amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Pi 1556 mit Core Duo - Multiplikator fest? Thema ist gelöst

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Amilo Pi 1556 mit Core Duo - Multiplikator fest?  Thema ist gelöst

Beitragvon DJMadMax » 22.05.2007 13:58

Hi,

hab dieses Forum mit Googlesuche gefunden, habe folgendes Problem:

Der Yonah taktet normal mit 1833Mhz - im Flüstermodus (dieser lustige Launchbutton) schaltet er den Multiplikator von 11 auf 6 herunter, womit er nur noch 966Mhz taktet.

Jetzt ist jedoch mein Problem: Gibt es keinen kombinierten Modus? Sodass der Kern automatisch runtertaktet, wenn keine Last anliegt, bzw. bei CPU-Load wieder hochtaktet? Das Gerät wird zu 99,9% am Netz betrieben, dennoch ist mir ein wenig Stromsparen, sowie Hitzeeindämmung schon wichtig.

Achja, anbei noch: Welche CPU/Ram könnte man nach oben hin noch verwenden? Auf dem 945i Board läuft ja auch der Nachfolger Core 2 Duo, richtig? Arbeitsspeicher, welche sollte man da nehmen? reichen 533er, kann man auch 667er nehmen, sofern die Performance sich spürbar verbessert? Thx im Voraus! :)

Cya, Mäxl
Bild
DJMadMax
 
Beiträge: 32
Registriert: 22.05.2007 13:51
Wohnort: Friedrichsdorf / FFM

Beitragvon as » 22.05.2007 15:49

Hallo DJMadMax

667 MHz RAM macht nur dann Sinn wenn er aufgrund eines Preisgewirrs gerade billiger als 533 MHz ist...! ;)

Bezüglich des Prozessors, ja die passen.
Allerdings bringt dir ein besserer Prozessor bei der Grafikkarte AFAIK keine Mehrleistung!
Ausser du nutzt sonstige CPU Intensive Programme, wo alles noch ein bisschen zu langsam abläuft....
Wobei das "ein bisschen " wörtlich genommen werden []muss[/b]!

Gruss Howard
as
 
Beiträge: 427
Registriert: 15.11.2006 21:53
Notebook:
  • Toshiba Satellite P100-344

Beitragvon DJMadMax » 22.05.2007 16:24

Hi und danke für die Antwort.

CPU-Performance ist eigentlich vollkommen in Ordnung, nur wenn der Merom gegenüber dem Yonah "deutlich" schneller und (vor allem) "deutlich" stromsparender in seinen Funktionen gewesen wäre, hätte ich vielleicht 1,83 Yona-Ghz gegen 1,83 Merom-Ghz getauscht, so jedoch wäre der Preisaufwand nicht gerechtfertigt.

Mit dem Arbeitsspeicher überleg ich´s mir nochmal, aktuell ist das ja wirklich günstig zu bekommen, für nen Schnäppchenpreis von 1Gb auf 2Gb aufrüsten wäre da eigentlich kaum der Rede wert.

Wegen des Multiplikator-Problems, ich hab mir jetzt keine andere Möglichkeit mehr denken können und hab´s einfach mal mit dem hier viel gelobten "NHC" probiert, ist ein tolles Programm und es funktioniret auch soweit gut mit dem heruntertakten etc... schade dennoch, dass extra ein Programm laufen muss für diese Funktion, hat der Yonah denn von sich aus wirklich keine solche "Downclock" Funktion?

Cya, Mäxl
Bild
DJMadMax
 
Beiträge: 32
Registriert: 22.05.2007 13:51
Wohnort: Friedrichsdorf / FFM

Beitragvon as » 22.05.2007 21:17

Hallo DJadMax

Hallo?
Nur einen C2D mit ebenfalls 1.83 GHz zu kaufen ist noch hirnrissiger..!
Dachte da schon eher an einen T7200 (T7600 gehen ja leider net...:()

Yonah sind die Strom sparendsten, da diese ja auch sextra für Notebooks Produziert wurden..
Einen Yonah muss man mit 1.85 und einen Merommit 2.00 Multiplizieren um auf den Wert eines Pentium 4 zu kommen.
Aber ein T2700 (2.33 GHz) macht meinen T7200 (2.00 GHz) immer noch platt... :lol:

Bei den RAM preisen unbedingt auf 2 GB aufrüsten..!
Und ob 667 MHz oder 533 MHz, eben wie schon gesagt, ganz allein den Preis darüber entscheiden lassen...

Gestern (ist leider Gestern) waren noch die 667 MHz 1 GB Riegel von MDT (gegenüber sich selbst sogar :mrgreen: ) 5 € billiger als die 533 MHz 1 GB Riegel von MDT! :lol:

Gruss Howard
as
 
Beiträge: 427
Registriert: 15.11.2006 21:53
Notebook:
  • Toshiba Satellite P100-344

Beitragvon DJMadMax » 03.06.2007 11:47

Hoi,

wollte nur bescheid geben, dass ich mittlerweile aufgerüstet habe und 2x 1GB Transcend 667er ihr Werk tun.

Mit dem Notebook Hardware Control hab ich mich mittlerweile auch sehr angefreundet und selbst im Feststrombetrieb kann ich mir das Programm nicht mehr wegdenken, echt ne tolle Sache.

Cya,
Mäxl
Bild
DJMadMax
 
Beiträge: 32
Registriert: 22.05.2007 13:51
Wohnort: Friedrichsdorf / FFM

Beitragvon as » 04.06.2007 18:02

Hall DJMadMax

Wie viel haben die Riegel gekostet?
Hersteller, Verkäufer?

Gruss Howard
as
 
Beiträge: 427
Registriert: 15.11.2006 21:53
Notebook:
  • Toshiba Satellite P100-344

Beitragvon DJMadMax » 04.06.2007 19:08

Hi as,

wie bereits geschrieben, Marke ist Transcend, Verkäufer mein Arbeitgeber und der Preis lag, als ich sie kaufte, bei etwa 30 Euro das Stück (für Endkunden, Mitarbeiterpreise gehn ja keinen was an ^^). Mittlerweile kostet der Riegel 40 Euro, man merkt, dass die DRAM-Preise wieder minimal anziehen, da hab ich wohl genau zum richtigen Zeitpunkt hingelangt.

http://www.alternate.de/html/product/de ... eId=148641

Das sind meine Module.

Cya, Mäxl
Bild
DJMadMax
 
Beiträge: 32
Registriert: 22.05.2007 13:51
Wohnort: Friedrichsdorf / FFM


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste