amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Wieviel mal Reperatur Anspruch auf Neugerät oder Geld zurück

Alle Fragen und Erfahrungen, bei denen es um den FSC Support, die Gewährleistung oder Garantie bzw. Reparatur geht.

Wieviel mal Reperatur Anspruch auf Neugerät oder Geld zurück

Beitragvon Humiboy » 07.06.2007 20:19

Hallo Leute

ich habe mir vor gut einem Jahr einen Amilo PI 1536 80GB für 899€ bei Media Markt gekauft. Als ich ihn auspackte und nach paar Tagen bemerkte das manche Tasten voll knarzen was ich nicht normal finde denn beim Deko Laptop im Meida Markt war das nicht der Fall alle Tasten perfekt kein knarzen. OK nach etwas mehr als ne Woche bin ich zu Media Markt gegangen und mein Problem geschildert wegen der Tastatur. Hatte dann ein neues Gerät bekommen weil ich noch in den 14 Tagen drin war.

Ok das war sozusagen mein 2weiter Amilo PI 1536. Der alte Tastatur defekt und neues bekommen=2er.

Ok dann passierte es immer öfter das ich Probleme beim Laptop einschalten hatte bzw immer noch habe. Manchmal springt der Laptop erst gar nicht an. Man muss AKKU raus und wieder rein. Nur mit glück springt der wieder an.

Passiert ofters wenn ich den AKKU auflade dann wenn der AKKU voll ist leichtet ja das gelbe Symbol das AKKU vol ist. OK dann lasse ich noch 10 Minuten denn AC Adapter am Laptop dran. Fahre denn Laptop herunter. Nehme den Stecker ab weil AKKU voll. Gehe für 5-10 Minuten weg komme wieder will den Laptop einschalten nix geht. Über AKKU geht nicht an und über AC Adapater geht nicht an. Keine Rekaton nix. Absolut nix. Packe immer wieder denn Kabel rein damit der Strom bekommt aber passiert nix. Dann AKKU raus wieder rein. Oder paar Minuten warten dann springt der wieder an. Das ist doch nicht normal oder?

Dann so nach 11 Monaten hatte ich aufeinmal oben Links im LCD ein grüner Streifen von oben nach unten runtergezogen.

Ok dann dachte ich mir ich geh mal zu Media Markt und nutze meine Garantie nach 1 Jahr aus wegen denn Einschalt Problem und denn LCD Fehler grüner Streifen oben links runter.

Gehe hin beschreibe mein Problem denn MM Techniker er mein muss man einschicken zu bdtronic oder so.


Er hat das aber nicht so richtig aufgeschrieben wie ich das meinte.

Er hat geschrieben als Fehlerbeschreibung:

Gerät Grüner Streifen im Display Links. Gerät lässt sich wenn AKKU geladen ist und Gerät am Netz nicht einschalten. Erst wenn AKKU mehmals entfernt wird lässt sich Gerät einschalten.

Ok meinte dauert 2 wochen oder so.

Nach 1er Woche nicht nach 2 Wochen kriege ich SMS das ich mein Laptop abholen kann.

Bei Reperaturbericht Werkstatt steht: LCD erneuert, Funktionskontrolle.


Ok LCD haben die erneuert kein grüner Streifen mehr. Aber warum haben die nicht das Einschaltproblem behoben. Haben die das vergessen oder was. Was soll das. Das regt mich voll auf. Schon beim kauf des Notebooks. Dachte es wäre normal. Hatte keinen Bok schon nach Wochen das Gerät einzuschicken.


Sollte ich wieder zu MM gehen und denen das sagen das ich immer noch dieses Problem habe beim einschalten. Und das die das nicht behoben haben.


Wenn ich ihn wieder einschicke ist das dann das 2x das ich ihn einschike.

Und wenn der zurück komme dann habe ich ihn schon 4x.

1ste mal war ganz neukauf.

2te mal war Gerät neu bekommen nach über ne Woche wegen Tastatur defekt.

3ritte mal war einschiken wegen LCD und einschaltproblem

jetzt 4rte mal noch ???

Ich hab langsam kein Bok mehr auf den Laptop. Der springt am meisten nicht an wenn der Laptop warm ist oder wenn es Sommer ist und der Raum warm ist.

Jetzt meine Frage an euch

Wann habe ich Anspruch auf Neu Gerät oder Geldzurück?


Was muss ich machen damit ich ein neues anderes Gerät kriegen kann oder noch besser mein Geld zurück.


Habe nur Probleme mit diesen Laptop.


Ich danke jetzt schon für eure Antworten
Humiboy
 
Beiträge: 52
Registriert: 06.09.2006 22:06

Beitragvon aspettl » 07.06.2007 20:40

Der erste "14-Tage"-Tausch zählt denke ich nicht als Reparatur, damit wäre das bisher nur eine. Damit du ein Recht auf die Rückgabe hast, müsstest du das Notebook noch ein oder zwei mal einschicken lassen.
(Ich bin mir nicht sicher, ob der Händler zweimal oder dreimal reparieren darf und es erst dann zurücknehmen muss.)

Dass es ein Mangel ist, wenn das Notebook nicht immer angeht, brauchen wir denke ich kaum zu diskutieren.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon Tarzan » 07.06.2007 20:58

3 mal, dann neugerät oder erstattung.
da es nach 6 monaten ist, ist es garantie auf kulanz ( beweislast käufer ),
davor beweislast verkäufer.
geh zu mm und schilder sachlich deine probleme, das nicht alles zu deiner zufriedenheit repariert wurde. kleiner tipp : zeig denen das problem und wenns zurück kommt gleich da ausprobieren.
auch sagen das es sehr ärgerlich ist. :roll:
Zuletzt geändert von aspettl am 07.06.2007 20:58, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Rocco (07.06.2007 21:44): Spruch entfernt, bitte bleib sachlich, Tarzan
Tarzan
 
Beiträge: 227
Registriert: 08.12.2006 14:20

Beitragvon PappaBaer » 07.06.2007 21:27

Tarzan hat geschrieben:da es nach 6 monaten ist, ist es garantie auf kulanz ( beweislast käufer ),
davor beweislast verkäufer.

Bitte nicht schon wieder die Begriffe Garantie und Gewährleistung durcheinanderbringen!

Ich habe den kleinen aber feinen Unterschied hier im Forum schon mehrmals erläutert (bei Interesse bitte Foren-Suche bemühen).
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook E-8020
  • Lifebook S-6120

Beitragvon Rocco » 07.06.2007 21:53

Tarzan hat geschrieben:3 mal, dann neugerät oder erstattung.
da es nach 6 monaten ist, ist es garantie auf kulanz ( beweislast käufer ),
davor beweislast verkäufer.


Ich muß PappaBaer Recht geben. Wenn man diese Dinge nicht unterscheiden kann, bitte nicht Posten, da einige es vollkommen falsch verstehen.

Nochmal Kurzform:

- Gewährleistung: innerhalb der ersten 6 Monate muß der Hersteller bzw. der Händler nachweisen, das der Fehler bei Verkauf nicht bestand.
- Danach muß der Besitzer nachweisen.

Garantie:

- ist eine freiwillige Entscheidung des Herstellers. Der Hersteller muß nur 6 Monate (gebraucht) bzw 12 Monate für Neuware geben.

Nach dem Gewährleistungsgesetz kann ein Händler und ein Hersteller jeweils mindestens 2 Nachverbesserungsversuche verlangen.

@Humiboy

Nummer 1 und 2 kannst du leider streichen. Somit war dein Gerät bis jetzt nur einmal zum Nachverbesserungsversuch.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon Humiboy » 07.06.2007 21:55

Hallo Leute danke für eure Antworten.


Das Einschaltproblem taucht nicht immer auf darum kann man es nicht vorführen denn MM Techinker aber taucht immer öfters auf wenn der Laptop über AKKU voll aufgeladen dann wird der ja sehr warm. Und wenn der Kabel noch dran ist bischen noch rein gehn dann herunterfahren Kabel raus weil akku voll. 5-10 minuten später wieder kommen anmachen geht nicht. Passiert öfters aber nicht jedes mal. Der lässt sich auch eigentlich immer einschalten aber es gibt momente wo der Fall dann auftritt nee. Er bekommt dann irgendwie kein Strom mehr. Auch nicht vom Adapter. Nur wenn man Akku raus rein. Auch ohne AKKU bekommt er vom Adapter kein Strom. Nach paar versucher ihn einzuschalten springt er dann wieder an und er läuft dann auch ohne Probleme. Aber am meisten wenn der Laptop warm ist passiert das.

Das Problem besteht schon seit dem Kauf des Notebooks. So ein Mist.

Also soll ich ihn demnächst wieder einschiken lassen obwohl ich ihn erst vorgestern wieder bekommen habe? Oder soll ich noch bisschen warten. Oder ist es nicht empfehlenswert zu warten wegen der Garantiedauer?

Oder sollte ich andeuten das ich ein neus Gerät haben will.


Erst nach 3x einschicken oder nach 2x hat man Recht auf neues Gerät oder Geld zurück?

Dann machen die ja aber bei 3x einchicken Verlust wenn immer was ausgetauscht wird.
Humiboy
 
Beiträge: 52
Registriert: 06.09.2006 22:06

Beitragvon PappaBaer » 07.06.2007 22:08

Also soll ich ihn demnächst wieder einschiken lassen obwohl ich ihn erst vorgestern wieder bekommen habe? Oder soll ich noch bisschen warten. Oder ist es nicht empfehlenswert zu warten wegen der Garantiedauer?

Sofort wieder reklamieren. Nur so kann das als fehlgeschlagener Reparaturversuch gelten.

Dann machen die ja aber bei 3x einchicken Verlust wenn immer was ausgetauscht wird.

Warum?

1. Wäre der Verlust doch viel größer, wenn es gleich nach dem ersten Mal immer ein neues Gerät geben würde.
2. Gilt das Ganze nur, wenn ein und derselbe Fehler nach zwei Nachbesserungsversuchen nicht behoben wurde
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook E-8020
  • Lifebook S-6120

Beitragvon Rocco » 07.06.2007 22:15

@Humiboy

Wenn das Problem wieder mal auftritt, machst du mal folgendes:

-Akku und Netzteil ab
-20 sek. Powertaste gedrückt halten
-Netzteil rein und Einschalten.

Danach gehst du mit F2 mal ins Bios. Lädts dort die Standardwerte, speicherst und schaust, ob das Problem wieder auftritt. Während des Besuches im Bios kannst ja mal schauen, welche Bios Version du hast und vergleichst diese Mal auf der Homepage. vielleicht gibt es ja mittlerweile eine neue Version.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon Humiboy » 07.06.2007 22:16

Wieviel Tage können dazwischen sein damit man es sofort reklamieren muss.

Also ich hatte ihn am 29.05.2007 einschicken lassen und habe eine SMS am 05.06.2007 um 19.11 Uhr bekommen und habe denn Laptop dann am 06.07.2007 abgeholt. Heute haben wir ja denn 07.07.2007.

In der Reperaturbeschreibung steht auch nicht das sie irgendwas am Einschaltproblem gemacht hätten. Als ob die das vergessen hätten.

Ist mir ja egal deren pech. Habe dann eben 1x Reperatur hiner mir. Soll ich ihn dann morgen wieder halt einschicken und motzen versuchen neues Gerät zu bekommen oder Geld oder Gutschein zu kriegen. Denn 2x hintereinander in innerhalb 5 Tagen ist doch lächerlich. Sonst muss der halt wieder in die Reperatur. Wenn es nur 1 Woche dauert wie letztens kann ich damit leben.
Humiboy
 
Beiträge: 52
Registriert: 06.09.2006 22:06

Beitragvon Humiboy » 07.06.2007 22:18

Rocco hat geschrieben:@Humiboy

Wenn das Problem wieder mal auftritt, machst du mal folgendes:

-Akku und Netzteil ab
-20 sek. Powertaste gedrückt halten
-Netzteil rein und Einschalten.

Danach gehst du mit F2 mal ins Bios. Lädts dort die Standardwerte, speicherst und schaust, ob das Problem wieder auftritt. Während des Besuches im Bios kannst ja mal schauen, welche Bios Version du hast und vergleichst diese Mal auf der Homepage. vielleicht gibt es ja mittlerweile eine neue Version.

Rocco



Ich habe ja auch immer Biosupdate gemacht dachte es werde helfen aber nix. Ich werde ihn einfach morgen wieder einschieken.
Humiboy
 
Beiträge: 52
Registriert: 06.09.2006 22:06

Beitragvon PappaBaer » 07.06.2007 22:20

Gehe morgen wieder zu MM und schilder dort noch mal genau das Problem. Auf ein neues Gerät oder Geld zurück brauchst Du imho nicht zu pochen, hast Du ja auch kein Anrecht drauf.

Heute haben wir ja denn 07.07.2007.

:shock: Wo zum Teufel ist der ganze Monat geblieben? :wink:
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook E-8020
  • Lifebook S-6120

Beitragvon Humiboy » 07.06.2007 22:27

PappaBaer hat geschrieben:Gehe morgen wieder zu MM und schilder dort noch mal genau das Problem. Auf ein neues Gerät oder Geld zurück brauchst Du imho nicht zu pochen, hast Du ja auch kein Anrecht drauf.

Heute haben wir ja denn 07.07.2007.

:shock: Wo zum Teufel ist der ganze Monat geblieben? :wink:



Ups ich meinte denn 07.06.2007 sorry

Ich lass ihn morgen einfach wieder einschicken. Habe ja noch keine Daten rauf gemacht. Nur einpacken und fertig
Humiboy
 
Beiträge: 52
Registriert: 06.09.2006 22:06

Beitragvon Tarzan » 08.06.2007 00:04

jo, war ungenau ausgedrückt. tschuldigung
wovon ich rede weiß ich schon, mußte mich mit dem thema auch auseinandersetzen. aber egal
wollte auch nur sagen das man freudlich und sachlich bleiben muß.
Tarzan
 
Beiträge: 227
Registriert: 08.12.2006 14:20

Beitragvon Humiboy » 08.06.2007 10:58

danke noch mal für eure Antworten. Ich werde ihn nachher einschicken wenn ich Zeit habe. Da es erst das 1x mal war muss ich ihn halt wieder einschicken. Ist ja auch egal.

bis dann
Humiboy
 
Beiträge: 52
Registriert: 06.09.2006 22:06

Beitragvon Humiboy » 08.06.2007 14:44

So habe denn Laptop heute wieder einschicken lassen das 2x jetzt. Wenn der wieder kommt die nächsten Wochen werde ich wieder hier rein schreiben was die gemacht haben und ob der Fehler immer noch bestand hat

bis dann
Humiboy
 
Beiträge: 52
Registriert: 06.09.2006 22:06

Nächste

Zurück zu Gewährleistung / Garantie / Reparatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron