amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo A7600 , Swissbit RAM

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Amilo A7600 , Swissbit RAM

Beitragvon Problemkind » 25.04.2005 19:58

Hallo Leute,

ich habe mir einen Swissbit Riegel gekauft (PC 2100 DDR 266/333 steht auf dem Riegel).

Zuvor waren bei mir 2 Nanya Riegel mit je 256 MB eingebaut. Nun habe ich den neuen Riegel eingebaut, jedoch wird er nicht erkannt. Das Programm Everest erkennt den Riegel jedoch

problematisch ist nur, dass er im Bios nicht angezeigt wird und auch nicht arbeitet.

In der Bedienungsanleitung steht, dass ich einen PC 2100 DDR 266 benötige u genau den habe ich gekauft. Ein Riegel der Firma Swissbitt, die ja ein Tochterunternehmen von Siemens ist, sollte doch eigentlich laufen, od?


BITTE HELFT MIR!!!! :!:


---------------------------
Siemens Amilo A7600
Max. 1024 MB RAM
Bios 1.10
AMD XP-M 2400 +
Problemkind
 
Beiträge: 9
Registriert: 25.04.2005 19:50

Beitragvon aspettl » 25.04.2005 20:05

Hallo

Es ist eigentlich bekannt, dass nicht jedes Modul in jedem Notebook läuft. Bei dir ist das scheinbar so. Dass Swissbit eine Tochterfirma ist hat absolut nichts zu sagen.

EDIT
Hast du ein altes Modul parallel zum neuen laufen? Scheinbar ja. Dann tausche noch mal die Speicherbänke, vielleicht hilft das was. Selbstredend, dass man schaut, dass sie richtig drin sind...

Gruß
Aaron
Zuletzt geändert von aspettl am 25.04.2005 20:10, insgesamt 2-mal geändert.
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Problemkind » 25.04.2005 20:08

aspettl hat geschrieben:Hallo

Es ist eigentlich bekannt, dass nicht jedes Modul in jedem Notebook läuft. Bei dir ist das scheinbar so. Dass Swissbit eine Tochterfirma ist hat absolut nichts zu sagen.

Gruß
Aaron



und wie kann ich jetzt rausfinden, welches modul das richtige für mich ist?
hmmm
habe eben mal bei Ebay geschaut und dort wird der gleiche speicher als passend für mein Noti angeboten.

kannst du mir vielleicht sagen, warum das system den speicher nicht erkennt, jedoch everest?

danke schon mal!!!
Problemkind
 
Beiträge: 9
Registriert: 25.04.2005 19:50

Beitragvon aspettl » 25.04.2005 20:12

aspettl hat geschrieben:EDIT
Hast du ein altes Modul parallel zum neuen laufen? Scheinbar ja. Dann tausche noch mal die Speicherbänke, vielleicht hilft das was. Selbstredend, dass man schaut, dass sie richtig drin sind...

Probier erst mal das.
Warum erkennt es Everst? Wenn ich das wüsste. Vielleicht ist das Modul nicht richtig drin, wie oben geschrieben.
Mit Infineon-Modulen hatte ich noch nie Probleme - wüsste auch nicht, dass jemand das schon hier berichtet hat.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Problemkind » 25.04.2005 20:17

tja der nachteil an den modulen der firma infineon ist eindeutig der preis

also ich weiß nicht, ob sich die aufrüstung da lohnt...

aber trotzdem herzlichen dank...

vielleicht meldet sich ja noch jemand, der eine lösung weiß!!!

ja bislang hat keiner ein solches prob beschrieben

habe ja vor dem beitrag ausgiebig mit der suchen-funktion gearbeitet

gegoogelt etc :roll:
Problemkind
 
Beiträge: 9
Registriert: 25.04.2005 19:50

Beitragvon Monsieur » 16.05.2005 15:47

Wahrscheinlich wollte Herr aspettl darauf hinaus, daß Swissbit im Prinzip Infineon ist. Hab hier auch noch Swissbit RAM rumliegen.
Auf dem Label steht oben SIEMENS unten SWISSBIT, auf den Chips steht Infineon.
Amilo M1425,Pentium M 1,6 GHz, 1024 MB Ram PC2700 2,5 CL von MDT, 80 GB HDD, Ati Radeon Mobility 9700, Bios 1.08c von FSC
Monsieur
 
Beiträge: 29
Registriert: 27.12.2004 03:13

Beitragvon aspettl » 16.05.2005 21:00

Monsieur hat geschrieben:Wahrscheinlich wollte Herr aspettl darauf hinaus, daß Swissbit im Prinzip Infineon ist. Hab hier auch noch Swissbit RAM rumliegen.

Nein, eigentlich nicht :-)

Monsieur hat geschrieben:Auf dem Label steht oben SIEMENS unten SWISSBIT, auf den Chips steht Infineon.

Das lässt sich wohl dadurch erklären, dass die RAM-Module (so viel ich weiß) aus dem Speicher selbst und dem Controller bestehen. Wenn beides von Infineon ist, wird das Modul oft als Infineon+Infineon verkauft (ansonsten z.B. Infineon+3rdParty).

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Problemkind » 21.05.2005 16:16

und wie bekomme ich das ganze nun zum laufen?
Amilo A7600
AMD Athlon XM-M (Mobile) 2400+
60GB HDD
512 MB RAM
Radeon IGP 320M , 128 MB (Shared Memory)
Problemkind
 
Beiträge: 9
Registriert: 25.04.2005 19:50

Beitragvon aspettl » 21.05.2005 17:00

Problemkind hat geschrieben:und wie bekomme ich das ganze nun zum laufen?

Gehe am besten zu einem Händler vor Ort und teste mit dem Notebook dort direkt, ob der Speicher auch geht, bevor du ihn kaufst.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste