amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

XI1554 und Bootprobleme mit neuen Festplatten

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

XI1554 und Bootprobleme mit neuen Festplatten

Beitragvon smy » 30.06.2007 10:40

Ich nutze ein XI1554 mit dem neuesten Bios(1.22). Die zwei serienmäßigen Festplatten (Seagate Momentus 5400.3, 160GB) liefen ohne Raid (also einfach als zwei parallele Festplatten, der trotzdem notwendige Raid Treiber ist der 540er). Die Platten waren nicht gejumpert.

Nun habe ich zwei neue Platten (Seagate 7200.2 160GB), die zumeist laufen, jedoch ab und zu geht beim booten nichts mehr: der PC versucht für ca. 2 Sekunden auf die Platte zuzugreifen, dann schaltet er sich ab und das gleiche wieder von vorne.....Die einzige Lösung ist eine der beiden Platten abzuhängen, dann funzt es wieder und auch nachdem die Platte wieder angehängt wurde ist alles ok.....irgendwelche Ideen? Bei den neuen Platten waren Jumper dabei, die ich jedoch weggelassen habe (wie bei den alten Platten)
smy
 
Beiträge: 8
Registriert: 20.05.2007 13:42

Beitragvon Rocco » 01.07.2007 00:22

@smy

Vielleicht hat es was mit der Stromversorgung zu tun. FSC wird sicherlich nicht mit Grund nur 5400er Platten eingebaut haben. Denn, wenn du sagst, mit einer geht es, dann denke ich schon, das es daran liegt.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon Lurchfetzn » 04.07.2007 14:25

Das ist gar nicht gut :(

Ich habe mir für mein Amilo Xi 1554 auch 2 Seagate Momentus 7200.2 mit 160GB bestellt. Die sollten diese Woche noch kommen.

Leider habe ich keinen Stromverbrauch in den Datenblättern von Seagate finden können:

7200.2
5400.3


Hast du mittlerweile eine Lösung für das Problem gefunden?

lg Lurchi

Edit:
Eine Übersicht der beiden Platten mit Stromverbrauch gibt es hier
Leider wird hier eine 7200.2er sata mit einer 5400.3er pata Platte verglichen.

Für klickfaule:
5400.3
Power Seek 2.0W
Read/Write 2.0W/1.8W
Idle/Standby 0.8W/0.2W

7200.2
Power Seek 2.3W
Read/Write 2.1W
Idle/Standby 0.8W/0.25W

Also verbraucht die 7200.2er nicht sooo viel mehr als die 5400.3er

Damals, bei guten Raid Controllern gabs die Möglichkeit, die Platten zeitversetzt hochzufahren, damit das Netzteil geschont wird... vielleicht gibt es die Funktion ja auch im Xi 1554? Muss mal schaun.

Aber bei den Benchmarks auf Seite 2 und 3 läuft mir das Wasser im Mund zusammen :)

2tes edit:
Verglichen mit den 7200er Modellen von Fujitsu und Hitachi hat Seagate die sparsamste Platte.
Leider find ich nicht raus, wie hoch die SpinUp Power Consumption von Seagate ist.
Bei Fujitsu und Hitachi liegt sie bei 5.5Watt.
Nehmen wir an, bei Seagate ist der Verbrauch genau so hoch. Dann wären das bei 2 Platten 11Watt. Bei 5V macht das eine Stromstärke von 2,2A.
Das ist dann das maximum, was die platten an Strom ziehen.
(immer dann, wenn sie anlaufen)
2x 5400er Platten brauchen beim SpinUp 2A.
(Daten von einer Fujitsu 5400er Platte)

Während dem Betrieb verbraten beide 7200er zusammen ca. 0,92A.

Also ich kann mir nicht vorstellen, dass es daran liegen könnte.

Ausser meine Berechnungen stimmen nicht ;)

Hast du das Problem egal ob der Laptop am Netz hängt oder nicht?
Lurchfetzn
 
Beiträge: 23
Registriert: 04.07.2007 14:14
Wohnort: Wien
Notebook:
  • Amilo Xi1554

Beitragvon smy » 11.07.2007 15:50

Habe immer noch keine Lösung...Stromverbrauch dürfte es nicht sein. Könnte es am Raid Treiber liegen?
smy
 
Beiträge: 8
Registriert: 20.05.2007 13:42

Beitragvon Lurchfetzn » 11.07.2007 15:52

Ich hab leider meinen 2. Einbaurahmen nicht, der sollte aber ende dieser Woche kommen *hoff*, dann haben wir ein 2. Gerät als Vergleichsbasis.

Hast du schon beide Platten einzeln probiert? Vielleicht ist ja eine davon defekt?
Lurchfetzn
 
Beiträge: 23
Registriert: 04.07.2007 14:14
Wohnort: Wien
Notebook:
  • Amilo Xi1554

Beitragvon Luigi. » 11.07.2007 16:05

ich hab zwar net so ein Gerät, kann mir aber gut vorstellen das der Anlaufpeak sehr hoch ist, um das Problem eindeutig zu indizieren, solltest du mal die Strombelegung der Anschlusskabel prüfen und eventuell mal die beiden platten extern mit 5V versorgen und dann schauen, ob es überhaupt anläuft.

ich weiß jetzt nicht ob die platten auch mit 12V versorgt werden.

5V bekommste ganz einfach von nem anderen Rechner her.. (USB)

Bei mir war es einmal ein ähnliches Problem mit einer 7200er Patte 3,5" , doch damals hatte ich noch die externen Lüfter an die Versorgung (12V) mit dran gehangen (ist ein Car-PC, der mit viel Hitze zu kämpfen hatte) und im Anlaufmoment brach das system völlig zusammen. also ne 3sec Schaltverzögerung eingebaut und fertig :)
Amilo Xi 1554 2,0GHz; 2GB RAM PC2-5300; Windows 7
Amilo 1667EX 2,6GHz; 2GB RAM PC-3200 (200MHz CL2) Windows 7
Luigi.
 
Beiträge: 278
Registriert: 01.12.2005 16:14
Wohnort: Dresden

Beitragvon Lurchfetzn » 11.07.2007 17:35

Also anlaufpeak ist bei den 7200er Platten ja nur 0,2A höher als bei 5400er Platten, das ist 1Watt mehr pro Platte. Obs wirklich daran liegen kann? Man sollte doch meinen, dass da genug Reserven verwendet werden.

12V werden für 2,5" Platten keine verwendet, nur 5V.
Sooo einfach ist es nicht an die 5v zu kommen, da die Stromstecker ja mit dem Datenstecker verbunden ist *grübel*

smy, hast du dich mit diesem Problem schonmal an die FSC Hotline gewandt? Vielleicht ist es ihnen eh bekannt!
Lurchfetzn
 
Beiträge: 23
Registriert: 04.07.2007 14:14
Wohnort: Wien
Notebook:
  • Amilo Xi1554

Beitragvon Luigi. » 11.07.2007 17:39

dann wäre ein Test mal mit ner 5400 und ner 7200 auch möglich.

Und den Datenblättern trau ich nie über den Weg. :) Wenn es denn wirklich an der Stromaufnahme beim Start liegt, ist das ganz schön bescheiden.....

bin mal gespannt, was des Rätsels Lösung ist :)
Amilo Xi 1554 2,0GHz; 2GB RAM PC2-5300; Windows 7
Amilo 1667EX 2,6GHz; 2GB RAM PC-3200 (200MHz CL2) Windows 7
Luigi.
 
Beiträge: 278
Registriert: 01.12.2005 16:14
Wohnort: Dresden

Beitragvon smy » 26.07.2007 16:35

ich glaub ich hab die Lösung: ich hatte einen Memorystick für Vista Readyboost drin, seit der weg ist, kommt das Pänomen nicht mehr....komisch
smy
 
Beiträge: 8
Registriert: 20.05.2007 13:42

Beitragvon Luigi. » 27.07.2007 07:39

na wenn denn jetz alles läuft, kannst du mal ein paar bensches im Raid0 rein setzen.... mit wieviel Mb/s es da zur sche geht?

kann da HD-Tach nur empfehlen...
Amilo Xi 1554 2,0GHz; 2GB RAM PC2-5300; Windows 7
Amilo 1667EX 2,6GHz; 2GB RAM PC-3200 (200MHz CL2) Windows 7
Luigi.
 
Beiträge: 278
Registriert: 01.12.2005 16:14
Wohnort: Dresden
Notebook:
  • XI1554

Lieber XP als Dauerärgern !!!

Beitragvon schadow135 » 27.07.2007 17:22

Hallo Leute,

seit einer Woche habe ich auch diesen schönen Laptop.
Was mich am meisten stört, ist das Vista.-BS
Kurz gesagt, ich möchte auf diesen Rechner mein XP aufspielen.
Nur- der Comp. erkennt die Festplatte nicht...
Ich nehme an, daß auch unter XP der Sata-Treiber (von Via) der Festplatte geladen werden muß. Nur, welcher ist der richtige? Was ist auschlaggebend? Der Chipsatz vom Laptop? Außerdem muß er ja in einer bestimmten Form auf einer bootfähigen CD-vorliegen.
Weiß jemand, wo ich diesen Treiber herbekomme und wer kann mir evt. hier eine Anleitung geben?

Grüße aus GE ---schadow135--
schadow135
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.07.2007 16:56

Beitragvon schadow135 » 27.07.2007 18:57

Sorry,

ich habe jetzt erst die Anleitung zu meinen Problem in Eurem Forum gefunden. Vielen Dank.

Grüße aus GE --schadow135---
schadow135
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.07.2007 16:56

Beitragvon Lurchfetzn » 03.08.2007 07:56

HEUTE (!!!) kam das päckchen endlich an, nach ca. 1 Monat wartezeit ^^

Hab die 7200er eingebaut und es hat ohne Probleme funktioniert.

Benchs kommen erst, da ich momentan nicht die Zeit hab fürs Stripe set neu aufzusetzen.

lg, ein glücklicher Lurchi
Lurchfetzn
 
Beiträge: 23
Registriert: 04.07.2007 14:14
Wohnort: Wien
Notebook:
  • Amilo Xi1554


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste