amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Neues Notebook - Vista 32 Bit oder 64 Bit Thema ist gelöst

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Neues Notebook - Vista 32 Bit oder 64 Bit  Thema ist gelöst

Beitragvon Steff_Body_87 » 20.06.2007 16:31

Hallo Leute, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich möchte mir jetzt innerhalb von 2 Wochen ein neues Notebook kaufen.

Hier die Daten:

- Intel® Core™ 2 Duo Prozessor T7300 mit 2 x 2.0 Ghz
- 2048MB DDR2 Speicher PC667
- 160GB Festplatte
- DVD Brenner Laufwerk
- 512MB NVIDIA® Geforce™ 8600M GT
- Windows Vista Home Premium 32 Bit + 64 Bit Edition

Nun meine Frage. Wenn ich beide Vista Versionen erhalte, welche von beiden ratet ihr mir zu installieren? Ich habe da kein Plan. Danke schön.

mfg Stephan
Steff_Body_87
 

Beitragvon siro » 20.06.2007 17:37

Hallo,
ich für meinen Teil würde die 32Bit-Version nehmen.Da musst Du zwar auch noch auf Treibersuche gehen,aber bei 64Bit suchst Du mit Sicherheit noch mehr.

Gruß
siro
Benutzeravatar
siro
 
Beiträge: 225
Registriert: 17.03.2007 20:12
Notebook:
  • AMILO PA 1510

Beitragvon Steff_Body_87 » 20.06.2007 20:41

Hat denn Jemand schon Erfahrungen mit der 32 Bit oder 64 Bit Version? Gibt es da große Unterschiede?

mfg Stephan
Steff_Body_87
 

Beitragvon petschbot » 20.06.2007 21:12

Ich sags jetzt mal auf die harte Nummer: Wenn du die spezifischen Vorteile von 64BIT-Vista nicht kennst, wirst du es mit 99% Wahrscheinlichkeit auch nicht brauchen.

Kurz:

Pro: Mehr als 3 GB Speicher nutzbar (Was noch lange nicht heißt, dass deine Anwendungen so viel Speicher überhaupt nutzen können. Neben einen 64BIT-OS brauchts auch angepasste 64BIT-Anwendungen bzw. solche, die entsprechende Speichermengen adressieren können)

Contra: Treiberprobleme, Software-Inkompatibilität
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon Steff_Body_87 » 20.06.2007 21:24

petschbot hat geschrieben:Ich sags jetzt mal auf die harte Nummer: Wenn du die spezifischen Vorteile von 64BIT-Vista nicht kennst, wirst du es mit 99% Wahrscheinlichkeit auch nicht brauchen.

Kurz:

Pro: Mehr als 3 GB Speicher nutzbar (Was noch lange nicht heißt, dass deine Anwendungen so viel Speicher überhaupt nutzen können. Neben einen 64BIT-OS brauchts auch angepasste 64BIT-Anwendungen bzw. solche, die entsprechende Speichermengen adressieren können)
Contra: Treiberprobleme, Software-Inkompatibilität


Ja wenn das so ist, dann werde ich mir wohl die 32 Bit Version installieren.

mfg Stephan
Steff_Body_87
 

Beitragvon jankm » 20.06.2007 22:12

dafür wäre ich auch! aus einem der vorhergehenden beiträge kann man (wenn man schon mal etwas von der problematik gehört hat) herauslesen, dass es einfach noch nicht viele programme gibt die den vorteil eine 64bit technoligie nutzen können. bei dual-core-prozessoren das selbe in grün... leider =)
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron