amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

PI 1536, Klackendes Geräusch der Festplatte.

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

PI 1536, Klackendes Geräusch der Festplatte.

Beitragvon The_Qu@k€ » 23.04.2007 20:32

Hallo.

Die Festplatte meines PI 1536 klackt manchmal so komisch wenn der rechner nix zu tun hat gross ( leerlauf ). hört sich an wie wenn er auf die Festplatte drauf zu greift, aber halt mit so nem klacken. Kennt das einer oder liegt es einfach nur an der FEstplatte das die net so gut ist?
Ist nur wenn ich ehct nix mahce, da kommt das klacken so alle 20sek. bewege ich die maus oder mache etwas dann kommt das nicht mehr.

MFG

Alex
Amilo PI 1536, Intel Core Duo 1,73Ghz, 1GB Ram, 120GB, ATI X1400, Windows Vista Premium
Benutzeravatar
The_Qu@k€
 
Beiträge: 133
Registriert: 13.06.2006 19:21
Notebook:
  • Amilo PI 1536

Beitragvon Rocco » 23.04.2007 22:16

@The_Qu@k€

ehrlich gesagt soillte eine Festplatte überhaupt nicht klacken. Was mich auch stutzig macht, das du das Problem hast, wenn du nicht auf die Platte zugreifst. Ich würde Dir eine defragmentierung einmal empfehlen und achte bitte mal auf die Laufgeräusche deiner HDD.

Ich schließe einen Defekt nicht aus.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon The_Qu@k€ » 23.04.2007 22:30

also solamge ich etwas mache ist das geräusch net, nur wenn ma ca. 5min nichts am pc macht kommt dies. hört sich an wie kurze zu griffe. bei der defragmentierung ist garnix zu hören
Amilo PI 1536, Intel Core Duo 1,73Ghz, 1GB Ram, 120GB, ATI X1400, Windows Vista Premium
Benutzeravatar
The_Qu@k€
 
Beiträge: 133
Registriert: 13.06.2006 19:21
Notebook:
  • Amilo PI 1536

Beitragvon bigi23 » 23.04.2007 22:39

...ich hab`s auch!
hört sich an,wie ein maustastenklicken nur viel dumpfer!
Benutzeravatar
bigi23
 
Beiträge: 218
Registriert: 23.01.2007 20:28
Notebook:
  • Amilo Pi 1505

Beitragvon The_Qu@k€ » 23.04.2007 22:40

weis´nciht ob das wichtig ist aber bei der neuinstallation von vista, kann man doch bei der partitionierung für die festplatte, treiber laden. er fand das laufwerk und wollte dann den treiber für die platte, ich legte die cd mit dne treibern ein aber er wollte den treiber net haben, sprich installieren. ob es damit zusammen höngt?
Amilo PI 1536, Intel Core Duo 1,73Ghz, 1GB Ram, 120GB, ATI X1400, Windows Vista Premium
Benutzeravatar
The_Qu@k€
 
Beiträge: 133
Registriert: 13.06.2006 19:21
Notebook:
  • Amilo PI 1536

Beitragvon bigi23 » 23.04.2007 22:58

The_Qu@k€ hat geschrieben:weis´nciht ob das wichtig ist aber bei der neuinstallation von vista, kann man doch bei der partitionierung für die festplatte, treiber laden. er fand das laufwerk und wollte dann den treiber für die platte, ich legte die cd mit dne treibern ein aber er wollte den treiber net haben, sprich installieren. ob es damit zusammen höngt?

hab an meinen läppi nix verändert!
hab`s mit vista bekommen,und das bleibt auch so!
hab grad mal was getestet:
silentmode aus -> 30-40 sekunden später "klack"
silentmode an -> 30-40 sekunden später "klack"
das heißt jetzt was???
Benutzeravatar
bigi23
 
Beiträge: 218
Registriert: 23.01.2007 20:28
Notebook:
  • Amilo Pi 1505

Beitragvon DjDino » 24.04.2007 01:11

Ist bei meinem Pi1536 auch der Fall und auch andere welche die Fujitsu MVH-Serie-Festplatten in ihren Books nutzen haben dieses Leerlauf-Klacken ebenfalls alle, siehe hier - scheint also echt normal zu sein.


Mögliche Erklärung :

Code: Alles auswählen
ZITAT :

"Festplatte klackert alle paar Sekunden :
Die Powersaving Routinen einiger Festplatten sorgt dafür, dass die Köpfe alle paar Sekunden in eine "Park-Position" bewegt werden. Das dadurch verursachte klackern ist sehr störend, und die Energieeinsparung am Gesamtsystem liegt bei nur etwa 1-2%, so dass man gerne darauf verzichten würde: Ein kleines Tool sorgt dafür, dass die Platte nicht mehr in den Powersaving Mode gelangt, indem alle 5 Sekunden ein kleiner zufällig gewählter Sektor der Platte geladen wird (durch die Ladezyklen, kann die Platte nicht mehr in den Energiesparmodus gelangen)."

Quelle : http://www.telefonsparbuch.de/targa/#Bekannte%20Fehler (unter Punkt 4/11.)

Das Tool von dort funktioniert allerdings leider nicht.
Abhilfe gibt es praktisch keine, es ist völlig egal was man da im Energiemanagment des BIOS oder unter Windows einstellt oder welchers Windows man hat und auch das AAM der Platte ändern nutzt nichts, schon alles probiert. Dieser Mechanismus ist in der Firmware der Festplatte einfach fix "eingebrannt" - nichts zu machen wie es scheint.

Das einzige was wirklich helfen könnte ist deswegen eine disbezüglich geänderte Firmware :
http://www.notebookforum.at/showpost.ph ... stcount=18
Aber wie man die beschaffen will keine Ahnung, zum Download gibt es da von Fujitsu erstmal nichts - schon geguckt...
DjDino
 
Beiträge: 6
Registriert: 22.04.2007 15:39

Beitragvon The_Qu@k€ » 24.04.2007 17:01

Ok das heist die Platte ist nicht defekt? also föllig normal?
Amilo PI 1536, Intel Core Duo 1,73Ghz, 1GB Ram, 120GB, ATI X1400, Windows Vista Premium
Benutzeravatar
The_Qu@k€
 
Beiträge: 133
Registriert: 13.06.2006 19:21
Notebook:
  • Amilo PI 1536

Beitragvon DjDino » 24.04.2007 17:55

Ich denke kaum das sämtliche Pi1536-User die das klackern beklagen allesamt defekte Platten haben :? Inzwischen habe ich abgesehen von der Powersaving Routinen-Ursache auch von anderen, "normalen" Klack-Ursachen gehört wie das z.b. einige Platten (um bei einen Head-Crash das schlimmste zu verhindern) im Leerlauf ständig eine Art Schmiermittel auf der Platte verteilen oder bei einigen sich ebenfalls im Leerlauf der S/L-Kopf fortwährend neu kalibiriert.In beiden Fällen fährt der Arm dabei zeitweise ganz zurück sodas es klackt. Letzteres kann auch sein wenn die Platte defekt ist da der S/L-Kopf dann dauernd aufs neue vergeblich versucht zu lesen/schreiben aber das wäre ja dann a) NICHT nur im Leerlauf und würde b) dabei auch andere Probleme mitsichbringen wie ständige Lesefehler durch defekte Sektoren u.s.w. was ja beides nicht der Fall ist.

Wird also normal sein (leider).
DjDino
 
Beiträge: 6
Registriert: 22.04.2007 15:39

Beitragvon The_Qu@k€ » 25.04.2007 15:48

@Bigi23


Alos wie ich mein LAptop bekam, hatte er eine System Bewertung in Vista von 2,0. Da ich immer hingehe und meine Systeme selber neu aufspiele, habe ich alle treiber installiert und plötzlich hatte ich eine System Bewertung von 3,9!! Dies ist doch ein sehr grosser unterschied zum bereits vorinstalliertem System.


MFG

Alex
Amilo PI 1536, Intel Core Duo 1,73Ghz, 1GB Ram, 120GB, ATI X1400, Windows Vista Premium
Benutzeravatar
The_Qu@k€
 
Beiträge: 133
Registriert: 13.06.2006 19:21
Notebook:
  • Amilo PI 1536

Beitragvon bigi23 » 25.04.2007 17:21

The_Qu@k€ hat geschrieben:@Bigi23


Alos wie ich mein LAptop bekam, hatte er eine System Bewertung in Vista von 2,0. Da ich immer hingehe und meine Systeme selber neu aufspiele, habe ich alle treiber installiert und plötzlich hatte ich eine System Bewertung von 3,9!! Dies ist doch ein sehr grosser unterschied zum bereits vorinstalliertem System.


MFG

Alex


hi!
..hab `nen leistungsindex von 3,1.
ist mir aber total wurscht!
mein läppi macht bis jetzt keine probleme!(3x auf holz geklopft!) :) und darauf kommt`s mir an!


gruß bigi
Benutzeravatar
bigi23
 
Beiträge: 218
Registriert: 23.01.2007 20:28
Notebook:
  • Amilo Pi 1505

Beitragvon The_Qu@k€ » 25.04.2007 18:58

dann is ja gut. das mit dem funken ist so ne sache. schau mal in den thread bereit zum einschicken^^ das war mein alter laptop
Amilo PI 1536, Intel Core Duo 1,73Ghz, 1GB Ram, 120GB, ATI X1400, Windows Vista Premium
Benutzeravatar
The_Qu@k€
 
Beiträge: 133
Registriert: 13.06.2006 19:21
Notebook:
  • Amilo PI 1536

Beitragvon Joner » 02.05.2007 22:15

hallo, meine festplatte klackt zwar nicht, zumindest nicht im leerlauf, jedoch ist sie seit neuestem etwas laut. wie laut ist denn eure. geräusch entspricht fast der ersten lüfterstufe bei mir...
Joner
 
Beiträge: 21
Registriert: 21.04.2007 13:46
Notebook:
  • Amilo Xi 1526

Beitragvon Fuerst-Rene » 08.05.2007 09:16

Ist bei mir genauso.
Habe den M7400 und schon die 3te Festplatte.
Habe immer gedacht das es ein Problem meines LPTs ist.
Aber das es direckt an der Festplatte Liegt ???
Ist diese im externen USB-Gehäuse habe ich die Greäusche nicht.
Egal, Habe mich schon dran gewöhnt.
Habe die Original FS jetzt ausgelagert und die momentane WD wird am WE von ner neuen FS abgelöst.

Danke für die Informationen und Grüße an alle die Mit diesem Problem Leben müßen.

Fürst-René
Fuerst-Rene
 
Beiträge: 13
Registriert: 27.09.2005 22:16
Wohnort: Karben


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste