amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Pro v2020 vs. m7405 oder was anderes?

Wo sind bestimmte Notebooks am billigsten und welche Ausstattung ist enthalten?

Pro v2020 vs. m7405 oder was anderes?

Beitragvon blademaker » 22.04.2005 12:55

Hi, ich möchte auch in die Riege der Leute eintreten die immer am PC sitzen können (zuhause mach ich das fast ununterbrochen, nur bisher war es mir an der Uni und im Zug noch nicht vergönnt :D )

Meine Forderungen:
Pentium-M (Centrino) Prozessor, damit der Akku mind. 3h hält
512MB RAM
Festplatte ab 40GB
WLAN b/g
Grafik ?
gute Optik des Notebooks (schlank und leicht)

Was ich mit vor habe: surfen über WLAN an der Uni, Office-Anwendungen und CAD-Anwendung (ProE)

Spielen werde ich weiterhin an meinem Destop-PC.


Habe mich mal umgesehen und das FSC Pro v2020 und das m7405 gefallen mir.

Bisher habe ich über beide Vor- und Nachteile erfahren.
z.Z. ist es so das ich gleichwertige Geräte bekomme, nur das das v2020 für den gleichen Preis nen 1,6 (M725) und das m7405 nen 1,5 (M715) Prozessor hat, dafür aber das m7405 den besseren DVD-Brenner, obwohl ich hier jetzt schon öfters gelesen habe das das v2020 doch nen Nec-DVD8x-Brenner haben soll, obwohl es immer anders beschrieben wird.

Zu welchem könnt ihr mir raten? Welches hat die bessere Verarbeitung (Tastatur, Scharniere, knarzen?), die längere Akkulaufzeit, den besseren tft? Oder sind eh bei beiden die gleichen Teile verbaut?


Oder gibt es noch ne andere gute Alternative, von nem anderen Hersteller eventuell? Mein absolutes Limit liegt bei 900€.
Gitb es dafür was besseres als das v2020 oder m7405, z.B. von HP oder Dell, andere Marke?
Von Acer, Gericom oder so werde ich die Finger lassen zuviele negative Erfahrungen im Bekanntenkreis.
blademaker
 
Beiträge: 35
Registriert: 22.04.2005 12:37

Beitragvon corsair » 22.04.2005 16:24

Würde mich zu deiner Frage anstellen ;). Ich überlege gerade auch ob ich mir den V2020 oder den 7405 kaufen soll...
corsair
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.04.2005 15:46

Beitragvon blademaker » 22.04.2005 21:01

Schön das wir schon zu zweit sind :D

wäre jetzt nur noch prima wenn uns auch einer bei der Entscheidung helfen könnte...
blademaker
 
Beiträge: 35
Registriert: 22.04.2005 12:37

Beitragvon corsair » 23.04.2005 00:20

Also der M7405 hat noch den Intel Extreme2 Grafik Chipsatz. Habe gehört mit dem soll man noch einigermassen paar Spiele zocken können. Wäre insofern interessant , als das man nebenbei in der Uni ( bei mir der Fall ;) ) noch zocken kann usw..

Der Preis ist verdammt gut, nur 879.- Euro . Da kann man nicht meckern !! Nur habe ich einiges kritisches zu den FSC Notebooks gehört, von wegen Verarbeitungsqualität , Display usw usw. Ich glaub ich werde mir auf jeden Fall ein FSC holen. Alleine der Preis hat mich überzeugt...
corsair
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.04.2005 15:46

Beitragvon blademaker » 23.04.2005 09:49

Ja ich tendiere auch mehr zum 7405, das hat sich auch nen Freund von mir vor sechs Wochen im MM für 999€ gekauft, hab es mir angeguckt und gefällt mir schon sehr gut. Er hatte zwar ein kleines Prob das das DVD-LW nicht immer funktionierte. Nachdem ich alle neuen Treiber und Windows-Updates drauf gespielt habe läuft es aber stabil.

Bei ebay sind zur Zeit einige aus "Insolvenzen" drin, die bekommt man da angeblich neu in OVP für rund 660-750€. Nur muss ich sagen ist mir das eigentlich etwas zu heiß, vielleicht vom Laster gefallen, bzw. man überweißt die Kohle und wartet vergeblich aufs Notebook. Habe schon zwei Kommulitonen denen das so ergangen ist. Da hatte sich ein Typ erst durch ein paar Käufe/Verkäufe ein positives Bewertungsprofil erstellt, dann hat er in zwei Wochen rund 30 Sonderposten-Notebooks versteigert und ist mit der Kohle durchgebrannt. Als sie leer war war er zwar wieder zu erreichen, aber Sozialhilfeempfänger von dem nichts zu holen war.

Sprich so ein "Schnäppchen" würde ich nur kaufen wenn man über FSC abklären kann ob die Garantie wirklich noch vorhanden ist und wenn es in meiner Nähe ist, sodass ich es persönlich abholen kann, und bevor der Bezahlung auch testen und auf Vollständigkeit überprüfen kann.

Werde es deshalb wahrscheinlich auch bei Notebooksbilliger kaufen, der Service scheint da wirklich top zu sein, die haben sogar ein kleines Video über das 7405 gedreht. (oder ist es von FSC, naja eigentlich egal).
blademaker
 
Beiträge: 35
Registriert: 22.04.2005 12:37

Re: Pro v2020 vs. m7405 oder was anderes?

Beitragvon 1101011 » 23.04.2005 10:28

blademaker hat geschrieben:Pentium-M (Centrino) Prozessor, damit der Akku mind. 3h hält


Leider ist das keine Garantie, daß der Akku auch wirklich 3 Stunden hält
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon blademaker » 23.04.2005 11:50

Ja das ist natürlich klar, das kommt immer auf die Nutzung an, beim Spielen oder arbeitsintensivem CAD-Zeichnen wird er nicht solange halten, dann muss man ihn auch trainieren, wenn der akku immer am Netz hängt und nur 1x im Monat für ne halbe Stunde laufen soll, wird man nicht viel Freude dran haben.

Hab mir übrigends vorhin den M7405 für 879€ bei notebooksbilliger bestellt.
blademaker
 
Beiträge: 35
Registriert: 22.04.2005 12:37

Beitragvon corsair » 23.04.2005 11:56

@blade:

Also den Centrino 1.5 ?? Nicht schlecht :). Mal schaun wie schnell das Teil bei dir ist. Dann musst du unbedingt mal schreiben wie der so ist. Ich hab bald Geburtstag , könnte gut klappen. :P
corsair
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.04.2005 15:46

Beitragvon corsair » 26.04.2005 11:10

Und, ist dein Notebook schon da @blade ?
corsair
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.04.2005 15:46

Beitragvon blademaker » 26.04.2005 11:50

Wird wohl heute kommen, bist ja ungeduldiger als ich :D

Ich glaube besser kann es nicht gehen, hab es ja am Wochenende bestellt, also außerhalb der Geschäftszeiten. Habe dann am Montag die Proforma-Rechnung bekommen und morgens um 10h überwiesen, um 12.58h hatte ich die Bestätigung über den Geldeingang! (Wahrscheinlich gings so schnell weil wir bei der gleichen Bankgruppe sind, normal dauert so ne Überweisung ja schon einen Tag) Abends gegen 21h hab ich die Versandbestätigung bekommen.
Hab heute morgen bei GLS geguckt und dort steht das der Fahrer das Paket auf dem Auto zur Auslieferung hat.

Dauer des Vorgangs: ein Werktag! Das bei Vorkasse, schneller kann es auf dem Versandweg wirklich nicht gehen, da kann ich notebooksbilliger nur empfehlen!

edit: So 15.15h ist das Notebook bei mir angekommen, prima! Hab es jetzt erstmal am Ladegerät, nur nichts überstürzen, der Akku sollte voll sein vor dem ersten mal benutzen, wie bei nem Handy auch, sonst ist er sehr schwer zu trainieren.
Warte also noch die 2-3h und hoffe dann das alles ok ist und möglichst kein störender Pixelfehler drauf ist...
blademaker
 
Beiträge: 35
Registriert: 22.04.2005 12:37

Beitragvon Seeeb » 08.05.2005 19:04

@blademaker

wo bleibt die weitere beschreibung, bin schon ganz nervoes...

hab mir das schnuckelchen naemlich ausgesucht, wollte aber noch ein paar berichte lesen...

wie zufrieden bist du nun mit dem 7405?

gruss, seeeeb
Seeeb
 
Beiträge: 38
Registriert: 08.05.2005 19:01

Beitragvon blademaker » 08.05.2005 21:24

Hab hier schonmal was drüber gepostet:
topic,398,-Amilo-M-7405.html

Was ich noch dazu schreiben kann, das Gerät hat oben rechts in der Ecke einen kleinen schwarzen Pixelfehler, der aber so winzig ist das er nicht stört.

Für den Preis ist das Gerät top, nur die Gehäusequalität ist nicht so berauschend. Wer da viel Wert drauf legt muss halt rund 150€ für ein vergleichbares IBM-Gerät ausgeben. Da ich aber mit 900€ auskommen wollte bereue ich es nicht. Von mir aus kann das Teil halt ein paar Kratzer bekommen, denn 150€ ist mir der Kratzschutz nicht wert.
blademaker
 
Beiträge: 35
Registriert: 22.04.2005 12:37

Beitragvon Seeeb » 08.05.2005 22:35

ups. das thema hab ich gelesen, aber deinen namen
nicht registriert... sorry.

und dennoch danke fuer dein posting. ich seh das ebenso... aber das mit der tastatur muss ich mir nochmal anschauen. die muss schon gut sein...

gruss, seeeb
Seeeb
 
Beiträge: 38
Registriert: 08.05.2005 19:01

Beitragvon nova » 03.06.2005 17:04

hallo, Freude
Ich hab ein V2020 gekauft ( Es kommt noch nicht zu mir) .
Ein M7405 hab ich schon mal benutzt .
Meine Frage ist , wie schätzt man die Grafikkarte von v2020 und M7405 ein ?
Beide sind auch shared Memory (64Mb) , aber welche hat besserer Leistung ?
Ich kann momentan nicht testen , weil ich das V2020 noch nicht bekommen .
das M7405 finde ich gut , aber es läuft nach meiner Meinung etwas unflüssig.
Vielleicht genügt 512 M RAM nicht für ein 1,7 Centrino Dothan ?
Das Display finde ich normal . Problem ist nur bei Grafk.
Wenn ich DVD im Vollbild schaue , kommt oft nur schwarze Bild (ganz Bildschirm schwaz) , ich muß den Bildschirm verkleinen ( also nicht im Vollbild ) , dann kommt die Bilder , und los mit DVD ( jetzt kann wieder bei Vollbild darstellen ) .
Wenn jeman ein V2020 hat , kann mir sagen , ob es bei euch auch so ?
Ich hab gehört , das die Grafikkarte von V2020 3D Spiele unterstürzt. Nicht Wahr ?
nova
 
Beiträge: 11
Registriert: 03.06.2005 16:42

Beitragvon aspettl » 03.06.2005 17:25

@nova
Nicht alles doppelt posten. Antwort zu diesem Beitrag hier:
topic,2055,-Frage-_-Grafikkarte-von-v2020-und-M7405.html

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7180
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420


Zurück zu Einkauf von Notebooks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste