amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Bios Daten gehen ständig verloren Thema ist gelöst

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Bios Daten gehen ständig verloren  Thema ist gelöst

Beitragvon RicoDel » 28.06.2007 14:56

Hallo
Mein Fujitsu Siemens AMILO L6810 1,8 GHz,
hat das Problem mit dem Bios das die Daten ständig verloren gehen obwohl ich schon eine neue Bios Batterie eingesetzt habe. (die Kontakte von der Batterie Aufnahme habe ich schon Gründlich gesäubert)

Diese habe ich auch mit einen Messgerät die Spannung gemessen 3Volt. (die Voltzahl passt)

Die anzeige vom Bios verhält sich folgendermaßen mit dem Hinweis
COMS Battery Low
Soll wohl heißen das die Batterie Leer ist, dies kann aber nicht sein. :(

Weis eine von euch wie man diesen Fehler Beheben kann??
Zuletzt geändert von RicoDel am 29.06.2007 19:33, insgesamt 1-mal geändert.
RicoDel
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.06.2007 14:39
Notebook:

Beitragvon -TiLT- » 28.06.2007 14:59

Spontan fällt mir da ein Reset ein:
Akku raus und dann 15 Sekunden den Einschaltknopf drücken.

Ist aber vage ob dein Problem damit gelöst wird, aber es schadet nicht.
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22
Notebook:
  • Apple MacBook Pro SR

Beitragvon Wallace » 28.06.2007 16:02

Hast du den korrekten Batterietyp eingesetzt? Also passt die Spannung?
Wenn das BIOS nämlich gerne z.B. eine Spannung von 3,6V haben möchte, du aber nur eine 3V Batterie einsetzt, macht die Battery low Anzeige Sinn...

Ps: Die obigen Werte sind von mir frei erfunden und müssen nicht der Wahrheit entsprechen.
Nixe Pizza, nur Khlav Kalash!
Benutzeravatar
Wallace
 
Beiträge: 136
Registriert: 16.02.2007 08:11
Notebook:
  • Toshiba Satellite P100-354
  • FSC Amilo M3438G doch noch repariert

Beitragvon Gnomlord » 28.06.2007 18:09

Oder du hast eine alte Batterie gekauft! Batterien haben nämlich eine selbst entladung und wenn sie zu alt war ist sie evtl. auch leer.
Gruß Gnomlord

Bild Bild
Benutzeravatar
Gnomlord
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.11.2006 10:06
Wohnort: Düren
Notebook:
  • FSC Amilo A-1667G (Verkauft)

Beitragvon tobibeck80 » 28.06.2007 18:15

man kann das mit der Voltzahl ja nachprüfen indem man mal auf der alten (original) Batterie schaut was da für ne Voltzahl angegeben ist.

naja und wenn die Batterie neu gekauft schon zu leer ist hing sie wohl ziemlich lange im Geschäft.
wenn man da nachmisst sollte es grundsätzlich NIE weniger Spannung auf dem Messgerät anzeigen, wie auf der Batterie versprochen wird. Weil es wird ja unbelastet gemessen, und wenn die Batterie belastet wird dann wars das schnell mit "noch guter" Spannung.

gruß
tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Gnomlord » 28.06.2007 18:21

tobibeck80 hat geschrieben: naja und wenn die Batterie neu gekauft schon zu leer ist hing sie wohl ziemlich lange im Geschäft.


naja ich kenne es aus dem geschäft wo ich arbeite wir haben Batterien da die sind aus einer zeit wo ich da noch nicht gearbeitet habe und ich bin nun 2,5 jahre da ^^
Gruß Gnomlord

Bild Bild
Benutzeravatar
Gnomlord
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.11.2006 10:06
Wohnort: Düren
Notebook:
  • FSC Amilo A-1667G (Verkauft)

Beitragvon tobibeck80 » 28.06.2007 18:24

jaja die batterien :wink:

aber bei euch die könnt ihr echt mal wechseln LOL :lol:

gruß
tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon RicoDel » 28.06.2007 22:09

-TiLT- hat geschrieben:Spontan fällt mir da ein Reset ein:
Akku raus und dann 15 Sekunden den Einschaltknopf drücken.

Ist aber vage ob dein Problem damit gelöst wird, aber es schadet nicht.


Hat leider nicht geholfen. :(

Wallace hat geschrieben:Hast du den korrekten Batterietyp eingesetzt? Also passt die Spannung?
Wenn das BIOS nämlich gerne z.B. eine Spannung von 3,6V haben möchte, du aber nur eine 3V Batterie einsetzt, macht die Battery low Anzeige Sinn...

Ps: Die obigen Werte sind von mir frei erfunden und müssen nicht der Wahrheit entsprechen.


der richtige Batterietyp (Typ 1216) ist eingesetzt worden und die Spannung passt auch (3V) . :!:
Diesen Batterietyp mit den Abmessungen 12,5x1,6mm gibt es nur mit 3Volt. 8)


Gnomlord hat geschrieben:Oder du hast eine alte Batterie gekauft! Batterien haben nämlich eine selbst entladung und wenn sie zu alt war ist sie evtl. auch leer.


Daran hatte ich auch schon gedacht und habe nachgemessen mit ein Messgerät.
Batterie ausgebaut und gemessen 3,2Volt :shock:
Batterie eingebaut und gemessen 2.9Volt :shock:
Batterie unter eine Last von Zwei Leuchtdioden 2,8Volt :shock:

So nun so viel das meine Batterie Leer ist. :shock: :roll: :!:

Hat noch jemand eine Idee :?: :?: :?: :?: :?:




:idea: So der Fehler ist behoben :idea:

Lösung war mein Netzteil. :shock:
Es war Defekt, immer wenn es stromlos war hat es sich kurz geschlossen am Ausgang. :?
RicoDel
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.06.2007 14:39
Notebook:


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste