amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Anleitung zur Reduzierung von CPU-MHz und der Volt...

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Re: Anleitung zur Reduzierung von CPU-MHz und der Volt...

Beitragvon Popey9 » 12.02.2009 12:57

Hallo, nun weiß ich nicht ob das hier rein passt, aber mal sehen! Habe das Programm RightMark CPU auf den Rechner M1425 gezogen. Leider läuft der Lüfter dort andauernd, egal ob ich den Prozessor auf 600 MHZ gedrosselt habe!!! Kann mir jemand die Einstellungsparameter für das Programm geben, der Prozessor ist ein 735 mit 1,7 GHZ.
Dann noch eine kleine Frage, dachte auch schon daran das Programm zu tauschen (ein anderes zu testen) doch wie kriege ich RightMark wieder vom PC!!!
Danke für Eure Hilfe!
Popey9
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.01.2009 13:13

Re: Anleitung zur Reduzierung von CPU-MHz und der Volt...

Beitragvon siphon » 12.02.2009 16:24

Das Programm beeinflusst den Lüfter nur insofern, als dass es die Abwärme senkt, und damit den Lüfter weniger oft anlaufen lässt.
Wenn der Lüfter gar nicht ausgeht, würde ich auf einen verfusselten Kühler tippen, oder auf schlechte Wärmeleitpaste, die mal erneuert werden muss. Optimale Werte gibt es nicht, die muss jeder User für sich selbst rausfinden. Dabei stresst du die CPU mit Orthos z.B., oder prime 95 unter Max Performance und Power Saving, und senkst die Spannung für den Maximalen, bzw. minimalen Multi soweit, bis das Programm falsch rechnet, dann noch etwas Sicherheitsmarge nach oben eingefügt, und gut isses. Guides zum richtigen einstellen von Rm Clock gibt's zur Genüge im web.
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32

Re: Anleitung zur Reduzierung von CPU-MHz und der Volt...

Beitragvon Popey9 » 12.02.2009 18:46

Danke,
im Silent Mode funktioniert es mit der Lüfterabschaltung! Wie kann man das Programm RightMark wieder deinstallieren?
Gruß
Popey9
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.01.2009 13:13

Re: Anleitung zur Reduzierung von CPU-MHz und der Volt...

Beitragvon BlueI » 12.02.2009 20:06

Systemsteuerung -> Software und dann normal deinstallieren vielleicht? :?:
Alles hat Vor- und Nachteile.
BlueI
 
Beiträge: 414
Registriert: 23.02.2007 16:10
Notebook:
  • Amilo M1425

Re: Anleitung zur Reduzierung von CPU-MHz und der Volt...

Beitragvon siphon » 12.02.2009 20:25

Einfach unter Programme den RM Clock Ordner löschen, das Programm "installiert" sich nicht über den Installer, sondern legt lediglich sich unter Programme an.
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32

Re: Anleitung zur Reduzierung von CPU-MHz und der Volt...

Beitragvon Popey9 » 12.02.2009 22:02

Oh Mann, da war der Wald wieder einmal voller Bäume! Das mit dem Ordner hatte ich schon mehrfach probiert, doch das Löschen wurde immer wieder verweigert und dann das Licht, das Programm darf ja nicht laufen!

So, Ordner ist weg und Danke noch einmal bis zum nächsten mal!
Popey9
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.01.2009 13:13

RMClock und TL-50

Beitragvon massimo2001 » 22.02.2009 16:50

Hallo zusammen,

ich hätte noch einen Nachtrag zum Pa 1510 mit dem TL-50 und RMClock 2.35.0:
CPU info
CPU Core: Taylor
Revision: BH-F2


Management
P-States transition method: Perform single-step transitions only
[x] Use OS load-based management
CPU defaults selection: (x) CPU-defined default P-state


Profiles
FID 4x : VID 0.7250V
FID 5x : VID 0.8000V (auto)
FID 6x : VID 0.8500V (auto)
FID 7x : VID 0.9250V (auto)
FID 8x : VID 0.9750V

[x] Auto-adjust intermediate states VIDs


Performance on demand
Use P-state transitions (PST) => [x] 0-4

Advanced CPU settings
- P-states transitions
(x) Direct P-state transitions scheme, whole FIDs


Läuft bei mir stable, getestet mit Prime95. Multi-step transitions sowie das Weglassen der FIDs/Multiplier 5x-7x führten bei mir i.d.R zu Bluescreens oder grauem Bildschirm mit senkrechten Linien (freeze).
greetz [Mo]
massimo2001
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.02.2009 16:07
Notebook:
  • AMILO Pa 1510

Re: Anleitung zur Reduzierung von CPU-MHz und der Volt...

Beitragvon siphon » 22.02.2009 17:03

Hast du unter Advanced CPU Settings auch auf shared Memory Graka umgeschalten? Ich hab keinen AMD mehr, aber irgendwo sollten da unterschiedliche Northbridge-Einstellungen sein für Shared memory Graks. Evt. verursacht dies BSODs.
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32

Re: Anleitung zur Reduzierung von CPU-MHz und der Volt...

Beitragvon bege » 09.08.2012 16:00

Diese Frage bewegt mich in diesem Zusammenhang schon länger:
Bei meinem AMD Turion 64 X2 TL-60 (2GHz) ergeben sich bei Volllast mit einer Spannungsabsenkung bis kurz vor CPU-Fehler gerade mal rund 4 Grad Temperaturunterschied. Das heißt, der Lüfter läuft bei Volllast sowieso dauernd mit voller Geschwindigkeit. Da ich kein Verbrauchsmessgerät zur Hand habe, weiß ich nicht, wie viel Stromersparnis die Spannungsabsenkung wirklich bringt.
Habe ich nicht durch das viele Probieren und die (halb-)tagelangen Testläufe bei Vollast nicht schon so viel Strom verbraucht, wie ich in einem Jahr gerade mal sparen würde?
bege
 
Beiträge: 30
Registriert: 24.08.2010 20:16
Notebook:
  • Amilo Pa 1510

Re: Anleitung zur Reduzierung von CPU-MHz und der Volt...

Beitragvon BlueI » 09.08.2012 16:17

4°C ist wirklich mager. Ob sich Undervolting zum Geldsparen lohnt, ist sicher fraglich, aber man gewinnt zum Einen durch das Energiesparen Akku-Laufzeit und zum Anderen läuft der Lüfter seltener und/oder auf niedrigerer Stufe.
Alles hat Vor- und Nachteile.
BlueI
 
Beiträge: 414
Registriert: 23.02.2007 16:10
Notebook:
  • Amilo M1425

Re: Anleitung zur Reduzierung von CPU-MHz und der Volt...

Beitragvon MrSmart » 27.02.2014 17:55

DANKE!
MrSmart
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.02.2014 12:08
Wohnort: München

Re: Anleitung zur Reduzierung von CPU-MHz und der Volt...

Beitragvon Berndruppert » 11.06.2014 08:08

dank sehr :lol: :lol: :lol: :lol:
Berndruppert
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.06.2014 05:34

Vorherige

Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast