amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Notebook abgeschmiert - Totale Panik im normalen Leben Thema ist gelöst

Alle Fragen und Erfahrungen, bei denen es um den FSC Support, die Gewährleistung oder Garantie bzw. Reparatur geht.

Notebook abgeschmiert - Totale Panik im normalen Leben  Thema ist gelöst

Beitragvon Huynh » 26.05.2007 18:25

Hallo,

ich habe einen Amilo A 1630 und zuerst zu meiner Lage. Mein Notebook ist nach exakt einem Jahr anscheind abgeschmiert. Während ich noch am Bearbeiten meiner wissenschaftlichen Arbeit war und der Abgabetermin nächsten Montag ist... Dachte ich an nichts Böses und auf einmal reagierte der Rechner nicht mehr. Nun kann ich es starten alles läuft aber der Bildschirm bleibt leer und Bios ladet nicht. Höchstwahrscheinlich wohl ein abgeschmorter Motherboard. Nun das Problem ist erstmal das Kassenbon, hat meine verehrte Mutter aufbewahrt, da ich hier in Tübingen nicht genug Platz hat, da bewahre ich meine Akten und Ähnliches bei ihr auf.... Das Dumme ist die ist im Urlaub und das für ganze 2 Monate. Die im PC-Handel haben gesagt, es würde auch ein Kontoauszug reichen. Aber das ist ja am Dienstag und die Verkäuferin sagte selber. Es würde selber 3 Wochen dauern. Mein Prof wäre nicht sehr glücklich, falls es dazu kommen sollte. Ich meine er war schon kulant genug mehr Zeit zu geben, als ich meine Lungenentzündung hatte. Würde es reichen, dass ich bei FSC, Bottronic oder RTS anrufe und sage, dass sie den Kontoauszug mitnehmen könnten und auch bereit wäre dazuzuzahlen, damit ich das Teil rechtzeitig bekomme? Leider ist meine letze Sicherungskopie zu dem Zeitpunkt gemacht worden, als ich erst 20 Seiten hatte. Das sind 20 Seiten, die ich nie in einer Woche schaffen werde,

Ich hatte noch nie bei einen meiner Laptops Garantie in Anspruich nehmen müssen. Ergo ist das komplettes Neuland. Was muss ich exakt machen? Ich bin vielleicht in solch weltlichen Dingen, doch recht unerfahren... Außerdem in extremen Stress und Unglück dass am Montag noch... Feiertag ist.

Danke im vorraus.

Ach ja bevor es zu diesem Ausfall kam, beklagte ich mich schon, dass die USB Anschlüsse desöfteren nicht klappten und langsam am Gehäuse Risse waren. Aufgrund dieser Uniarbeit wagte ich es noch nicht dies einzusenden. Kann ich erbitten, dass dies noch gleichzeitig gemacht wird? Ich weiß, es ist dreist, aber würde mir und den Reparaturservice etwas Stress ersparen.
Huynh
 
Beiträge: 13
Registriert: 26.05.2007 18:13

Beitragvon ds4444 » 26.05.2007 18:55

Nächster Dienstag? Ich hoffe du meinst nicht den 29.05...
Also, dein Notebook wirst du nie und nimmer in ein 7 tagen erhalten (auch wenn du dafür extra bezahlst) und wenn, dann wird mit großer Wahrscheinlichkeit die Fesplatte formatiert sein.
Was du jetzt machen solltest/kannst ist folgendes (meiner meinung nach):

1. zu deinem kulanten händler gehen und ein externes festplatten gehäuse für deine festpaltte mit USB anschluss kaufen /ausleihen.

2. die festplatte ausbauen ins gehäuse stecken

3. an einem computer vom kumpel anschliessen und dein dokument sichern/rüberziehen (in der hoffnung word hat alles sicher gespeichert.)

4. die notebook festplatte wieder ins amilo einbauen

5. festplatten gehäuse zurückgeben

6. deine arbeit auf nem anderen rechner zu ende schreiben

einen versuch wäre es auf jedenfall wert!
mfg
David
ds4444
 
Beiträge: 203
Registriert: 18.11.2005 20:30
Notebook:

Beitragvon Huynh » 26.05.2007 19:04

Oh die Festplatte wird formatier? -_- Das ist etwas... Bescheiden... Soweit ich sehe hat mein Bruder ein externes. Aber zählt das nicht zu Gehäusemanipulation und meine Garantie verfällt? Wobei eine Woche könnte ich es noch verschieben... Mehr aber nicht. Aber könnte ich denen sagen, dass die Daten aur der Festplatte wichtig sind und die das sichern für mich übernehmen?

Aber würde es reichen da anzurufen, auf den netten Herren zu warten und ihm den Kontoauszug mit in die Hand zu drücken? Schneller als beim PC Händler ist es oder?

Also eine der Nummern anrufen, die bei diesem Link angegeben sind?

topic,7217,-Kontaktadressen-FSC-Bitronic-RTS.html
Huynh
 
Beiträge: 13
Registriert: 26.05.2007 18:13

Beitragvon midisam » 26.05.2007 19:25

Die Festplatten in Notebooks lassen sich mit etwas geschickt spurenlos ein und ausbauen. Richtiges Werkzeug und ruhige Hände vorausgesetzt.
Wenn Du auf der ganz sicheren Seite sein möchtest, rufst Du einfach den telefonisch FSC-Support an, legst Dein Anliegen dar und ich denke Sie werden Dir gestatten die Festplatte zu entnehmen zwecks wichtiger Datensicherung. Schließlich steht das so im Handbuch. Danach kann man das Book ja immer noch zwecks Reklamation versenden.

Im übrigen sollte der Support im Stande sein anhand der Seriennummer das Baudatum zu ersehen, vielleicht brauchst Du dann keinen Beleg mehr. Bei mir (Reklamation nach wenigen Montaten) war es jedenfalls so.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon Rocco » 27.05.2007 10:43

@all

ich kann die Diskussion nie verstehen: "Wenn ich meine Festplatte ausbaue, verliere ich die Garantie?".

Solange man alles fachgerecht ausführt, verliert man keine Garantie. Ein Notebook bzw. ein PC ist in gewissen Rahmen erweiterbar. Somit, kann ein Anwender das Gerät öffnen. In manchen Handbüchern steht sogar eine Anleitung, wie man eine Festplatte ausbaut.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon Huynh » 27.05.2007 11:08

Also gut werde ich es so ausprobieren, jedoch muss ich dann die FSC anrufen und nicht ihre beiden Partnerfirmen oder? Entschuldigung, dass ich soviel frage, aber ich bin irgendwie ganz verzweifelt...
Zuletzt geändert von Huynh am 27.05.2007 11:13, insgesamt 1-mal geändert.
Huynh
 
Beiträge: 13
Registriert: 26.05.2007 18:13

Beitragvon Rocco » 27.05.2007 11:13

@Huynh

die Garantie beanstandest du generell über FSC und nicht über die Repaircenter.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon Huynh » 27.05.2007 11:14

Ahhh gut, danke für die rasche Antwort, und soll ich nun den Kontoauszug und nen Karton vorbereiten, damit der IPS Mann dies mitnimmt? Wobei ich an den eigentlichen Originalverpackung nicht komme, da meine Frau Mutter im Urlaub ist. -_-
Huynh
 
Beiträge: 13
Registriert: 26.05.2007 18:13

Beitragvon mazek » 27.05.2007 11:23

Rocco hat geschrieben:@all

ich kann die Diskussion nie verstehen: "Wenn ich meine Festplatte ausbaue, verliere ich die Garantie?".

Solange man alles fachgerecht ausführt, verliert man keine Garantie. Ein Notebook bzw. ein PC ist in gewissen Rahmen erweiterbar. Somit, kann ein Anwender das Gerät öffnen. In manchen Handbüchern steht sogar eine Anleitung, wie man eine Festplatte ausbaut.

Rocco


Im Falle vom 1667g steht es sogar in der Anleitung => Man verliert seine Garantie nicht!
Den Vorschlag die Festplatte auszubauen, und so an die Daten ran zukommen würde ich auch machen! :wink:
Benutzeravatar
mazek
 
Beiträge: 639
Registriert: 16.09.2005 23:10
Notebook:
  • Fujitsu-Siemens 1667g

Beitragvon Rocco » 27.05.2007 11:26

Huynh hat geschrieben:Ahhh gut, danke für die rasche Antwort, und soll ich nun den Kontoauszug und nen Karton vorbereiten, damit der IPS Mann dies mitnimmt? Wobei ich an den eigentlichen Originalverpackung nicht komme, da meine Frau Mutter im Urlaub ist. -_-


Zuerst rufst du erstmal beim Support an. Erklärst dein Problem, alles weitere werden sie dich schon fragen. Original Karton kannst du dir bei FSC kaufen und das Gerät kannst du auch von Dir abholen lassen, da brauchst du nicht vorher das Gerät bei den IPS Mann abgeben.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438


Zurück zu Gewährleistung / Garantie / Reparatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste