amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Problem mit Akku/Bios Amilo A CY26

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Problem mit Akku/Bios Amilo A CY26

Beitragvon MichaelMerkel » 20.04.2005 08:34

Hi.

Ich bräuchte ein bisschen Hilfe. Folgendes ist los:

Mein Onkel hat mir seinen Laptop (Amilo A CY26) vorbei gebracht mit dem Problem, dass der Akku nur noch sehr kurz (und immer kürzer) hält. Zur Zeit kann man mit dem Akku eigentlich gar nicht arbeiten - der Rechner schaltet sich nach wenigen Sekunden/Minuten einfach aus (schon oft beim Hochfahren) obwolh laut Windows der Akku 100% voll ist... Ich habe jetzt einen Ersatzakku besorgt, mit dem das gleiche Phänomen auftritt...

Also habe ich mal versucht den Akku-Lernprozess im Bios zu starten. Dieser bricht jedoch im ersten Schritt bereits nach einigen Minuten ab, in dem der Rechner einfach aus geht...

Dann habe ich nach einem BIOS Update auschau gehalten. Das installierte 1.10 ist jedoch das neueste. Was mir hier nur aufgefallen ist, im BIOS Setup auf der ersten Seite steht unter der Zeiteinstellung eine ID oder ein Passwort (weiss jetzt aus dem Gedächtnis nicht mehr so genau) und an der Stelle werden ziemleich kaputte Zeichen angezeigt...

Ich habe nun versucht das 1.10er nochmals zu flashen mit Hife des CD Images. Der Flashvorgang geht los bis ca. zum Schritt 7. Dann sehe ich ganz kurz ein grünes (?) Fenster und der Rechner schaltet sich sofort aus...
Das BIOS sieht danach aus wie vorher - sprich ich bin mir nicht sicher, ob das flashen überhaupt komplett durch geht.

Jetzt weiss ich nicht mehr weiter. Was tun? Ist das mit dem flashen in Ordnung oder nicht? Warum geht der Akku (bzw. beide Akkus) nicht? Sollte ich mal das 1.09er BIOS nehmen? Wo bekomme ich das her?

HILFE!

Über Tipps bin ich dankbar.

byebye...
Michael
MichaelMerkel
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.04.2005 08:22

Beitragvon siteranger » 21.04.2005 19:24

hi

ich hab leider keinen tipp, aber mein akku ist ebenfalls defekt.
momentan hällt er noch gute 2 minuten.

darf ich fragen, wo du den ersatzakku bestellt hast und was er gekostet hat ?

beste grüsse
holger
siteranger
 
Beiträge: 8
Registriert: 21.04.2005 19:15
Wohnort: Bergheim

Beitragvon aspettl » 21.04.2005 20:31

siteranger hat geschrieben:darf ich fragen, wo du den ersatzakku bestellt hast und was er gekostet hat ?

Das ist OT. Antwort ggf. hier: topic,1579,-amilo-a-cy-26-akku-nach-knapp-1-5-jahren-kaputt-was-nun.html

@siteranger
In Zukunft bitte nicht die gleiche Frage in mehreren Themen stellen.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7180
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon MichaelMerkel » 21.04.2005 20:34

hat keiner tipps? :-((

oder könnte mir jemand wenigstens das ältere bios mal zukommen lassen?

danke und
byebye...
MichaelMerkel
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.04.2005 08:22

Beitragvon siteranger » 21.04.2005 21:11

hab ich erst später gesehen
siteranger
 
Beiträge: 8
Registriert: 21.04.2005 19:15
Wohnort: Bergheim

Beitragvon PappaBaer » 21.04.2005 21:56

1. Der Flash-Vorgang hat funktioniert. Nach dem erfolgreichen Update startet dieses Modell neu.

2. Die "kaputten" Zeichen im BIOS sind bei diesem Modell normal. Die sind nicht kaputt, sondern verschlüsselt.

3. BIOS 1.09 schicke ich Dir gleich

4. Wenn es danach auch nicht funktioniert, vermute ich einen Defekt des Mainboards.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon MichaelMerkel » 22.04.2005 21:35

PappaBaer hat geschrieben:1. Der Flash-Vorgang hat funktioniert. Nach dem erfolgreichen Update startet dieses Modell neu.

2. Die "kaputten" Zeichen im BIOS sind bei diesem Modell normal. Die sind nicht kaputt, sondern verschlüsselt.

3. BIOS 1.09 schicke ich Dir gleich

4. Wenn es danach auch nicht funktioniert, vermute ich einen Defekt des Mainboards.


danke für die infos und das bios.
hat leider nichts geändert...
ich bekomme jetzt vom händler noch einen zweiten neuen akku zum testen zugeschickt. er meinte, es könnte eventuell am modell liegen. ich bin mal gespannt.

byebye...
MichaelMerkel
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.04.2005 08:22


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste