amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

AMILO v2030 Lüfter "rattert"

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

AMILO v2030 Lüfter "rattert"

Beitragvon micha1988 » 27.04.2007 16:43

Seit schon langer Zeit ab und zu, momentan aber seit 3 Tagen "rattert" der Lüfter von meinem schei** Amilo v2030.

Es hört sich an, als ob man Wasser mit Luftbläschen vermicht durch einen Schlauch schießen würde.

Kennt ihr sicher oder ?

Der Lüfter ist unnormal am krachen und rattern. Mal schlimm, mal weniger schlimm.

Beim Booten läuft der Lüfter beim Amilo 2030 ja sehr schnell am Anfang, dann ist es EXTREM!

Was kann ich machen?
micha1988
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.04.2007 16:40

Beitragvon tobibeck80 » 27.04.2007 17:48

einschicken wenn noch garantie drauf ist.
der lüfter ist wahrscheinlich hinüber.

wenn garantie abgelaufen ist kann man bestimmt nen neuen bei RTS oder Bitronic bestellen.

gruß
tobi

PS: keine ahnung was das kostet
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon micha1988 » 27.04.2007 18:37

veraufe das laptop eh bald.

der typ will es dann einschicken.

NIEWIEDER kaufe ich soeine kacke wie AMILO Pro 2030..
JEDEM der nur "wenig" geld hat rate ich:

=> Sparen und etwas besseres kaufen, ab 900€ ist alles in ordnung, aber niewieder soeine scheiße für 500€
micha1988
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.04.2007 16:40

Beitragvon tobibeck80 » 27.04.2007 20:30

trifft halt wieder der alte spruch zu: wer billig kauft, kauft zweimal.

hast also recht mit deiner meinung

gruß
tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon petschbot » 28.04.2007 14:14

Naja, mein 7440G hat seinerzeit auch über 900 Schleifen gekostet und hatte auch schon mal einen Lüfterlagerschaden. Ist halt ein mechanisch stark belastetes Teil :roll:
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon Pirate85 » 28.04.2007 15:03

micha1988 hat geschrieben:=> Sparen und etwas besseres kaufen, ab 900€ ist alles in ordnung, aber niewieder soeine scheiße für 500€



lol mein M1437G hat auch 999 Kieselsteine Gekostet und ich hatte schon nen Lüfterlagerschaden - also so isses nicht ^^

ist aber net nur bei FSC so, die Verbauten Lüfter haben halt net so ne hohe Quali
:roll:
Pirate85
 

Beitragvon plt » 24.05.2007 19:51

ich hab jetzt wieder mal das problem mit dem lüfter beim v2030, der laptop läuft bei mir nun schon seit 2 jahren im extrembetrieb tag und nacht durchgängig, alle anderen hardwareteile haben einwandfrei funkioniert bis auf den cd-brenner, das war aber meine schuld da sind hobelspäne reingekommen, den hab ich gegen nen per ebay gekauften dvd-brenner ausgetauscht, das problem mit dem lüfter kann man umgehen indem man den lüfter ausbaut, säubert und einen kleinen tropfen feinmechaniköl auf das lager gibt dann ist erstmal wieder ne ganze weile ruhe ;) rundu bin ich mit dem V2030 für den preis auf jeden fall zurieden, habe den RAM auf 2Gbyte aufgerüstet und kann unter linux 2 virtuelle maschinen parallel betrieben(win2k und win xp pro) plus nebenbei arbeiten, das ganze mit 1,4Ghz Celeron mobile, meine mum hat nen HP mit Trion X2 TL-60 Dualcore und ebenfalls 2Gbyte RAM aber eben nicht unter linux sondern mit Vista Home Premium, den hänge ich in manchen arbeitsschritten sogar noch ab, bootzeit etc. hätte ich nie für möglich gehalten, wobei der hp en feines gerät ist, das liegt wohl eher am betriebssystem ^^
plt
 
Beiträge: 18
Registriert: 21.12.2005 19:00
Wohnort: Dresden


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste