amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Xi 1554 bootet manchmal nicht

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo Xi 1554 bootet manchmal nicht

Beitragvon Drago » 22.06.2007 17:50

Mein Amilo Xi 1554 startet manchmal nicht. Er hängt sich dann entweder auf, während unten rechts die Statusleiste von BIOS angezeigt wird, oder an der stelle, wo "Press <F2>" und die anderen Informationen vom BIOS stehen und läuft einfach nicht weiter.

Da das Betriebssystem eigentlich noch gar nicht geladen ist, kann es ja nicht daran liegen, dass ich Windows XP installiert habe, was ja nicht offiziell unterstützt wird (nur Vista).

Wenn er aber startet, startet er ziemlich langsam (subjektive Empfindung), etwas genauer: Windowsstartbildschirm 20 sekunden, dann schwarzes bild 20 sekunden, dann willkommensbildschirm läd 20 sekunden, dann fertig.

Und wenn er gestartet ist bracht Firefox z.B. 15 Sekunden zum starten, was mir komisch vorkommt.

Soll ich ihn zurückschicken (Garantiefall)? Hat irgendjemand eine Idee, was man tun könnte?
Drago
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.06.2007 17:42

Beitragvon -TiLT- » 22.06.2007 23:38

Nur als Denkanstoß wegen der Ladegeschwindigkeit.

Ist denn der entsprechende Festplattencontroler- / Motherboard-Treiber installiert? Das kann unter Umständen wahnsinnige Auswirkungen auf die Performance haben, wenn man entsprechende Treiber nicht erneuert sondern die WindowsXP eigenen benutzt. Besonders bei Geräten die XP gar nicht kennt, wird dann nur ein Notbetrieb gefahren, der wirklich lahm ist.
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22
Notebook:
  • Apple MacBook Pro SR

Beitragvon sm1th » 05.07.2007 18:34

hi
ich habe festgestelt das wenn ich meine usb maus rausziehe er ganz normal hochfährt.
wenn ich aber die maus drin ahbe dann braucht er ewig um zu laden.

gruß
sm1th
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.06.2007 20:37

Beitragvon emp7y » 06.07.2007 12:51

Manchmal ist es ja alles ganz merkwürdig.

Bei mir hatte ich ein ähnliches Problem.

Ich benutzte eine Funkmaus, aber die Notebooktastatur.
Die Funktastatur (gleicher Empfänger wie Maus) lag im Schrank.

Irgendwann lagen dann Sachen auf dem Keyboard und nun blieb der Bootvorgang stehen.

Vll ist es bei dir ähnlich. Ansonsten viel Glück damit!

PS: Ist es mit anderen USB Geräten (Drucker etc) auch so?
emp7y
 
Beiträge: 50
Registriert: 10.06.2007 17:36
Notebook:
  • Amilo XA1526

Beitragvon Udo-Andreas » 06.07.2007 15:39

Beim Pi1536 setze ich eine Logitech VX Revolution ein. Setpoint 4.0 verträgt sich mit dem aktuellen Treiber des Touchpad einwandfrei. Der Receiver der Maus ist vor dem Einschalten des Notebooks eingesteckt. Der Bootvorgang, bis Mitte Januar XP Home SP2 dann Vista Business und seit Ende Mai Vista Home Premium, verläuft völlig normal und schnell. Sogar eine vor dem Einschalten eingesteckte USB-Festplatte führt zu keiner Behinderung.
Udo-Andreas
 
Beiträge: 352
Registriert: 13.09.2005 21:28
Wohnort: Duisburg
Notebook:
  • Dell Inspiron 9400


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste