amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Überraschende Lösung für Cool'n'Quiet (CnQ) Problem Xa 1526

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Überraschende Lösung für Cool'n'Quiet (CnQ) Problem Xa 1526

Beitragvon Piper » 27.05.2007 11:56

Hallo Amilo-Gemeinde,

ich habe für mich auf unerklärliche weise :?: :lol: eine Lösung für mein Cool'n'Quiet-Problem meines Amilo Xa 1526 gefunden. Kurz zur Problemstellung:

Wie Euch sicher bekannt ist, kann man beim Xa 1526 und wahrscheinlich (orakel^^) auch den meisten anderen FSC-Amilos im Bios die Cnq-Funktion nicht deaktivieren. Darauf hin habe ich beim Googlen sehr oft den Hinweis gefunden in den Energieoptionen auf Desktop zu stellen, damit die CnQ-Funktion deaktiviert wird. Leider hat dies bei meinem Laptop nichts geholfen. Grundlegend ist diese Funktion ja auch gut und wirtschaftlich, wenn aber die CnQ-Funktion beim Zocken im Spiel aktiv bleibt und dadurch massig Lags verursacht werden ist es natürlich keine so tolle Sache mehr. Daher hatte ich mir zur Aufgabe gemacht dieses Problem zu lösen, zunächst erfolglos mit crystalcpuid, neuen AMD-Treibern, neues Bios 1.1H, wobei das Bios sicher nicht umsonst war. Bei meinem war die Version 1.1D aufgespielt.
Ich hatte es schon aufgegeben und mir dann nochmals das Programm RMClock heruntergeladen und installiert. Habe dann nur das Programm auf Autostart gestellt, die MHZ-Anzeige im Systemtray aktiviert und sonst WIRKLICH KEINE Einstellungen vorgenommen im Programm und siehe da, ab jetzt läuft er mit 2x1800 Mhz im Dauerbetrieb und macht bei allen Spielen keine Zicken mehr *freu*. Eine Erklärung habe ich dafür allerdings nicht, da ich ja im Programm RMClock nichts verstellt habe und auch nicht das Profil auf "Leistung" geändert habe, sondern immer noch das Profil nutze das auf die Standardeinstellungen vom Laptop verweist. Schon irgendwie komisch, aber so lange es tut freu ich mich. Ich hoffe nur nach einer Neuinstallation bekomme ich das dann auch wieder so hin. :wink:

Gruß Piper
FujitsuSiemens Amilo Xa 1526
Piper
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.04.2007 12:26

Beitragvon to3st4you » 27.05.2007 17:16

eigentlich sollte es schon damit getan sein dass Du "Desktop" als energieschema wählst. zumindest hat mein XA das mit sämtlichen Bios-versionen seit der 1.0B ohne weitere Probleme gemacht. Du musst halt auf jedenfall dein netzteil dranlassen, sonst Taktet er auf jedenfall runter, egal was Du auch immer einstellst. (außer Du hast en offenes Bios und kommmst an die C´n Q dran.

Probiers nochmal nachm neu aufsetzen sollte eigentlich klappen....

naja viel erfolg!
Benutzeravatar
to3st4you
 
Beiträge: 424
Registriert: 15.01.2007 18:13

Beitragvon XSnakeX » 27.05.2007 21:26

Hallo,
nutz dafür NHC, ist rmclock besser, oder kann ich beim nhc bleiben?
AMD Turion 64 X2, TL-56 - GeForce 7600 Go 256 MB - 2GB RAM DDR2 - 240 GB S-ATA - Vista (leider)
XSnakeX
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.05.2007 17:51
Notebook:
  • XA 1526

Beitragvon Avenger_ » 28.05.2007 00:56

so weit ich es beurteilen kann ist es sowohl unter vista und xp prof mit dem aktiviren des energieschemas "desktop" nicht getan
Avenger_
 

Beitragvon TheAlien » 28.05.2007 12:28

Also CnQ oder aber auch Speedstep haben bei mir noch nie zu Rucklern in games Geführt. Seit ihr euch da sicher das ihr besser spielen usw könnt mit CnQ oder Speedstep aus ? Ich halt das eher für Aberglaube. Selbst in Benchmarks sind die Unterschiede zu vernachlässigen.
Aber ich lasse mich gerne eines anderen behlehren. Wenn dem wirklich so ist würde mich interessieren bei was ihr genau Ruckler habt.
Benutzeravatar
TheAlien
 
Beiträge: 399
Registriert: 30.08.2005 22:09
Notebook:
  • Amilo Xi 1546

Beitragvon Piper » 28.05.2007 14:14

Also beim Benchmark (3DMark200) liege ich mit und ohne rmclock knapp über der 2000er-Marke. Ist aber auch logisch, da dieses Benchmark Leistung dauerhaft beansprucht, also fährt der Laptop nicht auf 800mhz zurück. So würde ich das zumindest interpretieren, weil er ganz schön rödelt. Wenn ich jetzt z.B. ne Dota in Warcraft III zocke, dann brauch er manchmal minutenlang nichts berechnen und laden oder zumindest nur so viel, dass 800mhz ausreichen. Wenn jetzt im Spiel aber ein neuer Tag beginn oder mehrere Helden auf einem Fleck zusammenkommen, laggt es kurz bis der Proz wieder hochgefahren ist. Das ist es was so nervt und bei nem Egoshooter mächtig in die Hose geht. :wink: :lol:

Gruß Piper

PS: Bin mit dem Laptop in der Spieleperformance nicht zufrieden, diese CnQ-Modus nervt mega, wenn man den Laptop im eigentlichen Sinne nicht oft nutzt, sondern eher als Desktopersatz.^^
FujitsuSiemens Amilo Xa 1526
Piper
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.04.2007 12:26

Beitragvon to3st4you » 28.05.2007 17:16

Also ich hab mit meinem XA absolut keine Probleme beim zocken. Stalker läuft flüssig auf hohoen Details bei nativer Auflösung.. Gothic3 läuft auch relativ sauber C&C3 sowieso auf hohen Details. Würd auch eher auf ne andere ursache tippen. nen zweites GIG ram bewirkt wunder sag ich euch!

bei mir läuft die geschichte mit den Energieschemas einwandfrei, unter XP jedenfalls, vista hab ich nich danach geschaut.
Benutzeravatar
to3st4you
 
Beiträge: 424
Registriert: 15.01.2007 18:13

Beitragvon Piper » 28.05.2007 21:35

Also ich hab bereits 2 Gig usw. ... war ein Angebot für 1129.-- Euro komplett. Es ist eh ein merkwürdiger PC, habe auch nach dem Herunterfahren ... dann mehrere Stunden Pause ... wieder hochfahren ein Stehenbleiben kurz bevor die Passwortabfrage für Windows kommt. Nicht immer, aber doch ab und an. Habe dafür keine Erklärung. Rundum bin ich nicht zufrieden mit dem Teil. Ich überlege gerade mal den Service anzurufen und das Teil eventuell einzuschicken.

Gruß Piper
FujitsuSiemens Amilo Xa 1526
Piper
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.04.2007 12:26


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste