht, das Teil mit allen Mitteln zum laufen zu bekommen. Mehr als ne Fehlermeldung bzw. nur Ton hab ich aus dem Ding net raus bekommen. Selbst mit der Software baugleicher Geräte nicht!

Aber is eben das Problem, das es bei manchen Leuten wieder Problemlos funzt. Musst ma nach AITO DVB-T googlen.
Newman
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.04.2007 14:41

Beitragvon Tarzan » 06.04.2007 00:21

http://forum.digitalfernsehen.de/forum/ ... hp?t=68395

tja,googest du erst kannst dir viel ärger ersparen. bei zu billig ist immer ein haken. aber vielleicht hilft dir der link ja, da ist ein externer download bei , der dir helfen könnte.

hoffe du hast glück
Tarzan
 
Beiträge: 227
Registriert: 08.12.2006 14:20

Beitragvon Newman » 06.04.2007 00:23

Ja ne, die Seite bin ich heute 20 mal rauf und runter! Keine Chance! Von da her.... Shit happens...

Werd mir wohl ne USB-Lösung suchen. Die kann ich auch am richtigen Rechner nutzen.... Obwohl ich da son scheiß alles schon drinnen hab. :roll:
Newman
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.04.2007 14:41

Beitragvon petschbot » 06.04.2007 10:28

Ich hab die ADS-Tech Instant DVB-T CardBus. Wird leider neu wohl nicht mehr verkauft, aber vielleicht wird man bei eBay fündig. Die hat auch ein S-Video In zum grabben, mit dem ich sehr zufrieden bin.

Das PCMCIA/PC-Cards die Lebensdauer des Notebooks verkürzen ist mir übrigendes neu. Ganz im Gegenteil habe ich eher USB-DVB-T-Sticks für um die 30 Euro im Verdacht, sich nicht so ganz an die Spezifikation von 500 mA für USB-Ports zu halten. Was allerdings den einen oder anderen stören dürfte ist die Tatsache, dass die meisten PC-Card TV-Karten nochmal einen eigenen Lüfter haben!
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon Tarzan » 06.04.2007 11:25

da sagst du es doch, die pcmcia tv karten haben noch einen lüfter der sie kühlt und sind sehr nah am nb. die saugen dann mehr strom ,was zu mehrbelastung führt. auch die wärme der tv karten ist näher am gerät. beim usb-stick ist es weiter weg.
natürlich kommts darauf an wie oft und wie lange etwas in benutzung ist und dabei sollen die steckkarten nachteile haben ( jede technik hat nur eine begrenzte lebensdauer ). vor-und nachteile gibt es bei beiden tv-karten und welche besser ist, steht leider nicht auf der verpackung. so hilft immer nur probieren und bei dem einen läufst gut, beim anderen schlecht.

wollt auch nur kurz dazu was sagen

many people , many minds
Tarzan
 
Beiträge: 227
Registriert: 08.12.2006 14:20

Beitragvon Heimatloser » 06.04.2007 15:42

Diese Karten für den PCMCIA-Port haben heute alle den selben beschissenen Empfänger drin sobald sie für Analog und Digital in Kombination sind.

Tarzan hat ja schon ein paar der Fehler aufgeführt.

Ich mußte mangels USB 2.0 Supports sogar auf eine PCMCIA USB Karte + USB TV Empfänger umsteigen und diese Lösung ist um Klassen besser als das Teil oben.

Die PCMCIA-TV-Karte war trotz Lüfter immer sauheiß, wenn man sie heraus gezogen hat während die anderen Karten für PCMCIA (also für USB, Firewire und Steckkarten wie SD-/XD-Card etc.) höchstens handwarm sind und das ohne Lüfter.

Außerdem schwankte die Empfängerqualität immer je nach Wärme der Karte.

Und die Karte lief auch leider nur auf einem von 3 Notebooks die ich getestet hatte.

Früher gab es wohl mehrere Hersteller für diese PCMCIA-TV-Karten, denn mein Freund hat eine von der Form her ganz anders aussehende in der auch kein Lüfter drin ist.

Die ist echt ganz ok.

Nur findet man sowas heute leider in keinem Shop mehr.

DerHeimatlose
Heimatloser
 
Beiträge: 58
Registriert: 25.11.2006 16:11


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste