amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

[Xi1526] Zustand wie bei Neukauf herstellen

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

[Xi1526] Zustand wie bei Neukauf herstellen

Beitragvon Hansi 15 » 27.05.2007 12:41

Hallo,
vieleicht kann mir jemand weiterhelfen :?:
ich möchte den Zustand Wiederherstellen wie beim Neukauf
muß ich alle Programme neu Instalieren oder gehts auch anderst

PS:Hab damals leider kein Backup gemacht .

Danke im voraus

Gruß Hans
Zuletzt geändert von aspettl am 27.05.2007 12:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Rocco (31.05.2007 13:13): Titel abgeändert
Amilo XI 1526
Hansi 15
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.02.2007 22:16

Beitragvon Conroe » 27.05.2007 13:51

Hallo Hansi 15,
also bei meinem 1546er (der ja fast genau wie der 1526er ist) war eine CD-ROM mit der Aufschrift "Drivers and Utilities" beigefügt. Wenn man die ins Laufwerk einlegt und das NB neu startet, müsste irgendein Recovery-System starten, dass das ganze Windows mit Treibern und Software von einem versteckten Ordner auf der C - Partition neu lädt. Alternativ kann man auch die CD "Betriebssystem Recovery" booten und das XP ganz neu laden dann muss man aber alle Treiber extra von der "Drivers and Utilities" - DVD installieren. Die Programme, die du seit dem Kauf des NBs installiert hast, musst du so oder so neu installieren.
Gruß
Conroe
Benutzeravatar
Conroe
 
Beiträge: 50
Registriert: 15.05.2007 16:34
Notebook:
  • Amilo Xi 1546

Beitragvon martin0377 » 27.05.2007 14:56

Also mit der beigelegten Recovery CD kann man das Windows wieder neu installieren. Vorher solltest Du aber alle relevanten Daten gut sichern. Mit der Treiber/Utility CD/DVD kannst Du fehlende Treiber / Programme nachinstallieren. Danach ist es quasi wieder wie neu :)
martin0377
 
Beiträge: 44
Registriert: 28.12.2006 14:09

Beitragvon Hansi 15 » 29.05.2007 13:49

Hallo,

vielen Dank euch beiden.:wink:

das werde ich machen mit der Recovery CD.

Gruß Hansi
Amilo XI 1526
Hansi 15
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.02.2007 22:16

Beitragvon gleddamax » 29.05.2007 14:17

Hi, kleine Bemerkung am Rande:

die Daten sind auf einer unter Windows nicht sichtbaren Partition (EISA-Konfiguration [unter Windows], PQService oder Compaq diagnostics genannt). In der Datenträgerverwaltung kann man sie allerdings sehen.
Ein (versteckter) Ordner auf der C-Partition wäre unlogisch, da ja gerade diese Partition während des Zurückspielens überschrieben wird...

Gruß,
gleddamax
gleddamax
 
Beiträge: 53
Registriert: 15.11.2006 22:08
Notebook:
  • M3438G

EISA partition

Beitragvon dirk@forum » 31.05.2007 10:06

Hallo ich habe auch kein backup gemacht damals. ist aber kein problem da ich tatsächlilch mit der recovery dvd und der treiber dvd alles wieder problemlos habe installieren können, nun liegt da aber ein versteckte partirion mit ca 12 GB die man nur unter vista in die verwaltung sehen kan, die möcht ich gerne löschen da diese e lerh ist. und formatiern damit diese wieder normal benutzt werden kan,,, GEHT ABER NICHT mit die D: und C: partition läst sich alles machen vergrößern formatieren usw. nur mit diese EISA partition nicht.
weis jemand wie ich die loswerden kan... damit ich die 12GB festplattespeicher wieder nützen kan??
vielen dank im voraus
Dirk :?:
dirk@forum
 
Beiträge: 6
Registriert: 31.05.2007 10:00

Beitragvon jankm » 31.05.2007 10:26

hi!... äääh, wie war das schnell...ich hab das schonmal gmacht, brauchte dazu aber KEINE recovery-cd, das geht von der festplatte aus...

hast du den zettelkram der bei deinem notebook dabei war noch? wenn ja, schau mal rein, irgendwo steht das wie das geht!!

wenn nicht, probiers mal beim starten mit F8, drücst du einfach in 1/2 Sekundenabstand solange bis sich was tut, und dann müsste wenn ich mich recht erinnere neben den standard-optionen (abgesicherter modus, normal starten, mit eingabeaufforderung,...) auch eine aufscheinen, die dich dan auslieferungszustand wieder herstellen lasst (voraussetzung is dabei aber das mitgelieferte betriebssystem)
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

recovery

Beitragvon dirk@forum » 31.05.2007 10:33

ja weiss ich das mit der F8 taste, in das menü das erscheint kommt aber nur den punkt der du brauchst zum recoveren wenn du beim erste mal wo man den laptop gestartet hast ein backup gestartet hast, das habe ich zb. versäumt, nun ist die EISA partition mit 12GB lehr und unnutz... dies möchte ich löschen wie geht das????
man sieht die partition nicht unter arbeitsplatz nur in dei verwaltung...
dirk@forum
 
Beiträge: 6
Registriert: 31.05.2007 10:00

Beitragvon jankm » 31.05.2007 10:36

die antwort war eigentlich an hansi... naja, wie das mit der EISA geht...keine ahnung leider. aber ein backup hab ich gaaanz sicher keins durchgeführt...
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Beitragvon gleddamax » 31.05.2007 11:00

Hi dirk@forum,

schau mal hier:
htopic,14789,eisa+l%F6schen.html
oder hier:
htopic,15740,eisa+l%F6schen.html

Gruß,
gleddamax
gleddamax
 
Beiträge: 53
Registriert: 15.11.2006 22:08
Notebook:
  • M3438G

Frage

Beitragvon Undertaker » 31.08.2007 10:08

Hi Leute

Ich hab vor mir das XI 1526 zu kaufen.

1. Gehen auf dem NB (CS Source, call of Duty. NFS Carbon usw.)

2. Ich will es auf 2 GB AB erhöhen, kann ich den selber einbaun (keine Erfahrung mit NB´s) oder muss ich sie einbaun lassen (teuer :( )

Danke schonmal

P.s. bitte um schnellstmögliche Antwort.
Undertaker
 
Beiträge: 26
Registriert: 30.08.2007 13:13

Beitragvon jankm » 31.08.2007 10:18

einbau is extrem easy!
die spiele sollten eigentlich gehen, von der grafikkarte her kein problem, cpu is fraglich in wie weit die auswirkung auf die spiele hat. mit 2x2GHz machst sicher nix falsch :wink:
hier ein bild von einem XI1526
Dateianhänge
img7958db7.jpg
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Beitragvon Undertaker » 31.08.2007 10:24

Danke für die schnelle Antwort

also ist es fast unmölich oder, dann muss ich des von Nbbilliger machen lassen oder .

der Prozessor hat aber nur 1.67 GHz gehen die Spiele Trotzdem (Hat jemand Erfahrunungen mit dem NB)??? :?:


Danke Danke Danke schonmal







echt geiler Service hier :wink: :o 8)
Undertaker
 
Beiträge: 26
Registriert: 30.08.2007 13:13

Beitragvon jankm » 31.08.2007 10:29

Undertaker hat geschrieben:also ist es fast unmölich oder, dann muss ich des von Nbbilliger machen lassen oder .


was?! ich hab doch gesagt dass es easy ist!! auf dem bild siehst du wo die rams sind! die stecken da einfach nur in ihren halterungen!!
ich habe erfahrung mit dem NB, allerdings habe ich den T7200 (2x2GHz) Prozessor drinnen laufen.
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Beitragvon Wallace » 31.08.2007 10:31

Den Arbeitsspeicher zu tauschen ist in der Regel kein Problem.
Du musst nur beim Kauf drauf achten, dass du die passenden Riegel für dein Notebook bekommst. Wichtig ist, dass es SO-DIMM Module mit den passenden Timings sind.
Ausserdem ist es ratsam, ein paar Euro mehr für Markenspeicher auszugeben, da es mit Markenspeicher weniger Kompatibilitätsprobleme gibt.
Wenn du den richtigen Speicher hast, ist die größte Hürde eigentlich schon genommen.

Der Wechselvorgang selber ist glaub ich sogar in einfachen Schritten im Handbuch beschrieben.
Edit: Hab jetzt nochmal nachgesehen, der Wechselvorgang steht tatsächlich genauestens im Handbuch beschrieben.
Nixe Pizza, nur Khlav Kalash!
Benutzeravatar
Wallace
 
Beiträge: 136
Registriert: 16.02.2007 08:11
Notebook:
  • Desktop PC
  • Toshiba Satellite P100-354
  • FSC Amilo M3438G doch noch repariert

Nächste

Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron