amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Wenig Möglichkeiten im Bios (Amilo Xa 1526)??? Thema ist gelöst

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Wenig Möglichkeiten im Bios (Amilo Xa 1526)???  Thema ist gelöst

Beitragvon Skriker » 27.06.2007 14:50

Ich habe vor kurzem das Amilo Xa 1526 erworben und musste leider feststellen das es im Bios wenige Einstellungsmöglichkeiten gibt. Man kann z.B. nicht das Bootlogo ausschalten etc.
Kann man das ändern? Hab schon mein Bios mit der neusten Version unter Windows geflashed. Hat aber nichts geändert.

Kann auch sein dass ich ein Menü im Bios übersehen habe, ich weiß nur dass das Bios auf meinem DesktopPc ganz anders war und viel mehr Einstellungsmöglichkeiten hatte.
Das Amilo ist mein erstes Notebook und ich hab daher auch keine Vergleichsmöglichkeiten.
Skriker
 
Beiträge: 49
Registriert: 12.06.2007 20:59
Notebook:
  • Amilo Xa 1526

Beitragvon jankm » 27.06.2007 15:16

da is jeder beim ersten notebook überrascht :wink:.
notebook-bios' sind leider ziemlich uneinstellbar....das is normal so

lg
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Beitragvon honda » 27.06.2007 17:47

hm ich weiß nicht wie es bei deinem is aber beim 3438G kann man das bootlogo ausschalten im bios aber viel einstellungen hat man soviel nich weiß bei kaum einem notebook
honda
 
Beiträge: 123
Registriert: 22.08.2006 00:54
Notebook:

Beitragvon Gnomlord » 27.06.2007 17:51

Das Bootlogo müsste man eigendlich immer abschalten können. Weil bei einen Defekt sonst ja auch der Techiker nicht sieht was der Rechner beim Booten alles mach oder nicht!

Gruß Gnom
Gruß Gnomlord

Bild Bild
Benutzeravatar
Gnomlord
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.11.2006 10:06
Wohnort: Düren
Notebook:
  • FSC Amilo A-1667G (Verkauft)

Beitragvon midisam » 27.06.2007 18:57

Mein FSC ist das zweite NB welches ich besitze. Beim ersten (Medion) waren die Einstellungsmöglichkeiten im BIOS auch nicht anders und bei meinem Schwager (ein HP) schaut's auch nicht anders aus. Warum auch?
Schließlich ist ein Notebook meist nicht so stark aufrüstbar wie ein Desktop PC und viele Einstellungen lassen auch mehr Fehler bzw. im schlimmsten Falle auch Defekte zu.

Was das Bootlogo betrifft so sollte das auch bei Dir auszuschalten sein.
Vielleicht hilft Dir das weiter :
htopic,3666,bios+bootlogo.html

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon Skriker » 27.06.2007 19:13

Danke für eure Antworten, dann weiß ich ja bescheid dass das normal ist *g*

Bootlogo schalt ich gleich mal aus, danke für den Link
Skriker
 
Beiträge: 49
Registriert: 12.06.2007 20:59
Notebook:
  • Amilo Xa 1526

Beitragvon Skriker » 27.06.2007 19:56

hm... musste gerade feststellen dass es in meinem Bios die Funktion "Quiet Boot" nicht gibt, es gibt nur die Funktion "Legacy blablabla", "Lan Boot" die Bootreinfolge, die Möglichkeit den Infrarotempfänger auszuschalten und viel mehr leider nicht.

Wie schalte ich denn jetzt das BootLogo aus?
Skriker
 
Beiträge: 49
Registriert: 12.06.2007 20:59
Notebook:
  • Amilo Xa 1526

Beitragvon Shivan » 27.06.2007 21:52

Mir wäre nicht bekannt, dass es man es permanent abschalten kann.

Einmalig hilft glaube ich Strg+ESC drücken...
Gruß Thorsten
Shivan
 
Beiträge: 191
Registriert: 21.12.2006 11:52
Wohnort: Ludwigshafen
Notebook:

Beitragvon -TiLT- » 27.06.2007 22:26

Mein Laptop hat gar kein Bios :-)
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22
Notebook:
  • Apple MacBook Pro SR

Beitragvon Skriker » 28.06.2007 00:02

-TiLT- hat geschrieben:Mein Laptop hat gar kein Bios :-)


blödsinn, jeder pc (auch laptop) muss ein bios haben sonst würde der ja garnicht funktionieren.
Skriker
 
Beiträge: 49
Registriert: 12.06.2007 20:59
Notebook:
  • Amilo Xa 1526

Beitragvon -TiLT- » 28.06.2007 02:19

Das Zauberwort heißt EFI.
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22
Notebook:
  • Apple MacBook Pro SR

Beitragvon jankm » 28.06.2007 10:56

-TiLT- hat geschrieben:Das Zauberwort heißt EFI.


was redest du??!! du schreibst oft viertel bis maximal halb fertige beiträge, die zu einem thread meistens nüsse dazupassen, und mich oft verwirren... is das absicht?? oder verstehst du selbst nicht was du schreibst...
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Beitragvon Wallace » 28.06.2007 12:23

Ich schmeiss da einfch mal nen Wikipedia-Link in den Raum.

http://de.wikipedia.org/wiki/Extensible ... _Interface

Quintessenz: EFI bzw. UEFI ist ein Nachfolger des (mittlerweile doch recht betagten) BIOS. Im Moment wird es erst in neueren Macs verwendet, soll aber die Zukunft des BIOS sein...

Aber eigentlich hat das ja mit dem eigentlichen Thema gar nix zu tun.
Nixe Pizza, nur Khlav Kalash!
Benutzeravatar
Wallace
 
Beiträge: 136
Registriert: 16.02.2007 08:11
Notebook:
  • Toshiba Satellite P100-354
  • FSC Amilo M3438G doch noch repariert

Beitragvon -TiLT- » 28.06.2007 14:12

Danke Wallace.

Jankm: Das hat schon mit dem Thema zu tun. Nämlich, dass das Bios schlichtweg unnötig wird. Es ist der Pferdefuß in modernen Geräten und absoluter Müll. Vor 20 Jahren unerlässlich, so bringt es heutzutage für moderne Hardware nur Probleme.
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22
Notebook:
  • Apple MacBook Pro SR

Beitragvon Wallace » 28.06.2007 14:33

-TiLT- hat geschrieben:Jankm: Das hat schon mit dem Thema zu tun. Nämlich, dass das Bios schlichtweg unnötig wird. Es ist der Pferdefuß in modernen Geräten und absoluter Müll. Vor 20 Jahren unerlässlich, so bringt es heutzutage für moderne Hardware nur Probleme.


Gut, aber das Thema ist, dass Skriker meint, dass sein BIOS zu wenig Einstellungsmöglichkeiten hat, und nicht, dass das BIOS mittlerweile zu alt und überflüssig is.
Nixe Pizza, nur Khlav Kalash!
Benutzeravatar
Wallace
 
Beiträge: 136
Registriert: 16.02.2007 08:11
Notebook:
  • Toshiba Satellite P100-354
  • FSC Amilo M3438G doch noch repariert

Nächste

Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron