amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

kleines Fazit zu Vista Ultimate auf einem Amilo 1437G

Du besitzt ein Amilo-Notebook und möchtest anderen die Erfahrungen mitteilen? Dann bist du hier richtig.

kleines Fazit zu Vista Ultimate auf einem Amilo 1437G

Beitragvon aQua » 25.05.2007 20:23

Hi Leute wollte nur mal kurz ein Feedback zu meinen Test von Vista Ultimate auf meinem Amilo 1437G

also erster Schritt war erstmal von 512DDR2 auf 1024DDR2 aufzurüsten um einigermasen flüssig mit Vista arbeiten zu können.

Die Installation verlief Problemlos, bis darauf das ich erst nicht wirklich verstanden hab was es mit dem SATA Treiber einbinden aufsich hat, aber die Boardsuche hat mir da schnell zum Erfolg geholfen, ab daan verlief die Installation ohne Komplikationen und auch sehr flott, 20-30 min, denke das liegt im Rahmen und kommt XP ziemlich nahe.

der 1. Start nach der Installation verlief etwas zäh, also schätze so 2min, aber ok nachdem ich dann endlich den Deskop erreicht hatte, kämpfte ich mich erstmal durch die Systemsteuerung und passte Vista meinen Wünschen an, was die Treiber angeht, da hat vista ganze arbeit geleistet, bis auf den Realtek HD Audiotreiber und den ATI Grafiktreiber(war nur ein Windows Anzeigentreiber installiert) waren sämtliche komponenten schon mit treibern versehen, schön.

mein 1. Eindruck war , hoppla, Vista is ja wirklich recht flott, ausm gefühl raus schneller als bei XP,

Vista empfahl mir direkt eine handvoll Updates runterzuladen, was ich natürlich tat.

eine kleine aber doch zu erwartende Ernüchterung stellte sich bei dem Blick in den Taskmanger ein, denn von meinen 1024MB Arbeitsspeicher waren direkt mal 50-55% Belegt, sprich ca 550MB, nach und nach installierte ich dann meine Programme die ich so benötigte (Antivirensoftware, Office 07, Photoshop usw.. )

nach einem Neustart, welcher wirklich um einiges schneller vollzogen war als der 1., ca 40-50 sekunden, warf ich nun nochmal, einen Blick in den Taskmanger, und mein Verbrauch an Arbeitsspeicher mit allen Programmen die ich im Windows Startup habe, lag bei ca 60%, was ein akzeptabler Wert für mich war, da mir ca 400MB Restarbeitsspeicher für meine sonstigen Anwendungen dicke reichen, da ich nicht spiele, Photoshop und ähnliches laufen flüssig und flott.

So nochn kleines Pro und Contra:

Pro:
- schnelle Installation
- Viele Treiber
- Flotter Desktopbetrieb
- Schöne Optik (Aero / Dream Scene)
- Akzeptable Bootzeiten


Contra:
- An manchen Stellen zu überlagert
- erst ab 1GB Arbeitsspeicher akzeptable nutzbar
- unterm Strich keine ausergewöhnlichen Neuerungen zu XP
- Lautstärke Rädchen zeigt bekanntermasen keine Funktion mehr

Also Abschliesend kann ich sagen das ich den Wechsel bis jetzt nicht bereut habe, Vista schick ist und meiner meinung nach Flotter als XP
, hoffe dieser positive Ersteindruck bleibt auch auf Dauer ;)
aQua
 
Beiträge: 31
Registriert: 04.04.2006 22:11

Re: kleines Fazit zu Vista Ultimate auf einem Amilo 1437G

Beitragvon Geric » 25.05.2007 20:43

aQua hat geschrieben:Hi Leute wollte nur mal kurz ein Feedback zu meinen Test von Vista Ultimate auf meinem Amilo 1437G

- unterm Strich keine ausergewöhnlichen Neuerungen zu XP



Du irrst, die Neuerung werden dir früher oder später auffallen. Und das sind nicht wenige.

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon midisam » 25.05.2007 21:10

Da geb ich Dir Recht. Die Neuerungen sind erst nach intensiver Nutzung zu spüren. Zwar nicht bahnbrechend aber man gewöhnt sich schnell an Funktionen und Erweiterungen.

Für mich ist es nach wie vor ein Nachteil das Vista Daten sehr langsam von anderen Partitionen oder Festplatten kopieren/verschieben kann. Das war unter XP eindeutig schneller.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon Terabyte » 25.05.2007 21:26

Hallo

Noch ein Nachteil von Vista ist wohl das "noch" daweil Spiele langsamer als unter XP laufen.
Einem nicht zocker wird das sicher egal sein. Aber mancheiner spielt ja doch auch am Laptop :wink:
Terabyte
 
Beiträge: 202
Registriert: 16.08.2006 10:11
Notebook:
  • FSC Amilo M 1425


Zurück zu Erfahrungsberichte / Tests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste