amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

[Xi1554] FAQ

Ein moderiertes Forum ausschließlich für FAQs und Anleitungen.

[Xi1554] FAQ

Beitragvon Lukus » 03.05.2007 13:59

Fujitsu Siemens Amilo Xi 1554

Bitte hier nicht antworten, hier soll eine Art Xi 1554 FAQ entstehen.

Diskussionen & Beiträge über dieses FAQ bitte hier.

Index

Beschreibung des Herstellers
Spezifikationen (Datenblatt Seite2)
Erhältliche Varianten
PCGH Test
Bekannte Probleme
X1900
X1900 Treiber
RAID
Mini- Fernbedienung
Notebookkühler
zweite Festplatte nachrüsten
problematische Displays
17" Taschen
Zuletzt geändert von aspettl am 03.05.2007 13:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: aspettl (07.05.2007 20:33): Verschoben in "FAQs, Anleitungen". Ergänzugsvorschläge bitte an Lukus. Borkar: Titel angepasst
Lukus
 
Beiträge: 94
Registriert: 03.02.2007 22:42
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1554
  • Apple Macbook

Beschreibung des Herstellers

Beitragvon Lukus » 03.05.2007 14:03

Beschreibung des Herstellers

Multimedia-Erlebnis der Extraklasse
Spitzenwerte in Leistung, Multimedia und Anschlußmöglichkeiten wurden im AMILO Xi 1554 verpackt. Mit seinem 17 Zoll großen WUXGA LCD Display mit CrystalView-Technologie garantiert dieses Notebook immer beste Bildqualität für Multimediaprogramme – egal ob Sie sich Filme ansehen, die Bilder Ihrer letzten Urlaubsreise betrachten oder die neuesten Spiele spielen – alles in High Definition Qualität.

In Kombination mit der brandneuen ATI Mobility™ RADEON® X1900 Grafikkarte mit 256 MB GDDR3 Videospeicher liefert Ihnen dieses Notebook die derzeit
beste Grafikleistung für Video Streaming oder Spiele mit klaren, knackigen Farben.

Dank der Intel® Centrino® Duo Mobiltechnologie mit Intel® Core™2 Duo Prozessoren arbeiten Sie viel komfortabler und viel schneller als zuvor.

Mit seinen zahlreichen Anschlußmöglichkeiten verbinden Sie Ihr AMILO Xi 1554 Notebook mit all Ihren Peripherie- und Multimediageräten, wie Ihren Fernseher, Ihre Kamera, Speichergeräte und vieles mehr.
Integriertes WLAN und Bluetooth® ermöglichen Ihnen E-Mails zu schreiben und Daten zu synchronisieren – ohne Kabel.

Alles in allem ist das AMILO Xi 1554 ein imposantes Kraftpaket mit der maximalen Leistung eines mobilen Desktop-Ersatzes mit dem Sie Ihre Medien in ungeahnter Qualität erleben.
Zuletzt geändert von Lukus am 03.05.2007 14:19, insgesamt 1-mal geändert.
Lukus
 
Beiträge: 94
Registriert: 03.02.2007 22:42
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1554
  • Apple Macbook

Spezifikationen (Datenblatt Seite2)

Beitragvon Lukus » 03.05.2007 14:18

Datenblatt ⏐ Ausgabe: Februar 2007 ⏐ AMILO Xi 1554 Seite 2 / 2

Fujitsu Siemens Computers empfiehlt
Windows VistaTM Business

Betriebssystem
Microsoft® Windows® XP Home
Windows VistaTM Capable1 oder
Microsoft® Windows® Media Center Edition
[/b]Windows VistaTM Premium ready1 oder
Windows VistaTM Home Basic oder
Windows VistaTM Home Premium
Anwendungen (optional)
Microsoft® Entertainment Pack, Microsoft® Works + Office
Trial STE Edition2, Power DVD, Nero burning ROM, Adobe
Acrobat Reader, Norton Internet Security Suite, Norman
Anti-Virus, Internet-Zugangssoftware, Handbuch,
Sicherheitsrichtlinien und Garantiebestimmungen
System, Architektur
Chipsatz: Intel® 945PM+ICH7-M
Prozessor
CPU: Intel® CoreTM2 Duo Prozessor bis T7200
Speicher
2 SO-DIMM Speicher Slots (kein Speicher on board)
512 MB / 1 GB DDR2 533 MHz Module
HDD
SATA HDD (5400 rpm, 8 MB Cache): 80, 100, 120, 160 GB
RAID Optionen (falls 2 Festplatten vorhanden sind):
- RAID 0 (Stripe Set für mehr Leistung)
- RAID 1 (Spiegelung für mehr Sicherheit)
- RAID Aus (2 physikalische Festplatten)
Optisches Laufwerk
8x DVD-Doublelayer-Brenner
Lesegeschwindigkeit: CD-ROM 24x, DVD-ROM 8x
Schreibgeschwindigkeit: CD-R 24x, CD-RW 16x,
DVD±R 8x, DVD±RW 6x, DVD+R DL (Doublelayer 8,5
GB) 2,4x, DVD-R DL 4x
Display
17-Zoll-WUXGA LCD-Display mit CrystalView-Technologie,
Auflösung (phys.): 1.920 x 1.200
Entsprechend des Standards ISO 13406-2 Klasse II
Grafik
ATI MobilityTM RADEON® X1900 mit 256 MB GDDR3
(basierend auf MXM-III Technologie)
HDCP-Unterstützung für HD Ready Bildschirme
I/O-Schnittstellen
1x IEEE1394, 4x USB 2.0, 1x S-Video out, 1x DVI-I, 1x
Modem, 1x LAN, 1x WLAN, 1x Bluetooth®, 1x Express
Card Slot (34/54 mm), 1x Kopfhörerausgang kombiniert mit
SPDIF, 1x Mikrofoneingang, 1x Line In, 1x Stromversor-
gung, 1x 4-in-1-Cardreader SD/MS/MMC/MSPRO
Sicherheit
Supervisor-Passwort, Kensington-Lock
Kommunikation
Eingebautes 56K V.92 Fax Modem, 10/100/1000 MBit/s
LAN, Bluetooth® 2.0, Eingebaute Wireless-LAN (WLAN)
Lösung 802.11 a/b/g:
- Intel® PRO/Wireless 3945 ABG
- bis zu 54 Mbit/s
Audio
Azalia Codec (7.1 SPDIF),
2 eingebaute Lautsprecher + 1 Subwoofer, eingebautes
Mikrofon, 1x Lautstärkeregler (per Funktionstaste und
Lautstärkerad)
Schnellstart-Tasten
E-Mail, Internet Browser, PowerDVD, Silent Mode
(Reduzierung des Geräuschpegels, Lüftergeschwin-digkeit,
CPU-Leistung), Büroanwendungen, Internet und DVD
Playback sind davon nicht betroffen.
Hot Keys
Fn + F1: Suspend
Fn + F3: Stummschaltung
Fn + F4: Wechsel zwischen Display und externem Moitor
oder Dual View
Fn + F5: Lautstärke - lauter
Fn + F6: Lautstärke - leiser
Fn + F7: Helligkeit - heller
Fn + F8: Helligkeit – dunkler
Zeigegeräte und Kontrolltasten
Touchpad mit linker und rechter Maustaste + Touchpad-
Deaktivierungstaste, Ein- und Ausschalter, Deckelöffner
Stromversorgung
Li-Ion-Akku, 8 Zellen, 14,8 V / 4.400 mAh mit ca. 2 Stunden
Akkulaufzeit, nutzungsabhängig3
Dynamic-Charge- und ACPI-2.0-Unterstützung
Externes Universal-Netzteil: 100-240 V (AC), 50-60 Hz
Ausgangsleistung: 120 W mit 20 V (DC), 6,0 A
Abmessungen und Gewicht
408 mm x 289 mm x 25 mm/41,6 mm , 4,0 kg4
Betriebsumgebung
Betrieb: 5 °C bis 35 °C (Umgebungstemperatur)
10-90 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend
Wechselstrom-Eingang: 100-240 V, 50-60 Hz
Zertifikate
CE-Zeichen, R&TTE (WLAN, Bluetooth®), GOST
Zubehör (inklusive)
DVI-I/CRT Adapter, Schutztasche für Notebook (inkl. Platz
für den Stromadapter), Fernbedienung für Microsoft®
Windows® Media Center Edition mit ext. USB-Empfänger
Zubehör (optional)
Netzteil 120 W, Haupt-Akku (8 Zellen), Hybrid TV Tuner
Garantie
24 Monate Collect & Return


Die beschriebene Ausstattung ist exemplarisch und unverbindlich. Die genaue Ausstattung des AMILO
erfragen Sie bitte bei Ihrem Händler.
Lukus
 
Beiträge: 94
Registriert: 03.02.2007 22:42
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1554
  • Apple Macbook

Erhältliche Varianten

Beitragvon Lukus » 03.05.2007 14:22

Erhältliche Varianten

1.66 GHz Intel Core 2 Duo T5500 oder
1.83 GHz Intel Core 2 Duo T5600 oder
2.00GHz Intel Core 2 Duo T7200,

1024- 4096MB (533Mhz oder 667Mhz) RAM,

ATI Mobility Radeon X1900 256MB,

2x WDC 120 GB oder
2x WDC 160 GB oder
Single WDC 120GB,

...wahlweise mit Windows XP MediaCenterEdition oder einer Version von Windows Vista. Läuft aber auch mit XP Home/ Prof.
Lukus
 
Beiträge: 94
Registriert: 03.02.2007 22:42
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1554
  • Apple Macbook

PCGH Test

Beitragvon Lukus » 03.05.2007 14:25

Test in der PCGH 03/2007

Bewertungsanteile:
Ausstattung 20%
Eigenschaften 20%
Leistung 60%

Ausstattung
>Arbeitspeicher:
2.048 Mbyte DDR2-533-SDRAM
>Prozessor/ Chipsatz:
Intel Core 2 Duo T7400 (2,16 Ghz)/945PM
>Grafikchip:
Ati Mobility Radeon X1900 (445 Mhz)
>Grafikspeicher:
256 Mbyte (465 Mhz)
>Festplatte:
2x Seagate ST98823AS (80 Gbyte, 5.400 U/min)
>CD/DVD- Laufwerk
(DVD+-R/RW 8x/6X, DVD+R9 2,4x)
>LCD, Spiegelung
17 Zoll (1.920x1.200) mittel
>Akku/ Gewicht
63 Wh/ 3,9kg
>Kommunikation
1.000 Mbit/s, 56k, Wlan 802.11a/b
>Soundchip
Realtek HD- Audio

Eigenschaften
>Zubehör
XP MCE, Fernbedienung, Works, Nero, Norton IS
>Anschlüsse
4x USB, Firewire, Bluetooth, DVI, S-Video
>Ergonomie
Zusätzlicher Nummernblock, großes Touchpad
>Verarbeitung/ Stabilität, Look&Feel
Gute Verarbeitung, einfaches Design
>Aufrüstbarkeit: RAM/CPU/HD/Grafik
ja/ja/ja/nein

Leistung
>CoD2(1.024x768, kein FSAA/AF)
Gut spielbar: 69 Fps
>Wärmeentw: Unterseite, Auflage
35 bis 41ºC, 31 bis 34ºC
>Akkulaufzeit, Leistungsaufnahme 2D/3D
120/ 62 Min., 53/ 79 Watt
>Lautheit 2D/3D/DVD-Film/CD
0,9/2,8/1,6/3,7 Sone
>Festplatte: Lesen, Zugriff
61,9 Mbyte/s, 17,1 ms
>LCD: Reaktionszeit, Regelbereich
35 ms, 32 bis 160 cd/m²
>Helligkeitsverteilung, Interpolation, Blickwinkel hor./vert.
Gut, gut, 155/150 Grad

Wertung: 2,06
+Gute Spieleleistung
+Hdd-Leseleistung
-Reaktionszeit LCD

Fazit:
Der Notebook- hersteller Fujitsu-Siemens bietet mit dem Amili Xi 1554 ein echtes Spieler-Notebook zu einem günstigen Preis an.

Rund 1.650 Euro müssen Sie beim Kauf des Fujitsu-Siemens Amilo Xi 1554 auf den Tisch legen. Dafür bekommen Sie ein 17-Zoll-LCD (1.920x1.200), einen Intel Core Duo T7400, einen Ati Mobility Radeon X1900 (446 Mhz) sowie 2 Gbyte RAM und 160 Gbyte Massenspeicher. Das Spiel Call of Duty2 wird mit 69 Fps (1.024x768, kein FSAA/AF) gut spielbar dargestellt.
Allerdings erscheinen Action- Spiele auf dem Display nicht schlierenfrei, da die Reaktionszeit bei 35 Millisekunden liegt. Die Leuchtkraft ist mit maximal 160 Candela pro Quadratmeter gut. ebenfalls gut sind Helligkeitsverteilung und Interpolation.
Die flache Bauform und das schlichte Design sind Geschmachssache. Die Tastatur hat einen guten Anschlag und auch das Touchpad reagiert präzise. nur während einer Software-Installation von CD und beim Start eines 3D-Spiels ist das Amilo XI 1554 mit 2,8 bis 3,7 Sone etwas laut. Sonst säuselt das Notebook mit 0,9 bis 1,6 Sone vor sich hin. die 63-Wattstunden-Akku ist für die Ausstattung des Laptops zu klein, sodass nur 62 (Spiel) bis 120 Minuten ( Office) Akkulaufzeit möglich sind.

Das FSC Amilo Xi 1554 bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, doch leider ist die Mobilität durch den schwachen Akku eingeschränkt.
Lukus
 
Beiträge: 94
Registriert: 03.02.2007 22:42
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1554
  • Apple Macbook

Beitragvon Lukus » 03.05.2007 14:31

hier werden Bekannte Probleme und ihre kurze Lösung gesammelt.

OS-unabhängig


Problem: Die Tasten des Nummernfeldes geben (auch mit NumLock) merkwürdige Befehle aus.
Lösung:
1. Netzteil ab
2. Akku Raus
3. Netzschalter am Laptop 15-20Sec Gedrückt halten


Vista


Problem: Circa alle 10 Sekunden stottert der Lautsprecher.
Lösung: Installieren sie den neuesten RAID Treiber.



XP

Problem:
Lösung:
Zuletzt geändert von Lukus am 05.07.2007 13:35, insgesamt 1-mal geändert.
Lukus
 
Beiträge: 94
Registriert: 03.02.2007 22:42
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1554
  • Apple Macbook

X1900

Beitragvon Lukus » 03.05.2007 14:35

X1900

Momentan ist die Mobility Radeon X1900 ATIs Top-Grafikkarte für Notebooks.
Die Performance die sie bietet übertrifft den hauseigenen Vorgänger X1800 aber auch die Konkurrenzkarten wie die 7900GS.

* Serie: Mobility Radeon X1000
* Codename: M59
* Pipelines: 36 pixel-pipelines and 8 vertex-pipelines
* Taktung: Chip: 400 MHz, Speicher: 470 MHz
* Speicher: DDR1/DDR2/GDDR3, bus: 256 bit
* DirectX: 9c, Shader Model 3.0
* features: Avivo Video Engine, PowerPlay 6.0, Ringbus
* kommt vor allem in 3D-Leistungsbetonten Desktopersatznotebooks zum Einsatz
* sonstiges: 312 millions transistors, 80nm, PCI-E 16x

Folgende Benchmark-Ergebnisse erzielt man durchschnittlich in einem zeitgemäßen Notebook (z.B. Intel Core Duo 2@2Ghz, 2Gb DDR2-RAM-ohne Übertaktung):

* 3DMark03: 11800
* 3DMark05: 7080
* 3DMark06: 3460

Im Vergleich:

NVIDIA GeForce Go 7600 GT
2800

ATI Mobility Radeon X1800
3000

ATI Mobility Radeon X1900
3460

NVIDIA GeForce Go 7900 GS
3800

NVIDIA Quadro FX 1500M
3900

NVIDIA GeForce Go 7800 GTX
4000

NVIDIA Quadro FX 2500M
4690

NVIDIA GeForce Go 7900 GTX
4700

NVIDIA GeForce Go 7800 GTX SLI
5000

NVIDIA GeForce Go 7950 GTX
5214
Lukus
 
Beiträge: 94
Registriert: 03.02.2007 22:42
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1554
  • Apple Macbook

X1900 Treiber

Beitragvon Lukus » 03.05.2007 14:38

Catalyst 7.8 installieren

Unter XP!
(7.8= 5542 Punkte bei 3DMark06)
Die Antwort ist hier recht simpel:
DH Mobility Modder

1. Den aktuellen Catalyst (nicht mobility) herunterladen.

2. Nach einem Klick auf die heruntergeladene Datei gib den Pfad c:/ATI/SUPPORT zum Extrahieren an. Brich nach dem entpacken ab.

3. Wenn du nun den Mobility Modder laufen lässt gib den Pfad zum Treiber an ( bei Catalyst 7.8 z.B. C:\ATI\SUPPORT\7-8_xp32_dd_ccc_wdm_enu_50960) und klick auf modify.

4. Unter XP öffnest du dann das Verzeichnes C:\ATI\SUPPORT\7-8_xp32_dd_ccc_wdm_enu_50960 (oder wie es auch immer heißt) und öffne die Setup.exe. Die Fehlermeldung einfach ignorieren.

5. Warte bis die Installation fertig ist. Neustarten...

6. Wer will, findet noch im oben genannten Verzeichnis das CatalystControCenter und installiert es.

Kommentar:
Das Modtool installiert keinerlei Zusatzprogramme und ist selbst ohne Installation ausführbar.
Da dieses Tool nicht offiziell durch ATI unterstützt wird wendet euch bitte bei Problemen oder Fragen an das Driverheaven Forum(Registrierung notwendig).

Unter Vista!

Auch unter Vista ist die bequemste Variante das
DH Mobility Modder.

1. Lad dir MSXML 4.0 von Microsoft runter & installier es.

2. Du musst dafür sorgen dass die UAC in Vista ausgeschaltet ist.
Wenn du nicht weißt wie,hier wird es erklärt. Nach der Instalation kannst du es wieder aktivieren.

3. Hol dir die neuesten ATI Treiber.

4. Nach einem Klick auf die heruntergeladene Datei gib den Pfad c:/ATI/SUPPORT zum Extrahieren an. Brich nach dem entpacken ab.

5. Wenn du nun den Mobility Modder laufen lässt gib den Pfad zum Treiber an ( bei Catalyst 7.6 z.B. C:\ATI\SUPPORT\7-8_vista32_dd_ccc_wdm_enu_50960) und klick auf modify.

6. In Vista öffnest du dann das Verzeichnes C:\ATI\SUPPORT\7-8_vista32_dd_ccc_wdm_enu_50960(oder wie es auch immer heißt) und öffne die Setup.exe. Das fehlende WHQL Zertifikat einfach ignorieren.

7. Warte bis die Installation fertig ist. Neustarten und freuen!

8.Wer will, findet noch im oben genannten Verzeichnis das CatalystControCenter und installiert es.

Die offizielle Beschreibung findet ihr hier.

Kommentar:
Das Modtool installiert keinerlei Zusatzprogramme und ist selbst ohne Installation ausführbar.
Da dieses Tool nicht offiziell durch ATI unterstützt wird wendet euch bitte bei Problemen oder Fragen an das Driverheaven Forum(Registrierung notwendig).

FSC-Treiber

Fujitsu-Siemens` Treiber werden leider nur selten upgedatet.
Seit dem Verkaufsstart wurden erst zwei Version des Grafiktreibers angeboten.
Die Neuste Ausgabe, die dem Catalyst 7.5 entspricht) findet ihr auf der FSC Support Seite.
Zuletzt geändert von Lukus am 17.08.2007 14:37, insgesamt 12-mal geändert.
Lukus
 
Beiträge: 94
Registriert: 03.02.2007 22:42
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1554
  • Apple Macbook

RAID

Beitragvon Lukus » 03.05.2007 14:44

RAID

Das Mainboard des 1554 verfügt über einen RAID Controller.
Mit RAID werden mehrere Festplatten zusammen geschaltet sodass man Sicherheitsvorteile bei Ausfällen hat oder die Arbeitsgeschwindigkeit und damit die Performance gesteigert wird.
Im Xi 1554 ist ein VIA VT6421A RAID-Controller (S-ATA) verbaut.
Treiber findet man bei viaarena.com.

Allerdings erkennt das Windows XP Setup die Festplatten nicht ohne Nachhilfe.

Borkar beschreibt folgende Lösungsansätze:

1.0 Installation mit der mitgelieferten Recovery CD (meist Windows XP Home)

2.0 Installation mit einer eigenen Windows Setup CD (zB Windows XP Professional)

2.1 S-ATA-/RAID-Treibereinbindung mittels USB-Diskettenlaufwerk bei Installation
2.2 S-ATA-/RAID-Treibereinbindung mittels XP-Iso-Builder/nLite vor Installation
2.3 S-ATA-Treibereinbindung nach Installation (disable AHCI-Controller in BIOS)
2.4 S-ATA/RAID-Treiberliste für Amilo Notebooks

3.0 Erstellen einer BartPE (WinXP PE) Notfall-CD
Lukus
 
Beiträge: 94
Registriert: 03.02.2007 22:42
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1554
  • Apple Macbook

Fernbedienung/ integrierte Infarotblende/ USB Infrarot Stick

Beitragvon Lukus » 25.05.2007 02:05

Im ExpressCard Slot des Xi 1554 steckt eine Mini- Fernbedienung, die den Zugriff auf MultiMedia Funktionen & Daten erleichtert.

Bild

In der Amilo Serie gibt es aktuell zwei Typen von Fernbedienungen:

Die "kleinere" Fernbedienung mit 18 Tasten funktioniert mit der eingebauten Blende. Eigentümlicher Weise reagiert diese Blende auf kein anderes Gerät.

Die "größere" Fernbedienung mit 26 Tasten ist für die MediaCenter Funktionen ausgelegt und braucht als Emfänger den USB Dongle.

Mit dem Xi 1554 kommt die größere Variante daher. Der integrierte CIR-Port ist hier hardwareseitig sinnlos und auch scheinbar "unsichtbar" für das System.
Es sind keine extra-Treiber nötig um die Fernbedienung oder den Dongle zu nutzen.
Zuletzt geändert von Lukus am 09.07.2007 17:40, insgesamt 1-mal geändert.
Lukus
 
Beiträge: 94
Registriert: 03.02.2007 22:42
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1554
  • Apple Macbook

Notebookkühler

Beitragvon Lukus » 08.06.2007 10:58

Um das gutes Stück vor unbarmherziger Hitze zu schützen, kann man ein Lüfterpad einsetzen.

Es gibt dabei zwei Systeme:
Die Luftzufuhr und diejenigen Unterlagen die die Wärme abtransportieren.

Leider sind die meisten Unterlagen -auch wenn sie sich mit dem Prädikat "für Widescreen" schmücken- nicht ausreichend breit bzw. lang.

Unser Xi 1554 ist aber auch nicht das Kleinste: 408 mm x 289 mm

Ich denke ca. 40 Euro müssen investiert werden.

Aus meiner eigenen Erfahrung hier eine Empfehlung und ein Modell von dem ich abraten würde.

Bild

Das Akasa AK-NBC-02 gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, welche sich aber allle die Maße 400 x 295 x 44mm teilen.
Dies Pad sitzt perfekt unter dem Laptop und fächelt ihm relativ -soll heißen: angenehm- leise Luft zu. Das profilierte Alubrettchen verteilt die Hitze sehr zuverlässig sodass man entspannte LAN- Party Wochenenden ohne ständige Angstattacken durchsteht.

Bild


Dagegen würde ich von den Coolermaster Notepal "Widescreens" abraten.
Durch die üppige Vorderkante geht Stellfläche verloren. Und hier ein wahres Worst-Case-Beispiel: bei meinem engsten Freund hat es gereicht den TFT Winkel einszustellen damit das Notebook hinten rüberkippte. Fazit Festplatte kaputt -auf nach Sömmerda-.
Zuletzt geändert von Lukus am 10.07.2007 21:05, insgesamt 3-mal geändert.
Lukus
 
Beiträge: 94
Registriert: 03.02.2007 22:42
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1554
  • Apple Macbook

zweite Festplatte nachrüsten

Beitragvon Lukus » 05.07.2007 15:08

Zum nachträglichen Einbau einer zweiten Festplatte weiß ich leider noch nicht Viel. Hier werde ich die Ergebnisse meiner Anfragen veröffenlichen.

Folgende offizielle Bekanntmachung gilt für die Reihen Amilo Mx438;Xi 1546/47; Xi 1554!

>>
Es wird seitens Fujitsu Siemens kein 2nd. HDD Upgrade Kit geben. Ein Kunde kann sich zur Aufrüstung der zweiten Festplatte einen lokalen FSC Servicepartner oder an unsere Repaircenter wenden. Diese Partner können den genauen Preis nennen und die nötigen Teile einbauen. Die Garantie erlischt nicht sofern die Teile ordnungsgemäß von diesen Partnern eingebaut wurden. Die Teilegarantie ist über den jeweiligen Servicepartner abzuwickeln.

Sollten Sie ein Fujitsu Siemens Servicepartner sein, dürfte es für Sie kein Problem darstellen die benötigten Teile zu bestellen.>>


Den zuständigen Service Partner erfährt man auf dieser FSC Seite

Folgende Teile werden benötigt:
Bracket Assembly 2nd Hdd Holder ca. € 1,50
Hdd Board und Cable (SATA) ca. € 4,80
Screw M2,5*3 3x 0,90 ca. € 2,70
Screw M3*3 4x 0,78 ca. € 3,10

insgesamt um die € 13
Leider habe ich noch keine Werte aus Deutschland, diese sind aus Österreich.
Zuletzt geändert von Lukus am 10.07.2007 21:02, insgesamt 2-mal geändert.
Lukus
 
Beiträge: 94
Registriert: 03.02.2007 22:42
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1554
  • Apple Macbook

problematische Displays

Beitragvon Lukus » 09.07.2007 17:35

Scheinbar gibt es bei dem Amilo Xi 1554 Chargen in denen eine ungleichmäßige Beleuchtung des Displays auffällt.
Mein eigenes Xi1554 ist obwohl es aus der allerersten Auslieferungen stammt gut ausgeleuchtet.

Foren User beschreiben die Problematik so:

pooman hat geschrieben:Bei mir ist es so dass man unten einen ca 1-2cm breiten helleren Streifen sieht, der in der Mitte und an den Ecken stärker ist, und in einem dunklen Zimmer auch noch einen schwer erkennbaren Fleck in der rechten Bildschirmhälfte.


Duke_Dresari hat geschrieben:Hallo,

also ich habe inzwischen das 2te Notebook vom Typ Amilo Xi 1554 und beide haben ein "Ausleuchtungsproblem" oder so etwas!

Das Problem scheint nur bei nicht voll ausgeleuchteten Displays zu erscheinen, zumindest sieht man es nur dann. Zum Beispiel nach dem Einschalten des Geräts erscheint im unteren Bereich des Displays ein weißlicher Schimmer welcher circa 2 cm dick von unten nach oben leuchtet.

Auch bei Games oder Anwendungen welchen einen dunklen unteren Rand haben (Diablo II LoD u.a.) ist dieser weißliche Schimmer zu sehen.

Dieses Verhalten habe ich wie gesagt schon bei zwei Geräten beobachtet welche ich umgehend an den Händler zurückgegeben und reklamiert habe.

Ich kann mir nicht vorstellen das dies der "Normalzustand" sein soll deswegen würde mich interessieren ob andere auch dieses Problem beobachtet haben und ob es auch "ordentliche" Displays gibt!


Yasca hat geschrieben:Probleme mit dem Display hatte ich auch schon oft genug und da waren mir anfangs auch erst weiße Ränder aufgefallen, die am meisten bei dunklem Hintergrund zu sehen waren.
Bei anderen Farben war es an den Stellen dann eher gel bis braun verfärbt und wenn ich vorsichtig mit dem Finger auf die Stelle gekommen bin, war für den Moment die normale Farbe wieder zu sehen.
Wenn es nur bei dunklem Hintergrund an den Rändern weiße, bzw. hellere Stellen hat, kann ich mir vorstellen, dass es an der Hintergrundbeleuchtung liegt. Das es einfach da heller ist, weil in der gegend diese kleinen "Leuchtstoffröhren" sind.
(...)
Also mein Display wurde aus dem Grund, weil es nachher an den Rändern richtig braun war zwei Mal getauscht. Seid dem habe ich nun keine Probleme mehr damit.


Lurchfetzn hat geschrieben:Was ich so mitbekommen hab, hatten die älteren Versionen Displaytechnisch Probleme und wurden von FSC getauscht.
Mein Display (das Gerät ist jetzt ca. 1 1/2 Monate alt) ist top.
Die Ausleuchtung ist 1A und ich will nie wieder ein Display ohne dieser spiegelnden Oberfläche haben, da die Farben so Satt rüberkommen.
Was für Fotobearbeitungen glaub ich ideal ist.
Zuletzt geändert von Lukus am 12.07.2007 18:35, insgesamt 3-mal geändert.
Lukus
 
Beiträge: 94
Registriert: 03.02.2007 22:42
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1554
  • Apple Macbook

17" Taschen

Beitragvon Lukus » 10.07.2007 14:42

17" Taschen


1.)FSC-Rucksack
Scorpikor hat geschrieben:Der Sack ist sehr praktisch, da passt eine Menge rein(Ein großer A4 Ordner ist überhaupt kein Problem, ich glaube da bleibt noch Platz sogar ;)). Die Verarbeitung ist gut.

Bild

2.)Samsonite S+ STL Laptop Backpack 17"
noogood hat geschrieben:Bin Total begeistert von dem Teil.....da passt das Xi1546 auch mit Tasche rein.... und ich krieg sogar 2 DinA4 Ordner mit rein....der Wahnsinn ;)
Polsterung ist OK(muss morgens immer ne halbe stunde zur FH latschen.

Bild

3.)LIGHTPAK VANQUISH PRO
Schutti1980 hat geschrieben:Ich habe mir nen Rucksack von Lightpack zugelegt.
Den gibt es bereits um die 40 Euronen bei E-Bay.
Einzig nachteilig ist, daß der Rucksack mit allen voll belegten Fächern
relativ dick ist.

Bild

4.Samsonite Sahora+ Backpack Expand
City Cobra hat geschrieben:Tatsache ist aber, das dass Amilo 3438, wie ich schon auf meiner Site schrieb, sogar mit Tasche in den Samsonite Expand. passt.
Von einem anderen glücklichen Samsonite Besitzer weiss ich mittlerweile auch, das er sich einen gekauft hat.

Bild

5.Kensington Contour Backpack
kusar hat geschrieben:Ich hab mir bei Amazon den 17" Rucksack von Kensington gekauft und bin sehr zufrieden damit....

Bild
Lukus
 
Beiträge: 94
Registriert: 03.02.2007 22:42
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1554
  • Apple Macbook


Zurück zu FAQs, Anleitungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste