amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Aufteilung der Partitionierungen der Festplatte

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

Aufteilung der Partitionierungen der Festplatte

Beitragvon jaipur » 22.04.2007 18:22

hallo,

ich wollte jetzt auf meinem fsc amilo si1520 windows xp und ubuntu wieder zum laufen bringen, vorab hätte ich aber eine frage zu der partitionierung.

sonst hatte ich nur windows auf dem rechner, 40GB partition für windows und programme und 80GB partition für daten, backup und sonstige dateien.

für ein linux system brauche ich ja zwei partition, eine swap und ein root verzeichnis, also ein partitionen für den "alles" das / - Verzeichnis.

welche reihenfolge soll ich jetz für die partitionen wählen, ganz egal ist das glaube ich nicht. ich dachte an folgendes:

1GB für /swap
20GB für /
39GB für c:\
60GB für d:\

kann ich das überhaupt so machen?
jaipur
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.03.2007 13:26

Beitragvon aspettl » 22.04.2007 18:35

Ich habe ganz am Anfang der Platte eine FAT-Bootpartition. Zumindest früher war es nötig, dass die erste primäre ein Windows-Dateisystem hatte (ob XP und Vista das zwingend voraussetzen, bin mir nicht sicher...).
Natürlich könnte man die Windows-Systempartition auch ganz nach vorne stellen.

Swap:
Würde ich ein wenig größer als den RAM wählen, wegen Suspend-to-disk.

Außerdem würde ich dir für Linux eine extra Home-Partition empfehlen.

Das könnte dann etwa so aussehen:

Code: Alles auswählen
FAT16            512 MB       /dev/sda1           C:
swap               2 GB       /dev/sda2
ext3               8 GB       /dev/sda3                     /
Extended                      /dev/sda4
 ext3             12 GB       /dev/sda5                     /home
 NTFS             30 GB       /dev/sda6           D:
 NTFS             60 GB       /dev/sda7           E:


(Denke bei der Planung daran, dass du keine "echten" 120 GB hast. Statt 512 MB könnte man der Windows-Bootpartition außerdem auch z.B. 2 GB geben, für die Auslagerungsdatei.)

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon Foaly » 23.04.2007 11:01

Die extra FAT16 Partition braucht man inzwischen aber nicht mehr. Habe XP und Suse 10.2 auf meinem Si1520 und das läuft auch ohne eine solche Partition.
Foaly
 
Beiträge: 27
Registriert: 11.12.2006 16:40
Notebook:
  • FSC Si1520

Beitragvon jaipur » 23.04.2007 12:57

hallo,

ich habe mich nun für diese variante der reihenfolge und größen entschieden:

Code: Alles auswählen
2GB für /swap
20GB für /
39GB für c:\
60GB für d:\
jaipur
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.03.2007 13:26


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron