amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Pro V3505: plötzlich Verbindungsabbrüche über WLAN

LAN/WLAN und natürlich Internet

Amilo Pro V3505: plötzlich Verbindungsabbrüche über WLAN

Beitragvon Nadine23 » 19.05.2007 16:48

Hallo,

ich habe ein Problem und hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe seit Ende Februar einen Amilo Pro V3505 und gehe seitdem eigentlich täglich über WLAN ins Internet.
Hatte bis jetzt auch noch nie Schwierigkeiten (auch mit meinem vorigen Laptop nicht). Doch seit ca. 2 Wochen werde ich abends zu unterschiedlichen Zeiten während des Surfens einfach rausgeschmissen. Und komme dann auch die nächsten Stunden nicht mehr rein. Ab und an hat er dann zwar mal wieder ne Verbindung, die bricht dann aber auch immer noch wenigen Sekunden wieder ab. Neustart bringt auch nix. Erst am nächsten Tag funzt es wieder einwandfrei. Zumindest bis zum Abend. :(
Da ich vor ein paar Abenden, als ich bei "Verfügbare Drahtlosnetzwerke anzeigen" nach meinem Router gesucht habe, hat er diesen zwar nicht gefunden, dafür aber eine Fritzbox mit niedriger Signalstärke. (Dies war das erste und einzige Mal)
Ist es denn evtl. möglich, dass diese Fritzbox nun meinen Router stört oder woran kann der abendliche Verbindungsabbruch noch liegen?

Daten:
Win XP
Router: SpeedTouch von Thomson, steht ein Stockwerk unter mir (2-Familienhaus in nem Dorf :wink: )

Und noch ne kurze Frage am Rande. In meinem Laptop ist ein Motorola Modem installiert (gewesen). Da ich dachte, ich bräuchte dieses nicht, habe ich vor 2 Tagen dieses deinstalliert. Nun will der Laptop aber bei jedem Neustart die Hardware neu installieren. Und dort steht dann was von "Modemgerät für High definition Audio Bus". Wofür ist das denn jetzt eigentlich? Dachte es hätte was mit dem Internet zu tun und nicht mit dem Audio?!? Audio funzt auch weiterhin, nur fehlt (seitdem?) der Lautstärkeregler in der Taskleiste.
Nadine23
 
Beiträge: 5
Registriert: 19.05.2007 16:11

Beitragvon tobibeck80 » 19.05.2007 16:54

also das motorola modem ist einfach nur das 56k modem, wenn du wlan hast ist es uninteressant, installieren solltest du es aber trotzdem.....wegen der meldung.
dass das modem was mit audio zu tun hat ist auch klar, da wird ja mit tönen gewählt....wie beim telefon.
modem einfach neu installieren, falls der lautstärkeregler immer noch nicht da ist auch die soundtreiber neu installen.

wegen deinem verbindungsproblem:

geh mal näher an den router ran, bricht die verbindung dann auch noch ab?

welchen WLAN Adapter hast du in deinem NB? steht im Gerätemanager....wenns einer von Intel ist kann man da evtl was tricksen.

auch neue treiber sind nicht verkehrt, sowie mal nach firmwareupdates für den Router suchen.

dass die Fritzbox deinen Router stört kann nicht sein, da dürfte nix passieren.

gruß
tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Nadine23 » 19.05.2007 18:24

Motorola Modem neuinstalliert und der Lautstärkeregler ist wieder da. :)

Der Netzwerkadapter heißt Intel(R) PRO/Wireless 3945ABG Network Connection

Ich hatte es einen Abend mal ausprobiert, da ging die WLAN-Verbindung als ich im gleichen Raum wie der Router war und als ich wieder ne Etage drüber war nicht mehr. Nen anderen Abend bekam ich aber auch im "Router-Raum" keine Verbindung. Mal schauen, wie das heute abend ist.

Was kann man denn bei nem Netzwerkadapter von Intel tricksen?
Ist das aber nicht merkwürdig, dass das Problem mit dem Verbindungsabbruch nur abends auftritt?
Nadine23
 
Beiträge: 5
Registriert: 19.05.2007 16:11

Beitragvon Tarzan » 19.05.2007 18:51

probier mal ein kanalwechsel. im router einstellen. wär der schnellste und einfachste versuch.
Tarzan
 
Beiträge: 227
Registriert: 08.12.2006 14:20

Beitragvon Nadine23 » 19.05.2007 19:07

Tarzan hat geschrieben:probier mal ein kanalwechsel. im router einstellen. wär der schnellste und einfachste versuch.


Kann hier zwischen Kanal 1 (der eingestellt ist) bis 13 aussuchen.
Was bewirkt das denn genau? Is das ne andere Frequenz?


Ach, da fällt mir ein Mittwoch oder Donnerstag abend hatte ich übrigens keine Verbindungsabbrüche.
Nadine23
 
Beiträge: 5
Registriert: 19.05.2007 16:11

Beitragvon tobibeck80 » 19.05.2007 20:08

geh mal bitte in die den gerätemanager und öffne die eigenschaften des WLAN adapters und dort auf erweitert. du musst dann mal schauen ob da ein Eintrag ist der da lautet "Energieverwaltung".
sollte der da sein stell den Wert auf höchster.

das löst das problem evtl nicht, machts aber vielleicht besser.

gruß
tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Nadine23 » 19.05.2007 20:24

@tobibeck80:
Danke. Hab ich getan. War auf Standardwert eingestellt.
Was bewirkt denn diese Einstellung? Ich finds immer interessant zu wissen, was ich da eigentlich gerade mache und warum. :wink:
Mir ist da noch was aufgefallen. Bei den Netzwerkadaptereigentschaften ist auch noch ein Häckchen vor "Computer kann Gerät ausschalten um Energie zu sparen". Sollte ich das Häckchen evtl. entfernen? Wann würde denn der Computer den Intel... denn überhaupt ausschalten?
Nadine23
 
Beiträge: 5
Registriert: 19.05.2007 16:11

Beitragvon Tarzan » 19.05.2007 20:44

den solltest du entfernen, das könnte die lösung sein.
Tarzan
 
Beiträge: 227
Registriert: 08.12.2006 14:20

Beitragvon tobibeck80 » 19.05.2007 21:17

und mit der einstellung die ich die gesagt habe erhöhst du die Sende/Empfangsleistung des WLAN Adapters.

gruß
tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Nadine23 » 19.05.2007 21:49

Tarzan hat geschrieben:probier mal ein kanalwechsel. im router einstellen. wär der schnellste und einfachste versuch.


Problem gelöst.
Ich hatte gerade nen Geistesblitz, als ich über das Wort Kanal nachdachte.
Ich hab nämlich noch ein anderes Gerät (abends; ne Art Babyfon) mittels Funkübertragung an, da sich dies und die WLAN-Übertragung aber nie gegenseitig gestört hat, hab ich da nicht weiter drüber nachgedacht.
Nun ist mir aber eingefallen, dass ich dort vor kurzem den Kanal gewechselt habe.
Und ihr könnt euch vorstellen auf welchen! Den gleichen wie der Router.

Doof muss der Mensch sein. Hät´ ich auch mal eher drauf kommen können. :oops: :roll:

Danke für eure Antworten.
Nadine23
 
Beiträge: 5
Registriert: 19.05.2007 16:11

Beitragvon tobibeck80 » 19.05.2007 23:21

na das ist mal ein kreativer fehler!
lol

kann ja eigentlich niemand drauf kommen, gut dass du es bemerkt hast!

gruß
tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G


Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron