amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Was beim Einschicken beachten, Dauer, Kosten, Daten sicher?!

Alle Fragen und Erfahrungen, bei denen es um den FSC Support, die Gewährleistung oder Garantie bzw. Reparatur geht.

Was beim Einschicken beachten, Dauer, Kosten, Daten sicher?!

Beitragvon -Raske- » 21.06.2007 16:34

Hallo zusammen.
Ich werd das erste mal jetzt mein Notebook (Amilo Pi1536) einschicken müssen.
Letzten Sommer ist ein Gewittertierchen ins Display gekrochen und mitten auf dem Display verendet. Es lässt sich auch nicht runterklopfen o.ä.
Jedenfalls möcht ich den Schaden jetzt beseitigen lassen, dazu ein paar Fragen:

1. Was muss ich beim Einschicken beachten? Einfach nur das, was in der Anleitung bei FSC steht? Oder wird das ganze abgeholt?

2. Wird von mir verlangt, ein frisch aufgesetztes Windows drauf installiert zu haben? (bei mir gehts wirklich nur um das Display!)

3. Muss ich in irgendeiner Form Angst um meine Daten haben? Ich hab einige Dokumente und Fotos drauf die privat sind, das ist meine größte Sorge bei dem ganzen.

4. Wie lang dauert das ganze so im Schnitt - ich weiss, dass könnt ihr mir sowieso nich genau sagen

5. Kommen irgendwelche Kosten auf mich zu? Ich liege noch in der 2 Jahre Garantie


Vielen Dank schonmal fürs helfen/antworten
-Raske-
 
Beiträge: 29
Registriert: 13.03.2006 17:13
Wohnort: Nähe Bielefeld

Beitragvon ChaosKrieger » 21.06.2007 17:57

ein gewitter ins display? runterklopfen? O_o

frage 3: frag bei FSC nach ob du die hdd ausbauen darfst, in der regel ist das erlaubt
who | grep -i blonde | date; cd ~; unzip; touch; strip; finger; mount; gasp; yes; uptime; umount; sleep; shutdown -r now
Benutzeravatar
ChaosKrieger
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 418
Registriert: 03.01.2006 13:51
Wohnort: Bühl-Baden
Notebook:
  • Amilo M 1439G

Beitragvon -Raske- » 21.06.2007 18:12

Das "Gewittertierchen im TFT" - Problem gibts häufiger... die Dinger grabbeln durch nicht wirklich verschlossene Stellen rein (durch licht angelockt) und wenn man glück hat, dann kann man die sobald die tot sind mit vorsichtigem Klopfen nach unten fallen lassen wo man sie nicht mehr sieht...

HDD ausbauen wäre natürlich genial wenn das der support akzeptiert... wobei man ja irgendwie n testbild brauch
-Raske-
 
Beiträge: 29
Registriert: 13.03.2006 17:13
Wohnort: Nähe Bielefeld

Beitragvon ChaosKrieger » 21.06.2007 18:14

denkst du die haben keine hd´s dort? ;)
who | grep -i blonde | date; cd ~; unzip; touch; strip; finger; mount; gasp; yes; uptime; umount; sleep; shutdown -r now
Benutzeravatar
ChaosKrieger
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 418
Registriert: 03.01.2006 13:51
Wohnort: Bühl-Baden
Notebook:
  • Amilo M 1439G


Zurück zu Gewährleistung / Garantie / Reparatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste