amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

amilo a 7620: Gehaeuse oeffnen

Gehäuse, Tastatur/Touchpad, Sound/Mikrofon, nicht durch andere Hardware-Foren abgedeckte Bereiche

amilo a 7620: Gehaeuse oeffnen

Beitragvon juergen61 » 24.05.2007 13:50

Hallo,

vielleicht kann mir einer von euch helfen.

Ich habe versucht mein BIOS neu zu laden, dabei ist etwas schief gegangen und jetzt ist der Rechner tot.

Wie mache ich denn das Gehaeuse auf um zu sehen ob der BIOS Chip auf einem Sockel sitzt.

Es gibt einen kleineren Deckel (fuer Accu, ...), der ist einfach mit 3 Schrauben befestigt.

Der groessere Deckel ist mit 6 Schrauben (?) befestigt, danach geht aber der deckel immer noch nicht runter. Gibt es noch eine weitere Schraube unter den diversen Aufklebern?

Viele Gruesse

Juergen
juergen61
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.05.2007 13:07

Beitragvon henning86 » 24.05.2007 13:59

hey,

ich glaube nicht, dass bei den neuen boards wie deinem das bios gesockelt ist (aus platzgründen).

gruß, henning
henning86
 
Beiträge: 96
Registriert: 30.12.2006 20:59
Notebook:
  • FSC PA1538

Beitragvon madmax2225 » 24.05.2007 14:13

soory, meinst du laden oder wolltest du dein bios flashen???

wenn beim flashen was schief gegangen ist, wirds schon schlimmer!!!
gibst du mal bitte bescheid, was du genau meinst?? und welchen bioschip du hast??


bis denne

madmax
Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer.
Benutzeravatar
madmax2225
 
Beiträge: 42
Registriert: 20.05.2007 13:22
Wohnort: Delmenhorst

Beitragvon juergen61 » 24.05.2007 15:11

Hallo,

ich wollte mein BIOS updaten, dafuer habe ich mir von FSC das EXE runter geladen, das wurde gleich gestartet, alle Applikationen habe ich geschlossen, dann wurde der Chip geloescht und der rechner blieb stehen ...
Danach lies er sich nicht mehr einschalten...

Jetzt versuche ich das Gehaeuse zu oeffnen, ich habe alle 6 Schrauben entfernt, aber der Deckel klemmt, bevor ich es mit Gewalt versuche, wollte ich wissen, ob es nicht eine "versteckte" Schraube gibt.

Viele gruesse

Juergen
juergen61
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.05.2007 13:07

Beitragvon jankm » 24.05.2007 15:13

henning86 hat geschrieben:hey,

ich glaube nicht, dass bei den neuen boards wie deinem das bios gesockelt ist (aus platzgründen).

gruß, henning


hmm...im normalfall (bei standrechnern) is der bios-chip auf einem sockel, wegen austauschbarkeit würd ich mal sagen. is das bei notebooks nicht so?
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Beitragvon juergen61 » 24.05.2007 15:13

Hallo,

ich habe 2 gegensaetzliche Berichte gelesen. einer schreibt er habe in seinem 7620 den Chip getauscht (auf Sockel) von FSC habe ich die Antwort, dass er nicht auf einem Sockel sitzt, deswegen will ich nachschauen gehen, was konkret in meinem Rechner verbaut ist...

VLG

juergen
juergen61
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.05.2007 13:07

Beitragvon juergen61 » 24.05.2007 18:14

Hallo,

ich bin an den Chip ran gekommen, er war in einem Sockel, FSC sei Dank (!), war etwas kniffelig...

Daten:

Amic
a29040al-70
0342W
ma392

Viele Gruesse und danke fuer eure Beitraege

Juergen
juergen61
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.05.2007 13:07

Beitragvon grobix84 » 25.05.2007 15:52

krieg mein notebook ebenfalls net auf.

müsste ganz dringend mal den lüfter reinigen (temp. geht net mehr unter 60c und irgendwann stürzt er ab)

hab ein gerät aus der amilo m serie und meiner meinung nach auch alle schrauben entfernt? bildschirm muss auch ab, oder? das gehäuse lässt sich dann halb öffnen, bleibt aber mittig hängen. sind prozessor, ram oder festplatte nochmal separat befestigt.

wäre sehr dankbar, wenn mir da jemand helfen könnte!


liebe grüße
grobix84
 
Beiträge: 2
Registriert: 25.05.2007 15:46


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste