amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Kaufentscheidung Amilo Pro V8210

Wo sind bestimmte Notebooks am billigsten und welche Ausstattung ist enthalten?

Kaufentscheidung Amilo Pro V8210

Beitragvon Plek Tron » 29.05.2007 01:02

Hallo liebe Amilo Gemeinde,

ich bin auf der Suche nach einem Notebook.
Ich muss gestehen, dass ich zum ersten mal ein Notebook kaufe und stark überfordert bin. Die Auswahl ist ja riesig und läßt nur schlecht Vergleiche zu. So reiht sich ein schlechtes neben das andere und ein gutes dazwischen. Da blicke ich nicht durch und kann mich fast nur auf Meinungen anderer verlassen.

Angefangen habe ich vor ca. 1/1/2 Wochen und zwar mit einem FSC. Dann habe ich weit ausgeholt und bin über Acer, kurz zu HP, kurz über Lenovo, über Sony und über Apple wieder zurück zu Fujitsu Siemens.
Zwischenzeitlich war ich auf dem 13,3 Zoll/ glare Trip, habe mich dann aber wieder besonnen und will jetzt doch ein 15,4 Zoll.

Mit der Zeit bin ich auch ein wenig von der Frage abgekommen "ich brauche ein Notebbok, welches könnt ihr mir empfehlen" und weiß jetzt, das ich gewisse Anforderungen an das Notebook habe.
Ich hoffe, ihr könnt mir zur Kaufentscheidung nützliche Beiträge leisten.


1. auf keinen Fall glare-type
2. Intel Core 2 Duo
3. 15,4 Zoll mit min 1280x800 nativ
4. min 3 Stunden Laufzeit bei Office und Internet
5. WLan
6. gutes Gehäuse
7. helles Display (auch wenn entspiegelt)
8. min 80 GB FP
9. nicht allzu schwer


Dazu sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass das Notebook kein Desktop Replacement wird.
Eventuell möchte ich darauf auch mal einen Film sehen und ein paar kleine Spielchen spielen, aber ich weiß ja, das man den Intel GMA 950 nicht allzusehr überfordern darf.
Wo drauf ich vielleicht noch Wert lege, ist, dass man Fotos, die ich mit der DigiCam schiesse, einigermassen gut betrachten kann. Daher sollte das Display auch nicht übermäßig schlecht sein und relativ gute Farben aufweisen (ich weiß das ein glare besser ist...).

Mein Buget habe ich bei 1000 EUR +/- 200EUR festgesetzt.
Tja, da ist die Auswahl nur noch begrenzt.
Mein Favorit ist jedenfalls zur Zeit der Amilo Pro V8210 mit folgenden Spezifikationen:


Intel Core 2 Duo T7200 2000 MHz
1024 MB RAM
120 GB HDD
DVD+ -RW DVD-RAM

Laufzeit
bis zu 5 Stunden (vom Hersteller angegeben)

Display
15.4“ TFT WXGA / 1280 x 800 Pixel

Grafik
Intel Grafik Media-Beschleuniger 950, 256-bit Grafik-Kern mit DVMT
(Dynamic Video Memory Technology), bis zu 128 MB

Bluetooth

Wireless Technologies (WLAN)
Import und Verwendung gemäß länderspezifischen Bestimmungen (was das auch immer heißt???)

Windows Vista Business




Jetzt würde ich meine Fragen dazu am liebsten abstufen. Ist aber nicht schlimm, wenn ich nur auf einzelne Antworten bekommen würde.
Also:

-Was haltet ihr von dem Modell? Hat es vielleicht schon jemand mal getestet? (den test bei notebookcheck kenne ich, ist aber etwas veraltet)

-was kann man zum Unterschied zwischen dem Amilo Pro und den "normalen" Amilos sagen?

-kann sich jemand allgemein zur Qualität von Fujitsu-Siemens Notebooks äußern?

-kennt jemand ein äquivalentes Notebook mit den o.g. Spezifikationen und Anforderungen eines anderen Herstellers?

Puh, ist ja ne ganze Menge Schreibarbeit. Ich hoffe es lohn sich für mich, weil ich mir alsbald ein Notebook kaufen will.

Danke im Vorraus für eure Mühe!

MfG
Plek Tron
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.05.2007 00:11

Beitragvon Plek Tron » 29.05.2007 19:41

Hallo? Hat denn hier niemand nen Plan von Fujistu-Siemens Amilos, geschweige denn von FSC?????????
29 Leute schauen sich den Beitrag an aber haben keine Meinung dazu????
Da kann ich ja besser in einem Acer Forum nachfragen...
Plek Tron
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.05.2007 00:11

Beitragvon jankm » 29.05.2007 21:17

ja, ich habe ihn mir angesehen deinen beitrag, aber ich habe leider ein 17" notebook, darum kann ich da keine antwort geben, barbie :D , sorry!!
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Beitragvon Plek Tron » 29.05.2007 21:59

hhmm aber kann ich jetzt davon ausgehen, dass du du ein FSC hast?
Ich fragte ja nach der Qualität der Geräte, zumal ich gehört (gelesen habe, dass die Amilos nicht so toll sein sollen.
Wenn du ein 17" hats, hast du dann ein Xi? Der ist aber mit glare oder?
Plek Tron
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.05.2007 00:11

Beitragvon Zico » 29.05.2007 22:04

Ich finde das Preis/Leistungsverhältnis von FSC unschlagbar und ich finde mein Gehäuse angemessen verarbeitet. Ich habe keine Probleme mit dem Notebook und kann nur sagen, dass ich den kauf nicht bereue.
ist die proserie nicht business?
Zico
 
Beiträge: 92
Registriert: 14.02.2007 06:58
Wohnort: Hofheim
Notebook:
  • FSC Amilo XA 1526

Beitragvon petschbot » 29.05.2007 22:15

Die Pros sind von Verarbeitung/Preis und Ausstattung her zwischen den Amilos als reine Consumer-Geräte und den Lifebooks als reine Business-Geräte angesiedelt. Vom Produktsegment her also AFAIK das Äquivalent zu den HP nx-Serie, wobei diese noch einen Tick besser verarbeitet sein soll, aber auch den selben Tick weniger Ausstattung mitbringt.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon Plek Tron » 29.05.2007 22:39

Also die HPs gefallen mir nicht.
Ersteinmal glänzen die Display (wie so gut wie überall) und das Pad ist Müll. Eigentlich finde ich fast alle Konsumer Geräte sehr müllig wegen dem Glanz (ich persönlich finde das mehr als irritierend).
Asus nehme ich aus Prinzip nicht mehr, da der gesamte Service bei denen schlecht ist,
Lenovo (3000) hat auch nix mehr von der IBM Qualität,
Samsung waren mir alle zu dunkel,
Sony hat in den brauchbaren Geräten auch wieder Schminkspielgel,
Toshiba kenn ich nicht so gut,
genauso wie Acer.

So bin ich also bei FSC gelandet, in der Hofnung, dass die für mich erschwinglichen Pro Amilo etwas taugen.
Natürlich weiß ich, dass ich bei güntigen Geräten immer einen Kompromiss eingehen muss (geschenkt wird einem ja nichts!), aber der soll sich dann auch in Grenzen halten.

Ich habe mir ja schon "abgeschminkt" ;-), dass ich damit aktuelle Games zocken kann, aber Vista, ältere Games, Photoshop und mal nen Film sollte das Ding schon verkraften können.
Außerdem will ich es ja nicht als Desktop Replacement nutzen. Einfach nur ein paar (2-6) Stunden Mobil damit sein.

Und ich habe das Gefühl, da bin ich bei dem V8210 an der richtigen Adresse. Oder hat jemand eine andere Idee?
Plek Tron
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.05.2007 00:11

Beitragvon petschbot » 30.05.2007 00:11

Bei HP muss man wohl stark zwischen den Consumer-Geräten (Pavilion) und den Business-Geräten differenzieren (ehemals Compaq). Letztere soll es auch noch mit matten Display geben.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon Plek Tron » 30.05.2007 15:29

ja, da stimme ich dir zu. Ich glaube man muss überall zwischen Konsumer und Business unterscheiden...außer bei Asus, da gibt es nur Gamer-Konsumer und Gamer ;-). leider sind dann aber dementsprechend die Preise.
Tja, Qualität hat nunmal ihren Preis... war war ja schon immer so.

Ich war heute im Geiz Markt und habe da ein Acer und ein Toshiba gesehen. Leider haben die wohl kein FSC im Angebot.
Beide Display sind matt und ausreichend hell. Und nocherstaunlicher fand ich, dass bei mit einer relativ aktuellen Gforce ausgesattet waren. Der Verkäufer meinte, der Trend ginge wieder zu matten.
Ich glaube für Mobile und fürs Business ist das auch das Beste. Es ist auf Dauer einfach angenehmer für die Augen.
Wenn ich die Wahl gehabt hätte, hätte ich das Acer genommen........

MfG
Plek Tron
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.05.2007 00:11


Zurück zu Einkauf von Notebooks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste