amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo 1650 A Ramaufrüstung mit 1 GB PC 3200 klappt nicht?

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Amilo 1650 A Ramaufrüstung mit 1 GB PC 3200 klappt nicht?

Beitragvon charly » 23.05.2007 13:14

Habe versucht meinen Amilo 1650 A mit zwei 1 GB PC 3200 Ramsteinen aufzurüsten.
Es geht nicht.
Selbst bei nur einem 1 GB PC 3200 Stein passiert nichts.
Der Laptop läuft ganz kurz an und bleibt dann stehen.
Nicht mal das Bios bekommt man zu sehen.
Sind dann wieder die beiden 512 PC 2700 Ramsteine drin, läuft der Laptop wieder.

Laut Helpdesk kann der 1650 PC 3200 Ram schlucken.

Wie ich hier gelesen habe, haben schon Einige User des 1650 PC 3200 verbaut, gibt es da was besonders zu beachten?

Muß man vorher irgendwas umstellen im Bios?
charly
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.07.2005 01:04

Beitragvon MaximL » 23.05.2007 15:40

Hi,
von welcher Marke sind deine RAM-Module, vielleicht mag dein Laptop einfach diese Rammodule nicht. Hast du eine Möglichkeit diese RAM-Module in einem anderen Laptop oder andere 1GB Module in deinem Laptop auszuprobieren?

mfg
max
Benutzeravatar
MaximL
 
Beiträge: 205
Registriert: 23.01.2007 12:31

Beitragvon charly » 23.05.2007 16:06

MaximL hat geschrieben:Hi,
von welcher Marke sind deine RAM-Module, vielleicht mag dein Laptop einfach diese Rammodule nicht. Hast du eine Möglichkeit diese RAM-Module in einem anderen Laptop oder andere 1GB Module in deinem Laptop auszuprobieren?

mfg
max



Sind beides Samsung Module.
Laufen beide in einem anderen Laptop.
Leider hab ich keine Möglichkeit andere PC 3200 Module auszuprobieren.

Beide Module sind in einem Amilo 1650 A gelaufen, nur war dieser Amilo ca. 1 jahr jünger, hatte aber auch Original PC 2700 Module drin.
Leider hat mein Kollege seinen Amilo schon verkauft gehabt, bevor Er mir die beiden Samsung Module überlassen hat.
Somit hatte ich nicht die Möglichkeit zu einem direkten Vergleich.


Hatte eben einen Rückruf vom Helpdeskt.
Der Mitarbeiter dort meinte, in meinen Amilo gehen nur PC 2700 Module rein.
Das würde mit dem Bios und dem Mainbord zusammenhängen.
Ferner sei nicht geplant, für den Amilo A noch ein neues Bios rauszubringen.
Leider würden einige Kollegen den Kunden wohl nicht immer die richtigen Auskünfte geben, war seine Antwort auf meine Frage wieso mir denn von seinen Kollegen gesagt worden sei, dass auch PC 3200 Module laufen würden-

Also muß ich mir wohl oder übel PC 2700 Module anschaffen.


Scheiße mit Reiße.
charly
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.07.2005 01:04

Beitragvon Lallie » 23.05.2007 22:47

HI :)
Ich hatte das gleiche Problem mit meinem 7620'er
Der Schleppie hatte ( als ich in gebraucht bekommen hab ) 2x 256 mb
( ein Riegel war der originale -> 333 mhz der andere nachgerüstet -> 400 mhz )
Da ich meinem Desktop PC 2 x 1 GB spendiert habe dachte ich na was soll's hauste die " alten " 2 x 512 mb Riegel in den Schleppie :wink:
Aber Pustekuchen :cry: mit beiden 512mb Riegeln lief er genauso wenig wie deiner :roll:
Nach ein bisschen rumprobieren kam ich dann drauf :idea:
Der Laptop bekommt das einfach nicht gebacken 400 mhz Module mit " nur " 333 mhz anzusprechen .... die Lösung bei mir .... sobald einer der beiden Riegel ein 333'er ist funzt es :wink: also hab ich einen 400 gegen einen 333 mit nem Kumpel getauscht ( na ja fast getauscht ^^ ) und siehe da es funktioniert ..... hab jetzt 1 GB @ 333mhz :P
Benutzeravatar
Lallie
 
Beiträge: 35
Registriert: 02.04.2007 14:14
Notebook:

Beitragvon charly » 23.05.2007 22:55

Lallie hat geschrieben:HI :)
Ich hatte das gleiche Problem mit meinem 7620'er
Der Schleppie hatte ( als ich in gebraucht bekommen hab ) 2x 256 mb
( ein Riegel war der originale -> 333 mhz der andere nachgerüstet -> 400 mhz )
Da ich meinem Desktop PC 2 x 1 GB spendiert habe dachte ich na was soll's hauste die " alten " 2 x 512 mb Riegel in den Schleppie :wink:
Aber Pustekuchen :cry: mit beiden 512mb Riegeln lief er genauso wenig wie deiner :roll:
Nach ein bisschen rumprobieren kam ich dann drauf :idea:
Der Laptop bekommt das einfach nicht gebacken 400 mhz Module mit " nur " 333 mhz anzusprechen .... die Lösung bei mir .... sobald einer der beiden Riegel ein 333'er ist funzt es :wink: also hab ich einen 400 gegen einen 333 mit nem Kumpel getauscht ( na ja fast getauscht ^^ ) und siehe da es funktioniert ..... hab jetzt 1 GB @ 333mhz :P



Mein Läpi hat Original zwei 512 MB 333 PC 2700.
Selbst wenn ich einen dieser Riegel drinlasse und einen der 1GB 400 PC 3200 dazu gebe, läuft absolut nichts.
charly
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.07.2005 01:04

Beitragvon Lallie » 24.05.2007 09:02

Du hast auch "nur " 2 Ram Slot's oder ?
bei mir hat's auch nur geklapptwenn ich den 333èr im Slot 1 und den 400 im 2. hatte ! ( anders herum halt auch nich ! )
Wenn du das noch nicht versucht hast steck doch einfach mahl die Riegel um und schau ob's dann läuft !!
Benutzeravatar
Lallie
 
Beiträge: 35
Registriert: 02.04.2007 14:14
Notebook:

Beitragvon charly » 25.05.2007 17:51

Lallie hat geschrieben:Du hast auch "nur " 2 Ram Slot's oder ?
bei mir hat's auch nur geklapptwenn ich den 333èr im Slot 1 und den 400 im 2. hatte ! ( anders herum halt auch nich ! )
Wenn du das noch nicht versucht hast steck doch einfach mahl die Riegel um und schau ob's dann läuft !!


Danke für deine Tips, leider nützt alles nichts.
Mein Läpi will keinen Arbeitsspeicher über PC 2700/333 aktzeptieren.
Ich werde wohl in den sauren Apfel beißen müssen und mir doch PC 2700/333 anschaffen, wenn ich über 1GB drin haben will.


Es ist schade, dass Laptophersteller kastrierte Bios benutzen die kaum Einstellungen zulassen.
charly
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.07.2005 01:04

Beitragvon Jack Rookie » 27.05.2007 10:22

moin
also ich hab ein 1640 und habe mir bei
" PC-Spezialist" meinen speicher geholt

ist ein 512 SO-Ram DDR PC 400
Hersteller CnMemory stk preis 42,90 €
hat zwar Cl 3 aber besser hatte er nicht auf lager.
ich hab die aber eben auch nicht auf der hp gefunden sonnst hätte ich eben den link noch reingestellt, habe mich ja umentschieden nachdem ich gelesen habe das es da bei einigen mit mdt uns samsung ein paar probleme gab.

aber laut beschreibung gehen bei mir auch nur 333 rein, habe die beim händler eingebaut und getestet habe ihm gesagt wenn die nicht laufen kann er sie wieder haben, er hats mitgemacht und siehe da, sie laufen.
jetzt kommt noch ein neuer CPU rein und fertig ist die sau^^.
Jack Rookie
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.05.2007 16:07

Beitragvon zauberstab44 » 01.06.2007 11:21

Halo,

da ich auch darüber nachdenke mein Läppi aufzurüsten habe ich mit dem Fujitsu Siemens Support telefoniert. 2x hat man mir mitgeteilt, das Amilo A 1650 benötigt DDR PC 3200 (400 MHz) SO-DIMM-Module. Maximal 2GB sind möglich. Das habe ich sogar schriftlich bekommen.

Jetzt lese ich hier das es mit den oben genannten Modulen nicht klappt!!...Langsam glaube ich das bei Fujitsu Siemens der Ar... micht weiß, was der Kopf macht.

DDR PC 2700 (333 MHZ) SO-DIMM-Module (Marken-Module) sind sogar etwas billiger, als die PC 3200 Module.
Siehe hier:
http://cgi.ebay.de/2x-1GB-2GB-Notebook- ... dZViewItem

Siehe auch Rechts die Kompatibilitäts-Liste des Anbieters!!

Tja, dann muß ich wohl das Läppi aufschrauben und nachsehen, welche Module verbaut sind. Eventuell auch noch mal den Support kontaktieren.
Theorie ist wenn man alles weiß und nichts klappt!
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß, warum!
Bild
Benutzeravatar
zauberstab44
 
Beiträge: 16
Registriert: 29.03.2007 13:57
Wohnort: NRW
Notebook:
  • Amilo A 1650
  • Medion MD 41700 Titanium

Beitragvon charly » 02.06.2007 00:34

zauberstab44 hat geschrieben:Halo,

da ich auch darüber nachdenke mein Läppi aufzurüsten habe ich mit dem Fujitsu Siemens Support telefoniert. 2x hat man mir mitgeteilt, das Amilo A 1650 benötigt DDR PC 3200 (400 MHz) SO-DIMM-Module. Maximal 2GB sind möglich. Das habe ich sogar schriftlich bekommen.

Jetzt lese ich hier das es mit den oben genannten Modulen nicht klappt!!...Langsam glaube ich das bei Fujitsu Siemens der Ar... micht weiß, was der Kopf macht.

DDR PC 2700 (333 MHZ) SO-DIMM-Module (Marken-Module) sind sogar etwas billiger, als die PC 3200 Module.
Siehe hier:
http://cgi.ebay.de/2x-1GB-2GB-Notebook- ... dZViewItem

Siehe auch Rechts die Kompatibilitäts-Liste des Anbieters!!

Tja, dann muß ich wohl das Läppi aufschrauben und nachsehen, welche Module verbaut sind. Eventuell auch noch mal den Support kontaktieren.



Dazu brauchst du doch nicht das Läpi aufzuschrauben.
Lad dir everest-home herunter.
http://everest-home-edition-aida32.softonic.de/
Das zeigt dir was für Speicher drin sind.
charly
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.07.2005 01:04

Beitragvon as » 02.06.2007 14:14

Hallo Jack Rookie

Wenn er nur Cl3 hatte, warum hattest du denn nicht einfach auf besseren gewartet?
Was ist das überhaupt mit diesen CLs?

@Lallie
Lallie hat geschrieben:Da ich meinem Desktop PC 2 x 1 GB spendiert habe dachte ich na was soll's hauste die " alten " 2 x 512 mb Riegel in den Schleppie :wink:
Also die beiden alten 512 vom Desktop in den LapTop?

Kann nicht sein!
Denn der PC hat 240 Pins und das LapTop nur 200 Pins.
Bringst es also gar nicht erst rein. Zudem sind die LapTop Module etwas kleiner als die Desktop Pendants.

@all PC 3200 ist DDR 2, PC 2700 DDR.

Gruss Howard - Das Notebook verträgt nur DDR, nicht aber DDR 2! ;)
as
 
Beiträge: 427
Registriert: 15.11.2006 21:53
Notebook:
  • Toshiba Satellite P100-344

Beitragvon Jack Rookie » 02.06.2007 20:55

die cl oder auch latenzzeiten genannt sagen eigendlich nur wie schnell der speicher ist, in meinem desktop habe ich zum beispiel 2,5 cl und die 3ér sind halt nur nen hauch langsamer, aber nichts für ungut^^

Column Address Strobe Latency

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

(Weitergeleitet von CAS Latency)


Mit der Column Address Strobe Latency (kurz CL oder CAS Latency) wird die Verzögerung zwischen der Adressierung in einem DRAM-Baustein und der Bereitstellung der an dieser Adresse gespeicherten Daten bezeichnet. Je höher der folgende Wert desto größer ist die Verzögerung.

Siehe auch: Dynamic random access memory#CAS
Jack Rookie
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.05.2007 16:07

Beitragvon as » 03.06.2007 09:21

Hallo Jack Rookie

Ah o, ja genau.
Danke! :)
Vergesse das bloss immer wieder.

*lach* wir kaufen alle 677 MHz, anstatt 533 MHz RAM, aber der 677 ist mit CL 5 und der 533 mit CL 2! :lol:
Also schon fast (?) wieder aufgehoben! :lol:

Gruss Howard
as
 
Beiträge: 427
Registriert: 15.11.2006 21:53
Notebook:
  • Toshiba Satellite P100-344

Beitragvon Jack Rookie » 03.06.2007 12:34

der 533mhz mit cl 2 ist um einiges schneller als einer mit cl 5, oder auch ein 677 mit 256mb und einer cl2 ist viel schneller als ein 677 mit 512mb und einer cl 5.

also wenn aufrüßten dann richtig, bei fragen mailen^^

ich tausche meinen sempron 3000 jetzt bei gelegenheit auch noch gegen einen athlon 64 mobile 3000 selbe hitze aber ein viel schnellerer l2 cache der sempron hat ja 128 und der 64ér hat ja 512, das macht gerade bei guild wars ne menge aus.
Jack Rookie
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.05.2007 16:07

Beitragvon as » 04.06.2007 18:05

Hallo Jack Rookie

Heute ist Minimum 1 MB L2 Cache angesagt!
Optimal 2 MB!
4 MB bringens noch nicht so wirklich.

Und was ist wenn der 533 CL2 und der 667 CL 5 hat?
Kannst du mir nun auch noch diese Frage, die meine eigentliche, beantworten?

Gruss Howard
as
 
Beiträge: 427
Registriert: 15.11.2006 21:53
Notebook:
  • Toshiba Satellite P100-344

Nächste

Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron