amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

defekte Ladebuchse M7440

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

defekte Ladebuchse M7440

Beitragvon GuenterBe » 30.04.2007 19:48

Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum

und grüße auch gleich alle Mitglieder

und habe auch gleich eine Frage:

Von einer Bekannten habe ich 2(!) defekte Medion MD41100 bekommen, die Geräte sind baugleich dem Amilo M7440 (ohne G).
Beide Geräte lassen sich nicht mehr laden (beim Einstecken des Ladesteckers riecht es kräftig nach Strom und Übergangswiderstand).
Ein Gerät habe ich jetzt geöffnet und festgestellt, dass ein Anschluss der Ladebuchse auf dem Mainbord regelrecht abgebrannt ist. Da das zweite Gerät die gleichen "Geruchs-" und sonstigen Symptome zeigt wird dort wohl der gleiche Defekt am Mainboard vorliegen.

Ist euch ein Serienfehler dieser Art bekannt oder handelt es sich um einen Fehler durch fehlende vorsichtige Handhabung?

Lohnt sich eine Reparatur oder ist das Mainboard irreparabel beschädigt, so dass sich nur noch einzelne Komponenten verwenden lassen?

Warte auf eure Antworten

Gruß Günter
GuenterBe
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.04.2007 19:29

Beitragvon jankm » 01.05.2007 14:53

bastel dir so eine art "adapterstecker", einfach mit 2 drähten, die du direkt an die kontakte des mainboard haltest/lötest/klebst(klebeband)/etc, is ja nur für'n test. und wiederum die andere seite der drähte befestigst du am netzteil, is ja ein (runder) Niedrvoltstecker, da wirst schon einen weg finden. im prinzip versuch den strom in das notebook zu leiten, OHNE dass zu diese abgebrannte buchse benützen musst.

und ich glaube, dass da weiter nix passiert sein wird. wie du schon sagtest, großer bergangswiderstand, wärmeentwicklung, irgendwann wurde es an dieser stelle mal eben zuviel, aber das sollte den rest drumherum herzlich wenig interessiert haben...
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Beitragvon Notebook-Center-Sued » 09.05.2007 14:57

Hallo,

die sicherlich bessere Lösung ist, die Buchse gegen eine neue Buchse auszutauschen. Man sollte allerdings schon eine Lötstation haben, um sauber zu arbeiten.

Gruß Gerd
Notebook-Center-Sued
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.03.2007 17:13
Wohnort: Langerringen

Beitragvon petschbot » 09.05.2007 17:49

Zum Thema Seriendefekt: Kann mich nicht erinnern, dass wir hier schon mal davon in Verbindung mit den M7440er gehört haben, zumindest nicht gehäuft.

Kann es eigentlich sein, dass nur der Akku Baugleich ist (obwohl die ja zumeist doch recht modellspezifisch sind)?
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon GuenterBe » 12.05.2007 16:00

petschbot hat geschrieben:Zum Thema Seriendefekt: Kann mich nicht erinnern, dass wir hier schon mal davon in Verbindung mit den M7440er gehört haben, zumindest nicht gehäuft.

Kann es eigentlich sein, dass nur der Akku Baugleich ist (obwohl die ja zumeist doch recht modellspezifisch sind)?


Der Akku ist identisch, das Gehäuse sieht genauso aus (bis auf ein paar Mainboard-Anbauteile, die unterschiedlich sind) und die Ausstattung /technischen Daten lassen auch keienn Unterschied erkennen...

Jetzt habe ich nur ein Problem: Alle Schrauben/Bolzen sind entfernt, ich krieg aber das Mainboard nicht raus... irgendwas klemmt noch.

Wer kann mir bitte helfen?

Gruß Günter
GuenterBe
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.04.2007 19:29


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste