amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

zum hundertsten.... Display im Akkubetrieb zu dunkel

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

zum hundertsten.... Display im Akkubetrieb zu dunkel

Beitragvon Amilio » 10.06.2007 12:13

:evil:

Hallo Leute,

hab ein Amilo PA-1538 und das leidige Problem mit dem dunklen Display im Akkubetríeb....bitte dringend um Hilfäääää !!!!
Ich weis das Thema ist nun schon hundert mal hier behandelt worden ich hab auch alles stundenlang durchgeschmökert aber das Display bleibt dunkel und die Tastenkombination Fn + F8 / F9 funzt nicht und im Bios wird mir nix angezeigt was ich ändern könnte Version: 1,0B-5821-8A20 (ein Update im Bios hat irgendwie nicht funktioniert bringt aber lt. anderen Beiträgen hier im Forum eh nix oder ?)

Hier nun erst mal die genaue Fehlerbeschreibung:

Im Betrieb mit Netzkabel ist alles völlig OK, ......Netzkabel rausgezogen schwups ist im Akkubetrieb das Display dunkel, Netzkabel wieder reingestöpselt, ....schwups Display wieder normal hell....
Fn+F8 is fürn A***** weil nicht geht.....

Was ich schon alles probiert habe:

- unter "Energieverwaltung" alles hin und hergestellt
- Den Nvidia-Manager aktiviert aber dort nix gefunden was das Problem lösten könnte
- Grafikkartentreiber installiert und wieder deinstalliert welcher ist denn nun der richtige Treiber für das Problem ???


Ich komm nicht weiter für Link`s zu Lösungen, funktionierenden Treibern o.Ä. wäre ich sehr dankbar, ich hätte auch noch die Bitte diesen Thread nicht wieder mit anderen Problemen wie WLAN oder Ghost-Mouse zu vermischen wie es hier schon öffter der Fall war weil ich dann bald gar nicht mehr durchblicke welche Lösung für welches Problem die richtige ist :shock:

Dank schon mal ....... :lol:
Amilio
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.06.2007 11:47

hi

Beitragvon pa1538user2 » 10.06.2007 23:34

Wann ist zum ersten mal dieses Problem aufgetreten?


Was passiert wenn du das Lapi im Akkubertieb hochfährst? ( Bei mir ist das Display dunkel bis ich das BS aufgeladen habe - danach ist alles in Ordnung)
Benutzeravatar
pa1538user2
 
Beiträge: 35
Registriert: 09.04.2007 14:53
Notebook:

Beitragvon tobibeck80 » 10.06.2007 23:50

hardware und bios reset bringt nix?
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Rocco » 11.06.2007 08:00

@Amilio

Wenn du dir den Thread FAQ Pa1538 durchliest, wird dort auch das Problem beschrieben. Mit der Bios Version 1.0B besteht ja das Problem, ab der Bios Version 1.1D, die aber leider nicht mehr vorhanden ist, wurde das Problem behoben. Also musst du mindestens auf die Version 1.1F updaten. Danach funktionieren die Helligkeitstasten auch wieder.

Abgesehen davon, das im Akku Betrieb das Display automatisch sich verdunkelt, ist ja klar, es sei denn, du möchtest mit nen 5 er Pack Akkus rum rennen.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon Amilio » 11.06.2007 20:15

Hi,

danke schon mal für die Antworten, es ist völlig egal ob ich im Akkubetrieb oder im Netzbetrieb das Lapdoof rauf und runterfahre im Netzbetrieb ist`s helle und sobald der Stecker raus ist wirds zapfenduster

@Rocco
ich brauch eigentlich nur sehr selten den Akkubetrieb und hab normalerweise auch den Akku raus damit er nicht gleich nach ein paar Monaten schon den Löffel abgiebt, aber wenn ich wirklich mal den Akkubetrieb brauche dann möchte ich auch schon ganz gerne was entziffern können was mit diesem dunklen Mist echt schwierig ist und wenn dann noch ein klein bisschen die Sonne ungünstig einstrahtl brauch ich spätestens nach 10 Min ne Augenpflege und Kopfschmerztabletten das kanns also doch wohl nicht sein oder ???

Gibts die Bios 1.1F offiziell auf der Fujitsu-Seite ? Weis auch nicht warum mein erster update-Versuch nicht geklapt hat, hatte danach immer noch die o.g. Version drauf aber ich werds dann nochmal versuchen.....hätte allerdings noch die Frage ob ich damit auch sicher nicht wieder irgendwas anderes mit der neuen Version lahmlege...blauer Bildschirm usw.... was weis ich was das Pa-1538 noch alles für Überraschungen mit sich bringt....seit ich erfolgreich den Ethernet-Treiber installiert habe nach stundenlangem suchen hier im Forum hab ich nun gestern auch das erste mal die Geister-Mouse live erleben dürfen....schön langsam denke ich drüber nach das Gerät zurückzuschicken :-(((((((((((((
Amilio
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.06.2007 11:47

Beitragvon as » 11.06.2007 22:19

Hallo Amilio

Was ist die Geister Mouse?

@Rocco "es sei denn, du möchtest mit nen 5 er Pack Akkus rum rennen."
Ich konnte bei mir bisher noch keine Differenzen zwischen Hell und Dunkel beim Display bezüglich der Akkulaufzeit feststellen.

Gruss Howard - Der seit 15.Dez.2003 Notebookbesitzer ist
as
 
Beiträge: 427
Registriert: 15.11.2006 21:53
Notebook:
  • Toshiba Satellite P100-344

Beitragvon Amilio » 11.06.2007 23:48

@as

das ist der berühmte Mauszeiger der auf dem Desktop stehenbleibt und keinen Ruck mehr macht trotzdem unsichtbar in der Gegend rumkutschiert....wurde schon oft hier im Forum angesprochen und ist eine der total nervigen Krankheiten vom PA-1538....muss langsam echt bemerken das ich mehr vor dem Ding sitze um es in Gang zu bringen anstatt damit produktiv was zu arbeiten......das ist doch echt nicht im Sinne des Erfinders :?: :?: :?: :?: :evil: :evil: :evil:
Amilio
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.06.2007 11:47

Beitragvon SaabGuru » 12.06.2007 10:44

Hallo,

ich hatte auch ein Problem mit einem zu dunklen Display.
Am einfachsten ist es die Steuerleitung der Dimmung am Inverter
abzuklemmen, dadurch hat das Display die maximale Helligkeit.
Der Inverter befindet sich unterhalb des Displays im Deckel.
Bei mir handelte es sich um ein Lifebook C1410, die Inverter
funktionieren aber alle gleich.
Du kannst mit einem Multimeter im Betrieb den richtigen Pin rausmessen,
oder Du probierst es einfach aus. Der Inverter hat vermutlich 6 Pins
auf der einen Seite und zwei Pins auf der anderen Seite. Sei vorsichtig
auf der Seite mit den zwei Pins hier kommt hohe Wechselspannung raus!
Für dich ist aber sowieso die andere Seite wichtig. Die Dimmeransteuerung
ist normalerweise einer der mittleren Pins (Pin 3 oder 4).
Einer von den Pins ist die Dimmung der andere ist die Aktivierung
der Beleuchtung (ein/aus).
Auf der langen Seite des Steckers sind bei jedem Pin Kunststoffnasen die
Du mit einem kleinen Schraubendreher oder Messer leicht anheben musst
(am betreffenden Pin) und gleichzeitig am Kabel des Pins ziehst.
Vorher Akku entnehmen, da die Supply-Spannung permanent anliegt!
Wenn Du den Pin draussen hast kleben den Stecker mit Isolierband ab.
Sollte jetzt überhaupt keine Beleuchtung mehr vorhanden sein,
hast Du den falschen Pin entfernt.
Wenn Du messen kannst wirst Du feststellen das Du 2Pins +(~18V Supply;
2Pins - (Ground) ; 1Pin 1-5V (Dimmung) und 1Pin 0 oder 5V (an/aus) hast.
Der Pin der zwischen 1 und 5V ( Veränderung kannst durch Anstecken des
Netzteils hervorrufen, da sich dann die Helligkeit ändert) muß
ausgeklemmt werden. Sollte ein anderer Typ von Inverter verbaut sein
bei dem die Spannung der Ansteuerung mit der Helligkeit steigt, kannst
du den 5V Eingang (ein/aus) auf den Dimmeingang legen.


Gruß SaabGuru

P.S. alle Arbeiten vorsichtig durchführen um keinen Kurzschluss,
herbeizuführen. Außerdem wie oben schon erwähnt liegt am Inverter-
Ausgang hohe Wechselspannung an. Selbstverständlich sei auch noch
erwähnt, daß man bei allen Arbeiten an Elektronik bei falscher
Duchführung viel kaputt gemacht werden kann.
SaabGuru
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.06.2007 13:44

Beitragvon Amilio » 12.06.2007 12:09

@SaabGuru

vielen Dank für die ausführliche Antwort das ist ja endlich mal ein konkreter Hinweis um das Problem in den Griff zu bekommen aber ehrlich gesagt hab ich ein paar Bedenken, das erste ist wenn die Helligkeit dann wie du sagst auf max ist obs dann nicht wiederum zu hell ist, ich mache einiges an Bildbearbeitung daher wäre ein zu helles Display auch schlecht das ich im Nachhinein nicht nachregeln kann, das nächste ist das das Notebook erst ein paar Wochen alt ist und ich beim rumbasteln mit sicherheit probleme im Garantiefall bekommen werde, und sollts dann noch ganz saublöd laufen und ich fabriziere einen Kurzschluss dann wars das garantiert mit Garantie :-(.
Am besten fände ich schon eine Lösung mit denen ich mal die Helligkeitstasten ins Leben erwecken könnte, dann dafür sollten die doch eigentlich auch da sein oder, ich meine die Fn+F8 und F9......das ist ja sonst wie wenn ich ein neues Auto kaufe und der Einschalter fürs Licht vergessen wurde.........wie gesagt wenns so weitergeht dann werde ich bald mal den Abhol-Garantie-Service in Anspruch nehmen, hab nur noch bedenken das ich dann wochenlang auf das Gerät verzichten muss und dann den gleichen Käse wieder zurückbekomme :roll:

Trotzdem nochmal danke......bin offen für weitere Hilfen :idea:
Amilio
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.06.2007 11:47

Beitragvon Lonz » 12.06.2007 15:35

Wie wärs mit dem BIOS-Update (nochmal) probieren, wie Rocco bereits sagte?
ATI CCC mobile: http://ati.amd.com/online/mobilecatalyst/
nVidia für Xa1526: Klick
Lonz
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 502
Registriert: 18.01.2006 21:51

Beitragvon SaabGuru » 12.06.2007 18:58

@Amilio

Du kannst die Spannung des Dimmereingangs ja auch über einen
Widerstand festlegen und Dir dadurch auch eine Einstellung
unterhalb maximum "justieren".
Aber bei einem neuen Notebook sollte es schon auf herkömmlichen Weg
funktionieren.
Bei mir war die Ausgangslage anders. Das Display war defekt und ich hab
eins aus einem AMILO eingebaut. Jetzt kommt beim Booten eine Meldung
die ich mit "F1" wegdrücken kann und die Helligkeit ist nicht mehr regelbar
immer auf minimum. Durch die beschriebene Veränderung leuchtet es
jetzt auf maximum, ist aber genau die richtige Helligkeit. :-)

Gruß
SaabGuru
SaabGuru
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.06.2007 13:44

Beitragvon Amilio » 15.06.2007 09:14

werd mir am Wochenende endlich mal Zeit nehmen und nochmal ein Bios-Update in Angriff nehmen und schauen obs dann klapt....

danke derweilen mal für die Tips
Amilio
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.06.2007 11:47

bildschirm dunkel

Beitragvon tester2 » 12.09.2007 18:02

du darfst den netzstecker erst entfernen wen der lapi runtergefahren ist.
dan wieder hochfahren und der bildschirm solte nach komplettem booten von win ok sein
tester2
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.09.2007 17:57


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron