amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Wie wichtig Grafiktreiber Updates/Zugriff verweigert Problem

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Wie wichtig Grafiktreiber Updates/Zugriff verweigert Problem

Beitragvon MaTi » 01.07.2007 00:46

Hallo, ich habe den Amilo PI 1536 mit einer ATI Radeon X1400.

Da ich aufgrund eines nahezu unlösbaren Problems den Grafiktreiber nicht erneuern kann, sprich nicht installieren kann, muss ich mich mit dem im Mai 2006 veröffentlichen zu genüge geben.

Ist das ein sehr großes Problem, und ein großer Verlust?

-------

Zum Grafiktreiber Installationsproblem nur soviel:

Bild

Und ja, ich habe Adminrechte, und selbst beim Admin im abgesicherten Modus kommt dies. Beim Versuch drüberzuinstallieren kommt dies und der Treiber ist praktisch futsch (Grafikkarte wird nach Neustart nichtmehr erkannt), bei Deinstallation des Treibers, kommt die Meldung auch, mit dem Ergebnis das die Grafikkarte automatisch vom Gerätemanager deaktiviert wird. Beim aktivieren kommt wieder die Meldung "Neue Hardware gefunden", und die selbe Prozedur.

Das Systemprotokoll meldet nur beim System-Protokoll unter Kategorie "Windows File Protection" die Hinweise:

"Es wurde versucht, die geschützte Systemdatei ativvaxx.dll/ati3duag.dll/ati2dvag.dll/ati2cqag.dll/ati2mtag.sys zu ersetzen. Diese Datei wurde von der Originalversion wiederhergestellt, um die Systemstabilität zu gewährleisten. Die Dateiversion der ungültigen Datei ist 6.14.10.135; die Version der Systemdatei ist 6.14.1.9.

Sprich die 5 obigen werden wieder von Windows ersetzt. Ich dachte die Lösung gefunden zu haben, und deaktivierte die Windows File Protection.
Doch wieder der gleiche Fehler, diesmal ohne den Einträgen in der Ereignisanzeige.

Mein letzter Versuch war alle ati Dateien im system32 Ordner zu löschen, aber das war Irrsinn, und vorallem kostet mich jeder Versuch 1 1/2 Stunden volle Festplattenbelastung, da ich das Backup-Image neu laden muss.

Das einzige was ich vielleicht noch nicht probiert hab war Driver Cleaner; aber was macht das schon für einen Unterschied wenn mir der Zugriff verweigert wird?

Da ich kaum glaube das mir irgendjemand hier helfen kann, da es die ganzen Monate noch keiner geschafft hat (nichtmal von chip etc), belasse ich es mal mit der obigen ersten Frage.
MaTi
 
Beiträge: 60
Registriert: 16.06.2007 23:02
Notebook:
  • Amilo PI 1536G

Beitragvon MaTi » 02.07.2007 13:34

Kann keiner wenigstens die erste Frage beantworten? :(
MaTi
 
Beiträge: 60
Registriert: 16.06.2007 23:02
Notebook:
  • Amilo PI 1536G

Beitragvon Borkar » 02.07.2007 22:46

8)

fragt sich was schlimmer ist: Ein Treiber von 2006 oder ein korrupter system32-Ordner und ein Windows ohne File Protection....

Lass dein Windows seinen Frieden und lebe mit dem Treiber von 2006.
Schau aber vielleicht auch mal hier vorbei:
topic,5657,-nVidia-ATI-Treiberinstallation-Hardware-nicht-kompatibel.html


Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • HP Pavilion dv9000t

Beitragvon MaTi » 03.07.2007 23:15

Windows Files Protection ist ja nicht aus, ich habe das ja nur damals testweie kurz deaktiviert.

Naja "korrupt", wie kann ich den von den Rechten her oder was weiß ich wieder normal machen?
Aber das ist mal ne Idee, die Rechte von meinem system32 Ordner, mit dem von meinem Stand-PC vergleichen.
Ich mache demnächt einen Screen von den system32 Berechtigungen. Kann es daran überhaupt liegen?

Beim DH Mod Tool - das ist was ich gelesen nur dazu da um auch andere ATI Updates die nicht speziell für ATI Mobilitys gedacht sind zu installieren.

Und Omega Drivers gehen ja auch nicht, deswegen liegt es denke nicht an einem fehlerhaften Driver-Package, die alten von der Liefer CD lassen sich ja dann auch nichtmehr installieren.
MaTi
 
Beiträge: 60
Registriert: 16.06.2007 23:02
Notebook:
  • Amilo PI 1536G

Beitragvon MaTi » 03.07.2007 23:45

Sorry, für den Doppelpost, aber es gibt Neuigkeiten:

Habe nun die Rechte von system32 vom Notebook mit dem meines Stand PCs verglichen, und mir ist kein Unterschied aufgefallen.

Davor haben beide so ausgehen:

DAVOR:
Vollzugriff:

\Administratoren
Ersteller-Besitzer (Nur Unterordner + Dateien) + Häkchen werden im Hauptanzeigefeld nicht angezeigt/gespeichert
System

Lesen/Ausführen/Auflisten:

\Benutzer

Müsste ja eigentlich passen?! Dann habe ich noch die Ordnerbrechtigungen am Notebook zusätzlich erhöht:

Änderungen:

Vollzugriff:

\Administratoren
\Benutzer
MaTi (Mein Hauptaccount)
Administrator
System
Ersteller-Besitzer (Nur Unterordner + Dateien) + Häkchen werden im Hauptanzeigefeld nicht angezeigt/gespeichert


Sprich, alle die es so gibt. Ein Backup ist sowieso schon fällig, ich werde dann spätestens am Wochenende eines machen, und dann ausprobieren, zusätzlich noch mit Drivercleaner davor, und dann mit dem neuesten Catalyst (7.6) versuchen.

Aber die Berechtigungen haben davor doch eh schon gepasst. Hat es überhaupt daran gelegen, wenn die Berechtigungen davor schon so waren?


EDIT:

Achja, und bevor ichs vergesse, WLAN Treiber, Soundtreiber, und Chipsettreiber lassen sich problemlos drüberinstallieren (erneuern), da wird doch auch ein system32 Zugriff erfordert!

Touchpad(Synapsis) geht jedoch widerrum nicht, aber da ist der Treiber reichlich egal. Es geht eben nur um den doch wichtigen Grafik-Treiber, da ich auch gern mal Omega Treiber installiert hätte...
MaTi
 
Beiträge: 60
Registriert: 16.06.2007 23:02
Notebook:
  • Amilo PI 1536G

Beitragvon Borkar » 04.07.2007 08:32

lässt sich denn der orig. FSC-Treiber drüberinstallieren?

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • HP Pavilion dv9000t

Beitragvon MaTi » 04.07.2007 09:36

Nein, das ist es ja
MaTi
 
Beiträge: 60
Registriert: 16.06.2007 23:02
Notebook:
  • Amilo PI 1536G

Beitragvon Udo-Andreas » 04.07.2007 10:57

Hast Du eigentlich schon mal versucht im Geräte-Manager unter alle Geräte einzublenden und dann zu prüfen, wie oft die X1400 aufgeführt wird. Sollte mehr als ein Eintrag erscheinen diesen löschen.

Außerdem versuchen im Geräte-Manager den Standard VGA-Treiber zu installieren. Dazu kann es helfen, wenn Du im Verzeichnis Windows/Inf die passende OEMxx.inf für die Grafikkarte suchst und löscht.

Desweiteren in der Registry die Einträge zu ATI löschen. Aber nicht mit einem Utility sondern per Hand.

Leider geht nur der Treiber FSC.
Udo-Andreas
 
Beiträge: 352
Registriert: 13.09.2005 21:28
Wohnort: Duisburg
Notebook:
  • Dell Inspiron 9400

Beitragvon MaTi » 04.07.2007 19:13

Das Problem ist schon bei einigen aufgetaucht, nur hat da auch niemand eine Lösung gefunden, bzw. hat keiner weitergewusst:

http://www.computerhilfen.de/archiv/har ... 717536.htm
http://www.pcfreunde.de/forum/thema-137 ... hilfe.html
http://www.pcmasters.de/forum/grafikkar ... igert.html
http://groups.google.at/group/microsoft ... e258caa276
http://www.neowin.net/forum/index.php?s ... getnewpost
http://groups.google.at/group/microsoft ... 4e6ff74d20


Um jetzt einige zu nennen. Ich habe dann noch einen Artikel gefunden zum zurücksetzten der Registry-Sicherheit zum Standard, das hat für mich sehr interessant geklungen... bis ich gelesen hab das es diese Funktionen, gennant "seqedit" nur für Win XP Pro gibt. Ich habe zwar Win XP Home + das kleine Tool "winxpprome" das dir daraus eine pro macht, aber die zusätzlichen Funktionen fehlen da dann doch.

Also Registry Zurücksetzten geht schonmal nicht.


Nun zu Udo-Andreas: Es gibt auch noch eine oemxx.PNF, soll die auch gelöscht werden? Unter dem Gerätemanager wird, zumindenst unter Grafikkarten nur eine angezeigt.
Die kompletten ATI Registry Einträge entfernen habe ich noch nicht gemacht, aber Fakt ist, das zumindenst die Dateien im system32 erhalten bleiben müssen.
EDIT: Von den infs 1-35(dabei fehlt die oem7.inf) ist keine dabei, die in der Beschreibung ein "ati" trägt.,...

Und das NUR die von der fsc Seite gehen wären mir neu, generell sollten doch die Catalyst Treiber immer gehen, und es gehen ja nichtmal Omega-Treiber, die bekanntlich auf jeder Mobility gehen, das Problem ist ja Zugriff verweigert, und nicht "Falsche Hardware" o.ä.

Ich glaub das da irgendein Registry Problem seitens Windows schuld daran ist... aber beim nächsten Versuch werde ich zusätzlich noch Drivercleaner machen, die oemxx im inf Ordner löschen und Registry Werte löschen.
MaTi
 
Beiträge: 60
Registriert: 16.06.2007 23:02
Notebook:
  • Amilo PI 1536G

Beitragvon Udo-Andreas » 04.07.2007 19:41

Die PNF-Datei muß nicht gelöscht werden. Sie wird immer aus der jeweiligen INF-Datei erzeugt.

Beim Pi1536 geht nur der von FSC freigegebene Treiber ohne Probleme. Über die Suchfunktion kann man die verschiedenen Diskussionen zu diesem Thema in diesem Forum finden. Die Mobility-Treiber von ATI können nur mit diversen Tricks verwendet werden. Ich hatte das bei meinem Pi1536 auch. Allerdings hatte ich noch nie das Problem den FSC-Treiber nicht wiederherstellen zu können.

Ich habe wie von Microsoft für XP empfohlen den Standard-VGA-Treiber installiert und konnte nach dem nächsten Neustart immer den FSC-Treiber erneut installieren. Jetzt mit Vista gibt es die Einschränkung beim Treiber nicht mehr. Der in Vista enthaltene ATI-Treiber wurde bereits 3x per Windows-Update aktualisiert.

Im übrigen wäre ich mit dem Einsatz von Utilities, die die Registry aufräumen sollen, sehr vorsichtig. Microsoft hat jedenfalls bis heute für keines der Programme den Segen erteilt.
Udo-Andreas
 
Beiträge: 352
Registriert: 13.09.2005 21:28
Wohnort: Duisburg
Notebook:
  • Dell Inspiron 9400

Beitragvon MaTi » 04.07.2007 21:03

Mit Vista habe ich auch einfach den neusten ATI Vista Treiber ohne probleme installieren können.

Nur welches oem.xx.inf soll ich jetzt löschen unter den 35, bei keinem von denen ist im Text ein "ati" enthalten?

Bei der FSC Downloads Seite ist der neue Grafik Treiber fürs PI1536 vom 29.08.2006, also auch äußerst alt...

Und Omega Treiber gehen auch nicht?

Und wo kann man den Standard VGA Treiber installieren, der wird doch standardmäßig geladen wenn kein Grafikkartentreiber vorhanden ist?
MaTi
 
Beiträge: 60
Registriert: 16.06.2007 23:02
Notebook:
  • Amilo PI 1536G

Beitragvon Rocco » 06.07.2007 15:50

@MaTi

Ich bewundere deine Ausdauerkraft. Aber sei doch mal ehrlich:

Wieviel Zeit hast du schon investiert, um zu deinem Problem eine Lösung zu finden? 2 Tage oder mehr? In der Zeit hättest du mindesten 3x dein System neu drauf - ohne Fehler.

Warum sicherst du nicht deine Daten und installierst neu? Oder hast du mal die Systemwiederherstellung in Betracht gezogen? Aber ehrlich gesagt, würde ich Dir zu einer Neuinstallation raten. Hast du das Problem gelöst, wirst du mit dem nächsten Fehler konfrontiert, weil da die Auflösung net geht oder schmiert bei 3d Anwendungen ab.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon MaTi » 07.07.2007 22:19

Gut, also heute startete der letzte große Versuch:

1) ATI Software komplett deinstalliert, ATI Karte im Geräte Manager deinstalliert

Neustart

2) Mit Drivercleaner alle ATI Treiber zusätzlich noch entfernt

Neustart

3) Installation eines Treiber der FSC Website -> Zugriff verweigert, wie immer

4) Windows - Reperatur Installation versucht: 50 Minuten, Ergebnis: Noch immer (!) bei Touchpad und ATI Grafikkarte Treiberinstallation Zugriff verweigert.

5) Ich spiele mit dem Gedanken von defekter Hardware, und will deswegen testen, ob die Installation bei einer Neuinstallation installierbar ist.

6) Komplette Neuinstallation Windows XP: Treiberinstallation nun möglich, kein Zugriff verweigert Error mehr

7) Zurückspielen des alten Standes von vor den ganzen Versuchen.


Fazit: Windows Problem, gott sei Dank kein Hardware Problem, das mit Neuinstallation behoben werden könnte.

Ich hab zwar nach wie vor kein Plan wie oder was.
An was kann es denn liegen, wenn nichtmal die Windows-Reperatur, das "Zugriff - Verweigert Problem" behoben hat? An was glaubt ihr? An was könnte es liegen?

By the way tu ich mir das Neuaufsetzen nicht neu an, ich will jetz nicht große Reden schwingen warum, aber ich muss dann alle CD und Installer neu suchen, von denen ich fast keine mehr hab, und ich hab auch viele von Giveawayoftheday.com dass ich nichtmehr erneut installieren kann.
MaTi
 
Beiträge: 60
Registriert: 16.06.2007 23:02
Notebook:
  • Amilo PI 1536G


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron