amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Hitze Problem Amilo 3438 Wärmeleitpaste und/oder CoolPad

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Hitze Problem Amilo 3438 Wärmeleitpaste und/oder CoolPad

Beitragvon simmi91 » 28.04.2007 11:09

Hallo!
Im Moment ist es ziemlich warm bei mir (27°) und wenn ich mit meinem Notebook zocke dann ruckelt es nach 1Std aufeinmal!Ich denke das es zu heiß wird und zudem auch nur einen Kühler hat!
Es wird im Juni 2 Jahre alt und war die ganzen 2Jahre beinahe jeden Tag im Einsatz ob für Schule,Spielen sowie Lan-Parties.
Zeigt das Notebook Altersschwäche oder muss irgendetwas erneuert werden.
Ich habe schon im diesem Forum nachgesehen und dort wurde wurde von diesem CoolPad geredet:

http://www.caseking.de/shop/catalog/pro ... Csid=f3309

Reicht es aus ein CoolPad zu nutzen oder sind Maßnahmen wie die Erneuerung der Wärmeleitpaste, etc notwendig!
Hat jemand da Erfahrungen

Vielen Dank im vorraus

MFG
simmi91
simmi91
 
Beiträge: 6
Registriert: 28.04.2007 11:00

Beitragvon simmi91 » 28.04.2007 11:12

Ergänzung:

Mein Lüfter (Unterseite Notebook) habe ich geprüft der ist frei von Staub!
simmi91
 
Beiträge: 6
Registriert: 28.04.2007 11:00

Beitragvon founti » 28.04.2007 16:45

also ich würd auch die paste wechseln. gerade beim langen zocken ist son coolpad wohl ganz praktisch, aber zaubern kanns ja leider net....

die paste zu wechseln ist nicht wirklich der aufwand und es lohnt sich allemal wenn bei dir da probleme bestehen....

wie schon in anderen beiträgen würde ich wie gesagt zu arctic silver oder OCZ ultra 5+ greifen...
founti
 
Beiträge: 123
Registriert: 23.06.2006 21:39
Wohnort: Gronau / NRW
Notebook:
  • Fujitsu Siemens Amilo A7600 (CY26)

Beitragvon simmi91 » 28.04.2007 18:30

danke erstmal!Ich hab heute mal probiert unter jede Ecken 2Cd Hüllen zu legen, und es klappt alles einwandfrei also denke ich das das CoolPad ausreichen wird oder?
simmi91
 
Beiträge: 6
Registriert: 28.04.2007 11:00

Beitragvon Tarzan » 28.04.2007 21:18

hab mir gerade dieses coolpad bei saturn gekauft ( mit 2 lüftern ). einmal für mein xi 1526 und für ein hp dv9015ea. beim amilo mußte ich 2 winkel hinten anschrauben, weil der schwerpunkt so weit hinten ist, das es runterfallen könnte wenn man gegen den tisch kommt.
das ist der einzige nachteil.
der hp hat hatte nach 2 reparaturen ( mainboard abgeraucht, bios neu, pixelfehler im gesicht ) eine viel zu hohe hd temeratur. immer um 50-55 grad im leerlauf. mit coolpad konstand 46 grad bei belastung.
kurz und knapp : kühlt gut, geräuschlautstärke ok, sprich leiser als der notebooklüfter
Tarzan
 
Beiträge: 227
Registriert: 08.12.2006 14:20


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron