amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

extreme schwankungen bei nhc2.0

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

extreme schwankungen bei nhc2.0

Beitragvon pimki » 22.05.2007 19:04

moin leutz

ich hab mir mal nhc2.0 installiert (aufm xi1526) und mir ist aufgefallen dass die temperaturanzeige extremen schwankungen unterliegt ... schalte ich den pc an (warmer sommertag) liegt die temperatur bei ca 50-60° (getaktet auf 1.00ghz) aber sobald der rechner ausgelastet wird (also 1.83ghz) geht die temperatur instant auf bis zu 90° hoch. kaum hab ich wieder 0% auslastung und die taktung geht auf 1ghz zurueck bin ich wieder bei 50-60°.

erstens hab ich ein kleinesproblem mit der hohen temperatur
und
zweitens verwundern mich die so rapiden tempschwankungen ... ich mein die temp vom cpu kann doch nicht innerhalb einer sek von 50 auf 80-90 und dann innerhalb einer sek wieder zurueck auf 50 gehen ...

was meint ihr dazu ?

mfg mauli
pimki
 
Beiträge: 25
Registriert: 03.08.2006 12:14

Beitragvon pimki » 22.05.2007 19:30

hab jetzt mal mim windooftaschenrechner die fakultät von 999999 berechnen lassen ... hatte dann ne auslastung um die 50 % und gleichzeitig ne temp von ca 85° ... da kann doch was ned stimmen oder

sobald der vorgang vorbei war war ich instant wieder auf 60°
pimki
 
Beiträge: 25
Registriert: 03.08.2006 12:14

Beitragvon midisam » 22.05.2007 19:50

Schon mal die Lüfter von möglichen Staub befreit?
Der regt sich ja normalerweise auch erst richtig wenn die CPU arbeiten muss...

Wenn's das nicht ist, vielleicht doch mal die Wärmeleitpaste erneuern um solche Fehler auszuschließen.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon founti » 22.05.2007 19:52

also ich hab keine ahnung wo dein problem ist.

mein lappi fängt erst oberhalb von 65-70°C an den lüfter überhaupt andrehen zu lassen. Mobile cpus sind für recht hohe die temps ausgelegt, daher isset net soo schlimm wie wenns n desktop prozi wäre. Desweiteren sind die schwankungen die du beschreibst absolut normal. Es ist ja auch nur ein kleines stückchen kupfer und ne heatpipe oder ähnliches für die kühlung der cpu zuständig, und halt der lüfter...

P.s. wenn man seinen rechner mit dem taschenrechner auslasten will berechnet man die 2. fakultät einer 3 stelligen zahl ^^
Bild
founti
 
Beiträge: 123
Registriert: 23.06.2006 21:39
Wohnort: Gronau / NRW
Notebook:
  • Fujitsu Siemens Amilo A7600 (CY26)

Beitragvon pimki » 22.05.2007 20:07

sauber gemacht und wermeleitpaste erneuert habe ich bereits ... ich hab mich halt nur ueber die hohen schwankungen und die hohe temp gewundert
pimki
 
Beiträge: 25
Registriert: 03.08.2006 12:14


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste