amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Allgemeine Notebook-Beratung gesucht

Wo sind bestimmte Notebooks am billigsten und welche Ausstattung ist enthalten?

Allgemeine Notebook-Beratung gesucht

Beitragvon TobiNRW » 28.04.2007 17:15

Hallo Forumsgemeinde!

Erst einmal: Ein tolles Forum habt ihr hier, ich hab schon seit ein paar Tagen in der Suche gestöbert und mich jetzt entschlossen mich zu registrieren!


Ich habe derzeit einen gut laufenden Dell Dimension 8300, also einen klassischen PC. Bislang hatte ich auch noch nie ein Notebook.


Da ich im September eine Ausbildung anfange, kommt seit ca. 3 Monaten die Idee in mir hoch, ein Notebook zu kaufen.

Beruflich benötige ich das Notebook nicht wirklich stark, allerdings bin ich öfters in 14-tägigen Bildungszentren und da besteht entweder die Möglichkeit alles was vermittelt wird handschriftlich in Ordner zu speichern, oder das Office-mäßig mit einem Notebook zu tun.

Ein paar Word- und Excell-Dateien werden auch benutzt.


Ihr sehr also, eigentlich benötige ich kein Hardcore-Notebook, aber es sollte natürlich schon was vernünftiges sein, wenn man Privat mal eben etwas mehr machen möchte, zum Beispiel den Fifa Fußball-Manager oder sowas...

Folgendes habe ich mir in den Kopf gesetzt:

2,0 GHZ Intel Core 2 Duo sollte er schon haben (1,63 oder sowas dürfte ja zu wenig sein?)

2GB Ram - für Vista sicher angemessen (oder sollte man so langsam schon ab 4 GB denken?)

17'' Display

Mind. 160 GB

DVD Brenner etc. natürlich.

Bei Mediaonline habe ich mal geschaut und mit dieser Konfiguration gehts (mal abgesehen davon dass ich Acer etc. nicht haben möchte) mit dem Fujitsu Siemens Amilo Xi1526 T7200/2048/240 los. Für minimal mehr gibt es das gleiche mit 320 GB Festplatte.

Laut Suchfunktion ist das ja ein tolles Gerät, aber spricht auch etwas dagegen?

Da ich im Bildungszentrum kein Einzelzimmer habe, sollte das Notebook natürlich schon sehr leise sein, das ist mir immer sehr wichtig. Der Akku sollte also auch etwas halten.

Suche ich die Eierlegendewollmilchsau oder gibt es so ein Notebook wirklich? ;)


Bei Aldi habe ich einmal ein Notebook mit Antenne für DVB-T gesehen. Nicht schlecht! So abends mal eine Stunde TV schauen auf dem Zimmer zur Entspannung klingt nicht schlecht! Kann man sowas bei dem o.a. Notebook nachrüsten? Preis?


Ihr seht, ich bin ein absoluter Neuling und extrem unsicher. Da ich das Notebook ja erst ab September nutzen möchte, reicht es also auch, wenn ich bis Mitte/Ende August warte. Kommt da vielleicht schon was neues/besseres? Irgendeine Innovation?


Erstmal vielen Dank für die hoffentlich kommenden Vorschläge und Tipps und ein schönes Wochenende noch!

Grüße

Tobi
TobiNRW
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.04.2007 17:02

Beitragvon petschbot » 28.04.2007 17:49

Ich sags mal so: Wenn du wirklich ein mobiles Notebook mit etwas längerer Akkulaufzeit haben möchtest, dann würde ich von einem 17" Modell Abstand nehmen. Auch wenn man jetzt sagt, Steckdosen gibts auch im Schulungscentrum, ein 17" Notebook zieht einem auf Dauer in der Tasche doch den Arm lang ;)

Ansonsten: Aldi-Notebooks, also Medion, würde ich schon aufgrund der Verarbeitung besser von Abstand nehmen. Auch die Amilos sind häufig nicht das Gelbe von Ei in Verarbeitungsfragen, aber bei Medion ist Theater schon vorprogrammiert. DVB-T-Sticks in USB-Bauform gibts ab 30 Euro.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon Becksman » 28.04.2007 18:06

Auf ebay sogar schon ab 20 euro, allerdings sind die Antennen mist, hab auch auch schon einige Erfahrungen damit gemacht, hab mir mal eine für meinen alten PC gekauft, 20 euro die Antenne mit Verstärker, die hatte oft Ausfälle, hab ich mit gelebt, dann mir vor 3 wochen nen externes DVB T Gerät gekauft, mit der mit gelieferten Antenne lief es gut, aber hatte noch ne größere normale Stabantenne für 10 euro gekauft, die läuft besser als meine alte 20 euro teure, ist aber recht sperrig um sie mal mitzunehmen :D Für deine Zwecke würde n core 2 duo 1,63ghz locker reichen, also wenns echt nur um surfen, brennen und son kinnerkram geht ist das mehr als genug, aber um auch wirklich mobil zu sein würd ich auch zu nem 15 zoll notebook greifen, die wiegen erstens weniger, sind nicht zu sperrig und halten auch dementsprechend länger als son Klopper wie mein amilo 3438g, der nich wirklich für mobile action gedacht ist, ich aber trotzdem mit rumschleppe;)
Bild
Benutzeravatar
Becksman
 
Beiträge: 496
Registriert: 28.01.2007 13:03
Notebook:
  • FSC Amilo M 3438G

Beitragvon jankm » 28.04.2007 18:36

@ tobi

ich hab ein xi 1526, wurde mit vista ausgeliefert, und lief ausgezeichnet (von wegen rucklern und ressourcen meine ich, vista is meiner meinung nach noch extrem in den kinderschuhen). ALLE aktuellen Spiele gehen meiner mieinung nach einwandfrei auf diesem Notebook, STALKER, Flight Simulator X, Battlefield 2,...
also wenn du soetwas nicht brauchst dann kannst auch ruhig mit der prozessorleistung etwas runtergehen (dann bist eh schon in der 15,4" klasse bei FSC). und das bringt mich zum nächsten punkt, mein akku hält wenns hochkommt 2 stunden (internet, Mediaplayer sind am laufen).

übrigens hat vista von dem 2GB großen RAM bei komplexen aufgaben etwa 50% verbraucht, also wenn du kein vista bnötigst, genügt auch sicher nur 1GB

und bevor ich's vergesse: hab mir um €80 einen hybridstck gekauft (für Analoges TV und DVB-T), funktioniert tadellos
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Beitragvon TobiNRW » 28.04.2007 21:29

Hm ja, also ein 15,4'' Notebook habe ich mir auch schon angeschaut. Allerdings glaube ich, dass ich auf Dauer mit einem größeren Display etc. zufriedener wäre. War gerade nochmal bei Saturn, dort hatten sie zwar nichts von Fujitsu Siemens in 17'', aber andere. Sooo einen großen Klopper im Gegensatz zu 15,4'' ist das meiner Meinung nach gar nicht.

Nur 2 Stunden Akku? Das hätte ich nicht gedacht... wie sieht das bei 15,4'' aus?

Ach ja, ein Ziffernblock wäre für mich auch wünschenswert, und da gibt es eben eher bei den 17ern etwas...

Gewöhnt man sich eigentlich nach einiger Zeit an eine Notebook-Tastatur wenn man jahrelang PC's nutzt?


Zum DVB-T: Ist das nicht auch angenehmer mit einem 17''-Display? Und ist die Qualität im Dortmunder-Süden im Zimmer okay?


Vielen Dank erstmal!
TobiNRW
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.04.2007 17:02

Beitragvon Anonymous » 28.04.2007 21:39

Hi,
also 17" ist sehr schön, wird mein nächstes auf jeden Fall haben. ABER wenn du längere Akku Leistung willst, nimmst du besser ein 15,4" Bildschirm. Du musst mal gucken, AMD X2 ist für Office sicherlich besser, da ein Intel Core 2 Duo immer auf "Power eingestellt" ist. Ich rede aus Erfahrung, ich habe das mit zwei Notebooks einer anderen Firma probiert. Der Unterschied lag zwar nur bei 15 Min., aber immerhin... Mein nächstes Notebook wird auf jeden Fall Core2Duo haben, da ich auch mal was spielen möchte.

mfG
PS: Ich schicke dir per PN ein paar Notebooks von anderen Herstellern, da ich mir nicht so sicher bin ob das hier erlaubt ist... Sorry wenn ich da falsch liege.
Anonymous
 

Beitragvon petschbot » 29.04.2007 09:27

Hier darf über jedes Notebook diskutiert werden, auch von anderen Herstellern. Ist ja schließlich nicht das offizielle FSC-Forum (das es aber auch gibt).

Akkulaufzeit: Ausschlaggebend ist der verwendete Akku. Ein 15,4" NB läuft auch nicht länger wenn ein kleiner Akku verbaut ist. Bei den 17" gibt es aber nur wenige Modelle, die länger als 2 Stunden laufen. Grund ist aber nicht nur das größere Display. In diesen Modellen sind häufig auch eigene Grafikkarten verbaut (vs. Onboard-Grafik, z.b. GMA von Intel), die auch eine Menge Saft ziehen.

Tastatur: Ich empfand den Wechsel zur Notebook-Tastatur als angenehm, aufgrund der geringeren Hubhöhe. Wenn es übrigendes nur aufgrund des Nummernblocks ein 17" sein soll: Die gibts auch zum Nachrüsten per USB

Ich will dir übrigends nicht aus Prinzip einen 17" madig machen. Gerade wenn du eine Ausbildung machst, wo auch mal CAD oder Desktop-Publishing, Grafik-Design oder ähnliches eine Rolle spielt kann ein größeres Display durchaus Sinn machen.

Zuletzt noch zu DVB-T: Falls du nicht schon halb in Iserlohn wohnst ist hier im Ruhrpott DVB-T eigentlich kein Problem.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon TobiNRW » 29.04.2007 18:59

Danke für die Antworten, tolles Forum!

Also ich denke, beim 17'' werde ich einfach bleiben, ich glaube mit einem kleinen Display werde ich nicht ganz glücklich.

Wie ist das eigentlich beim Xi 1526 .. für "kleines Geld" gibt es statt 240 GB 320 GB Festplatte. Nicht, dass ich es benötigen würde (erstmal jedenfalls nicht), aber falls DVB-T gut funktioniert, könnte man auch mal mit dem Notebook ein paar Sendungen aufzeichnen und dann ist etwas Reserve vielleicht nicht schlecht. Oder wird das Notebook mit den 320 GB langsamer/lauter etc. ?

Wie ist das eigentlich mit den gespiegelten Display (hat das Xi 1526 so eins) ? Da höre ich oft von Leuten, dass das nervt...


Und noch eine Frage zu W-Lan: Was benötige ich, um im ganzen Haus (also egal im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche) das Notebook aufschlagen zu können und im Internet surfen zu können? Das würde ich mir jedenfalls auch wünschen, wenn sowas ginge. Einfach mal in einer Werbepause zum Beispiel hier im Forum stöbern ;)

Und dazu eine weitere Frage (sorry, ich bin absoluter Laie :( ) : Es ist bestimmt teuer, wenn man unterwegs (wie dieser Mann von T-Online) im Auto oder im Zug im Internet surfen will, oder? Läuft das über UMTS oder wie geht das?


Erstmal wieder vielen Dank :)

Grüße

Tobi
TobiNRW
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.04.2007 17:02

Beitragvon petschbot » 29.04.2007 19:41

Mehr Festplattenkapazität schadet nie. Und ob jetzt zwei 120GB oder zwei 160GB Festplatten verbaut sind ist für Lautstärke, Laufzeit etc. egal. Und gerade beim Aufzeichnen von DVB-T fällt einiges an Material an :)

Spiegeldisplays sind heute bei den "Consumer-Notebooks" Standard, matte Displays findet man eigentlich nur noch bei den Business-Modellen. Inwieweit das spiegeln nervt hängt stark vom subjektiven Empfinden ab. Du warst ja schon bei Saturn und hattest da schon die denkbar schlechteste Konstellation zum Einsatz von Spiegeldisplays: Neon-Beleuchtung. Neon-Röhren spiegeln sich erheblich in diesen Displays. Auch der Einsatz in der Sonne ist mau, hier siehts aufgrund der allgemein niedrigen Leuchtkraft von Notebookdisplays bei den matten nicht viel besser aus. Die spiegelnden Displays zeichnen sich aber im positiven durch sattere Farben und bessere Kontraste aus, was gerade beim Fernsehen nicht unwichtig ist.

Zum WLAN: Du benötigst einen WLAN-Router. Die gibts ab 40 Euro, ich bin mit dem günstigen DLINK-Router bei einer 3,5-Zimmer Wohnung sehr zufrieden: http://www.alternate.de/html/product/de ... eId=149645

Unterwegs: UMTS ist aus meiner Sicht wirklich happig teuer, musst du aber mit deinem Handy-Provider abklären. Für Privatleute und ohne beruflichen Nutzen aber eigentlich nicht rentabel. Ansonsten gibts auch viele WLAN-Hotspots, die laufen zumeist über Pay-per-Use (1 Stunde für Betrag X) und finden sich an Bahnhöfen, in wenigen Zügen, Flughäfen, Hotels und einigen Cafes etc.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon TobiNRW » 29.04.2007 20:18

Danke! Geht W-Lan im Haus auch über zwei Etagen? ;)

Und kann man den festen PC mit einbinden? Ich denke mal mit der heutigen Technik ist das kein Problem, oder benötigt der PC noch eine neue Netzwerkkarte?


Auf jeden Fall bin ich mit meiner Entscheidung schon ein gutes Stück weiter gekommen, das Amilo Xi 1526 mit 2,0 GHZ und 2 GB Ram (allerdings nur 533 MHZ, ist das schlimm?) sollte ein heißer Kandidat sein.

Da ich jetzt ja einen Dell-PC habe, habe ich dort mal geschaut. Ein gleichwertiges Inspiron 9400 (allerdings mit 667 MHZ RAM) kostet knappe 150 € mehr, und gefällt mir von der Tastur gar nicht (zu klein, kein Ziffernblock, zu viel Gehäuse drunter). Aber: Qualitativ (vor allen Dingen Laufgeräusch) vielleicht doch besser als das Amilo? Wie sieht es vom Geräusch her bei einem Aldi-Gerät aus? Da kommt ja bald auch wieder was..
TobiNRW
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.04.2007 17:02

Beitragvon petschbot » 29.04.2007 22:05

Klar, am besten den WLAN-Router möglichst mittig und in der Nähe des Treppenaufgangs anbringen. Den alten PC kann man mit einem WLAN-USB-Stick einbinden, die gibts öfters im Kombi-Packet mit Router.

Von Aldi (=Medion) hört man nicht allzuviel gutes, die Verarbeitung und besonders die Garantieabwicklung soll schlecht sein (-> c't-Test zu Support). Über Dell kann ich nicht soviel sagen, mich schreckten immer die happigen Preise für 3 Jahre Garantie.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon TobiNRW » 29.04.2007 22:34

Ja, da werd ich dann mal schauen müssen, mein Internetanbieter hat auf seiner Page auch was anzubieten, aber das wird es wohl noch billiger geben.

Bei Dell kann man zumindest einen größeren Akku mitbestellen, aber insgesamt wird mir Dell auch zu teuer, mit 1750 € muss man da schon rechnen (bei etwas weniger Festplatte, 3 Jahre Garantie, dafür aber 667 MHZ Ram). Muss man abwägen.


Zum Notebook kommt ja auch noch sowas mit W-Lan Router, Stick, DVB-T mit Antenne, Tasche, da ist man ja auch locker bei 2.000 € , ne Menge Holz. Andererseits soll es auch was ordentliches sein und auch länger halten.

Aber ich muss mal schauen, was das Xi 1526 im Laden kostet, bei Mediaonline 1479 mit großer Festplatte, im Mediamarkt selber wird es bestimmt mehr kosten, dann ist Dell auch wieder im Rahmen... Na mal sehen.

Nochmal zu W-Lan: 6 Mbits hat man dann doch voll zur Verfügung, oder kann so eine W-Lan-Verbindung nicht 6 Mbits "aufnehmen" ?


Grüße

Tobi
TobiNRW
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.04.2007 17:02

Beitragvon petschbot » 29.04.2007 23:02

Eine Brutto 54Mbit WLAN-Verbindung bringt Netto 25MBit. Reizt man also mit 6 Mbit bei weitem nicht an die Kapazitätsgrenze aus.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon TobiNRW » 30.04.2007 17:28

Ja super. Wobei man um kosten zu sparen (für den USB-W-Lan-Stick) ja den PC gewohnt über Kabel laufen lassen könnte (?).


Eine Frage nochmal zu den Displays: Das Xi 1526 hat ja eine Auflösung von irgendwie 1400xXXX.

Bei Dell kann man für ca. 60 € Aufpreis ein Display mit 1990xXXX bekommen.


Wo liegt da der Unterschied? Am PC mit 17''-Röhrenmonitor habe ich 1024xXXX und bin damit zufrieden.


Ist aber auch eine schwierige Entscheidung, da Dell ADAC-Mitgliedern 100€ Rabatt gewährt und man über die Telefon-Hotline noch etwas rausschlagen kann ist der Dell gar nicht mehr sooo teuer... Nur für den Xi 1526 spricht die größere Festplatte, SilentMode, der Ziffernblock und die größere Tastatur... Dafür gibts bei Dell für 30 € einen extra großen Akku...


Das macht die Entscheidung wirklich nicht leicht...

Ach ja, der Dell hat eine 256MB DDR ATI® MOBILITY™ RADEON® X1400 Grafikkarte. Würde mir die wohl reichen? Wie gesagt, eigentlich nur Office-Anwendungen, mal ein paar Filme und mal das ein oder andere Game (Fifa Fußballmanager oder evtl. mal Battlefield...)
TobiNRW
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.04.2007 17:02

Beitragvon Myst » 30.04.2007 18:07

Kommt wirklich auf deine Bedürfnisse an Battlefield ist recht hardwarehungrig kommt natürlich drauf an welche version du von battlefield meinst.

Das wird mit ner x1400 kaum gut zu spielen sein, musst dir halt wirklich überlegen ob du nicht doch öfters mal zockst.
Myst
 
Beiträge: 120
Registriert: 12.04.2006 17:01

Nächste

Zurück zu Einkauf von Notebooks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron