amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Tastatur/NumPad-Probleme mit xi1554

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Tastatur/NumPad-Probleme mit xi1554

Beitragvon timo2811 » 20.05.2007 15:35

Seit gestern habe ich mein xi1554.
Leider musste ichfeststellen, dass das NumPad und die Pfeiltasten fehlerhaft funktionieren.
So wird z.B. anstatt der 8 oder 9 das Kürzel"EWQ" ausgegeben. Bei der 5 wird die Rolltaste aktiviert. Bei Eingabe der 2 erscheint das Kürzel "dsa" und bei Drücken der rechten Pfeiltaste erscheint *-
Die restlichen Pfeiltatsten sowie die 7,4,1 auf dem NumPad funktionieren einwandfrei.
Bevor ich das Gerät wieder zurückschicke-ist das ein Softwareproblem und weiss jemand von euch wie es zu lösen ist?

Danke für Antworten/Ratschläge jeglicher Art.
timo2811
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.05.2007 19:50

bei mir läuft vieles nicht, aber

Beitragvon infoman » 23.05.2007 23:54

diese tasten funktionieren bei mir.
hast du ein aktuelles bios v. 1.22?
frag doch mal den support (telefonisch). vielleicht ist es eine konfigurationssache.
infoman
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.12.2006 02:48

Beitragvon Bachsau » 24.05.2007 01:16

Imho kann das nur ein Softwareproblem sein. Was anderes kann ich mir da nicht vorstellen.

Grüße
Sven
Wieso Akku? Ich brauch' kein' Akku!
Ich hab doch 'ne "Microsoft ACPI-konforme Kontrollmethodenbatterie". :mrgreen:

-= For WINDOWS problems reboot | For LINUX problems be root!! =-
Benutzeravatar
Bachsau
 
Beiträge: 472
Registriert: 02.09.2005 11:21
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon timo2811 » 24.05.2007 19:28

Ich hatte zunächst das BS neu aufgespielt und alle Treiber neu installiert. Da das nichts gebracht hat, habe ich am Montag den FS-Support angerufen.
Die vermuten eine defekte Tastatur.


Naja, ich habe das Gerät inzwischen zurückgeschickt und von meinem Wiederrufsrecht gebrauch gemacht.
Kam mir ganz gelegen, da für mich die außer dem oben beschriebenen Fehler die Unschärfe bei niedrigeren Auflösungen als der nativen 1920*1200 zum Arbeiten mit Grafik/Konstruktionsprogrammen völlig inakzeptabel war.
timo2811
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.05.2007 19:50

Beitragvon petschbot » 24.05.2007 20:34

Das mit der Unschärfe ist aber ein generelles Problem aller TFTs.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon Gallox » 24.05.2007 20:53

timo2811 hat geschrieben:
Naja, ich habe das Gerät inzwischen zurückgeschickt und von meinem Wiederrufsrecht gebrauch gemacht.
Kam mir ganz gelegen, da für mich die außer dem oben beschriebenen Fehler die Unschärfe bei niedrigeren Auflösungen als der nativen 1920*1200 zum Arbeiten mit Grafik/Konstruktionsprogrammen völlig inakzeptabel war.


Eigentlich tun mir die Hersteller langsam leid. Die müßen büßen weil es %$§"² gibt, die irgendwas kaufen und nachher feststellen, daß es nicht so ist wie sie es wollen. Jeder, der sich auch nur ETWAS informiert weiß, daß es bei LCDs, Plasmas, TFTs etc eine native Auflösung gibt, und wenn man die ändert es eben naturgemäß unscharf wird. Diese Leute sollten halt bei Röhrenglotzen bleiben. Ich meine 90% der Leute sind einfach zu dumm für die neue Technologie. Ich verlange den Internet- bzw PC-Führerschein!
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56

Beitragvon petschbot » 25.05.2007 10:16

Bei meiner Sparkasse gibts Online-Banking genau aus dem Grund nur noch in Verbindung mit einem obligatorischen Informationsgespräch über Internet-Sicherheit.

Was die Auflösung-Ergonomie angeht sollte man sich diesen Einfach mal im Kaufhaus ansehen. Ich würde mir aus dem Grund auch kein Subnotebook mit 12 Zoll Bildschirm anschaffen, dafür wird mir die dpi-Zahl zum täglichen Arbeiten zu Hoch. Meins hat jetzt 86 DPI bei 1024x786, was ich für Textverarbeitung passend finde. Bei PDF-Scans von Dokumenten, mit denen ich als Historiker viel zu tun habe, ist diese DPI-Zahl allerdings schon wieder zu niedrig, da weiche ich auf meinen externen 17"-TFT aus.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon timo2811 » 25.05.2007 11:53

@ Gallox

Also mal bitte die Kirche im Dorf lassen,

wieso sollte mir ein Hersteller leid tun, der mir ein defektes Gerät verkauft?
Da sollte ich dir eher leid tun.
Außerdem, wenn du mich schon zitierst:
Ich lasse mich erstens nicht als %$§"² oder dumm bezeichnen denn mir ist die Problematik mit den Auflösungen durchaus bewusst. Allerdings habe ich sie selten so unangenehm wie beim Amilo empfunden - für meine Arbeitszwecke ebend unzureichend.
Zweitens habe ich den PC primär wegen des Defektes zurückgeschickt.
Drittens habe ich vorher den Händler angerufen, die Probleme beschrieben und dann aufgrund seines Rates vom Wiederrufsrecht gebrauch gemacht.

MfG
timo2811
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.05.2007 19:50

Beitragvon Gallox » 25.05.2007 14:35

Mir tun nicht die Hersteller leid, die ein defektes Gerät verkaufen. Ich habe mich rein auf deinen Beitrag über meinem Posting bezogen, was uch logisch sein sollte:

....Fehler die Unschärfe bei niedrigeren Auflösungen als der nativen 1920*1200 zum Arbeiten mit Grafik/Konstruktionsprogrammen völlig inakzeptabel war.

Ist halt wie bei den Mainstreamkäufern der HD-Ready-Plasma und LCDs. Zuhause stellen sie fest, daß das Bild mit ihren SD-Analogzugang z.T. noch schlechter aussieht (von wegn 5 mal Schärferes Bild) als vorher mit der Röhrenglotze. Daß das nur mit HD-Receiver und natürlich HD-Filmen möglich ist wissen sie ja nicht. Und in den Foren heulen sie wie Scheiße die Geräte von Sony/Philips/Samsung etc sind. Dabei sind SIE es die schuld sind, weil sie einfach etwas kafen von was sie keine Ahnung haben.
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron