amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Kommunikation mit dem Beamer funktioniert nicht

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Kommunikation mit dem Beamer funktioniert nicht

Beitragvon tug » 30.06.2007 16:53

Habe mir vor kurzem ein xi1554 Notebook zugelegt, zur Durchführung von Powerpoint-Präsentationen im Studentenunterricht. In unserem Seminarraum verfügen wir über einen Sharp Notevision Beamer, der nur über einen VGA-Anschluss verfügt. Habe dann das Kabel über den DVI-VGA-Adapter am Notebook angeschlossen und leider erkennt der Beamer kein Signal. Auch unsere professionelle EDV-Abteilung konnte nicht helfen. Der Anschluss an einen normalen analogen Monitor hat hingegen geklappt. Der Siemens-Kundendienst ist leider bisher ratlos, wer hat eine gute Idee und kann mir weiterhelfen?
tug
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.06.2007 16:44

Beitragvon Rocco » 01.07.2007 00:19

@tug

wie lang ist das Verbindungskabel zum Beamer?
Funktioniert ein anderer Beamer? Vielleicht hilft es aber, die Auflösung vom internen Display herunterzusetzen.
Wird der Beamer im Grafikkartentreiber überhaupt erkannt?

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon Sheggy » 01.07.2007 06:56

Sag mir mal welchen von den unten aufgeführten Stecker am Kabel du hast und welche Buchse du am Notebook hast.

PS: Schau dir das bitte gaaaanz genau an, sonst kann ich dir nich helfen. Hatte das Problem letztens auf der Arbeit...
Dateianhänge
unterarten.gif
Zuletzt geändert von Sheggy am 01.07.2007 06:57, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Sheggy
 
Beiträge: 350
Registriert: 16.02.2007 08:54
Wohnort: Gießen
Notebook:
  • Amilo Pa 1510

Bei anderen Notebooks funktioniert es problemlos

Beitragvon tug » 01.07.2007 06:56

Das Verbindungskabel ist bestimmt 10 Meter lang, bei jedem anderen Notebook hat die Anbindung aber bisher funktioniert !!!! Habe das Notebook auch mal an einem anderen Beamer von Sharp angeschlossen, da war dann nur der Hintergrund von Vista als Projektion auf der Leinwand zu erkennen. Leider haben Veränderungen der Auflösung nicht die gewünschte Wirkung gezeigt. Der Grafikkartentreiber hat irgendwas erkannt, aber trotzdem wird an der Leinwand "Kein Signal" angezeigt.
tug
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.06.2007 16:44

DVI-Buchse

Beitragvon tug » 01.07.2007 07:04

Hallo Sheggy, ich habe einen DVI-I Dual-Link Anschluss. Hieran habe ich den mitgelieferten DVI-VGA-Adapter angeschlossen und daran das VGA-Kabel des Beamers. Der Beamer verfügt leider nicht über einen DVI-Anschluss und ist an die Decke montiert.
tug
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.06.2007 16:44

Beitragvon Sheggy » 01.07.2007 07:09

Was für einen Stecker hast du am Adapter ?!
Bild
Sheggy
 
Beiträge: 350
Registriert: 16.02.2007 08:54
Wohnort: Gießen
Notebook:
  • Amilo Pa 1510

Stecker am Adapter

Beitragvon tug » 01.07.2007 07:24

Hallo Sheggy, ich nehme mal an, dass es sich um einen ganz normalen VGA-Monitor-Stecker handelt, müsste diesbezüglich aber noch in unserer EDV-Abteilung nachfragen. Wie gesagt, bei allen anderen Laptops funktioniert die Konnektion völlig problemlos.
tug
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.06.2007 16:44

Beitragvon Sheggy » 01.07.2007 08:05

Was für eine DVI Schnittstelle am Adapter? -.-
Bild
Sheggy
 
Beiträge: 350
Registriert: 16.02.2007 08:54
Wohnort: Gießen
Notebook:
  • Amilo Pa 1510

Adapter

Beitragvon tug » 01.07.2007 08:20

Hallo Sheggy, habe mir jetzt mal den Adapter angesehen und entsprechend Deiner Abbildung ist das ein DVI-A-Stecker. Könnte das das Problem sein und wie bist Du vorgegangen?
tug
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.06.2007 16:44

Beitragvon -TiLT- » 01.07.2007 09:41

1. Nicht jedem Beamer reicht das schwache VGA-Signal bestimmter Laptops. Da brauchts einen Verstärker zwischen. -> Teuer

2. Wenn du nur den Windows Hintergrund siehst, wurde dein Desktop erweitert. Das Fenster des Programms einfach rüberschieben. In welche Richtung erweitert wurde, sieht man in den Anzeigeeinstellungen. Üblicherweise ist es aber rechts.
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22
Notebook:
  • Apple MacBook Pro SR

Beitragvon Sheggy » 01.07.2007 10:10

Dein Problem ist, dass du ein digitales Signal in ein analoges umwandelst. Wahrscheinlich reicht dem Beamer das analoge Signal nicht, wie -TILT- ja schon gesagt hat.
Bild
Sheggy
 
Beiträge: 350
Registriert: 16.02.2007 08:54
Wohnort: Gießen
Notebook:
  • Amilo Pa 1510

Problem noch nicht gelöst...

Beitragvon tug » 01.07.2007 11:37

Die Verbindung zu dem Beamer ist für mich die Kernanwendung. Wie soll ich jetzt weiter vorgehen, wer hat eine Idee?
tug
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.06.2007 16:44

Beitragvon tug » 01.07.2007 13:30

Könnte dieser Adapter weiterhelfen?

www.HDFury.com
tug
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.06.2007 16:44

Beitragvon -TiLT- » 01.07.2007 18:11

Nö, aber diese hier:

http://www.beamer-discounter.de/start.p ... er_Box.php
http://www.comdat-electronic.de/indexp. ... te/p2.html

Aber da würde ich lieber zu eiren Technik-Leuten gehen, und denen sagen, die sollen einen VGA-Signalverstärker auf 2 Volt bauen. Warum sollst du das bezahlen, wenn die minderwertige Beamer einbauen. Das Problem ist schon lange bekannt.
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22
Notebook:
  • Apple MacBook Pro SR

Grosse Enttäuschung !!!!

Beitragvon tug » 03.07.2007 09:51

Habe eben noch einmal mit dem Siemens-Kundendienst gesprochen, der sich diesbezüglich äusserst unkooperativ gezeigt hat. Der Mitarbeiter teilte mir mit, dass das Gerät nur einen digitalen Ausgang besitzt und deshalb nur mit einem digitalen Beamer verbunden werden kann. Ich hätte mich diesbezüglich vorher informieren müssen, eine weitere Hilfestellung durch die Firma Siemens schliesst er aus, ein Umtausch sei Händlersache.
Das Problem ist, dass nahezu alle Beamer auf den medizinischen Kongressen noch über VGA-Eingänge verfügen, ein Gerät mit einem ausschliesslichen digitalen Ausgang ist somit für diesen Zweck nicht sinnvoll.
tug
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.06.2007 16:44

Nächste

Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron