amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

CIR-Port unter LINUX; hat das schon irgend jemand geschafft?

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

CIR-Port unter LINUX; hat das schon irgend jemand geschafft?

Beitragvon scheichamilo » 21.04.2007 16:01

Hallo

Das Amilo 1546 hat einen Consumer IR-Port.
CIR-Port unter LINUX; hat das schon irgend jemand geschafft?

Das Paket irda haut nicht nicht hin.

Was tun?

tom
scheichamilo
 
Beiträge: 23
Registriert: 08.01.2007 16:17
Wohnort: münchen
Notebook:

Beitragvon aspettl » 21.04.2007 16:31

Kein Wunder, schließlich ist es auch kein IrDA, sondern ein CIR-Port ;-)
Die Fernbedienung sollte Keycodes auslösen, prüfe das mal mit xev.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7183
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon ChaosKrieger » 22.04.2007 13:57

sie sollte nicht nur, das macht sie sogar ;)
who | grep -i blonde | date; cd ~; unzip; touch; strip; finger; mount; gasp; yes; uptime; umount; sleep; shutdown -r now
Benutzeravatar
ChaosKrieger
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 418
Registriert: 03.01.2006 13:51
Wohnort: Bühl-Baden
Notebook:
  • Amilo M 1439G

Beitragvon fraz » 14.07.2007 01:18

ich hab einen xa 1526 und wollte die Fernbedienung unter Ubuntu Feisty verwenden. Im xev werden auch keine Eingaben protokolliert.

Wird bei der Sache ein Kernelmodul oder ein usbmodul benötig.

mein CIR meldet sich als "eHome Infrared Transceiver".

Kennt sich da jemand aus?

Kann mir jemand helfen ...

Gruß
Franz
fraz
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.07.2007 01:13


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste