amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Displayhelligkeit unter linux

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

Displayhelligkeit unter linux

Beitragvon sterom » 01.07.2007 15:52

Hallo!

Habe ein Amilo xi 1546 mit Suse 10.2.

Leider lässt sich bei diesem Notebook unter Linux die Bildschirmhelligkeit unter x mit den Funktionstasten Fn +f7 und fn + f8 nicht regulieren.

Dies geht nur während das Grub-Menü angezeigt wird. Wenn ich später mit Strg-Alt-f1 in die Textkonsole wechsle lässt sich die Helligkeit auch nicht ändern.

Woran liegt das?

Habe den Ati 3D treiber installiert. Kann es an diesem ligen?

LG
Stero
-------
Suse 10.2
Kde 3.5.7
Kernel: 2.6.18-0.3-default
sterom
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.05.2007 18:43

Beitragvon Stocrunner » 10.07.2007 20:35

Hallo,

ich habe ein Amilo Xi1526 und will darauf PC LinuxOS 2007 installieren
Ein erster Test von der LiveCD rief Begeisterung hervor , aber auch hier das Problem das die FN Tasten nicht funktionieren. Habe leider auch noch nichts weiter darüber gefunden
Wenn das Problem auch noch gelöst ist wäre es perfekt
Die Distribution an sich ist jedenfalls Hammer :D , alles Ruckzuck erkannt ohne Macken, Powermanagement etc. sieht alles 1A aus bis jetzt

Gruss
Stocrunner
 
Beiträge: 13
Registriert: 10.07.2007 20:07

Beitragvon sterom » 18.07.2007 13:54

Hallo!

Hab jetzt auch PCLinuxOS drauf. Echt spitze das Teil. Das einzige was mir fehlt ist eine Paketverwaltung wie unter Suse. Dort hatte ich immer die aktuellsten Pakete zur Verfügung. Unter PLOS benutze ich momentan von den meisten Programmen ältere Versionen.

Jetzt aber nochmal zu den Bildschirmhelligkeitstasten. Hab beim Booten testhalber mal acpi=off eingestellt. Erstaunlicherweise funktionierten dann in der grafischen Oberfläche die Helligkeitstasten. Hab keine Ahnung wie das alles zusammenhängt. Mich würde nur interessieren, wie ich die Tasten auch mit acpi=on zum laufen bekomme.

LG
sterom
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.05.2007 18:43

Beitragvon Stocrunner » 18.07.2007 20:44

Also erstmal: Die Display Helligkeit lässt sich bei mir auch einstellen solange der blaue Grub Loader von der Live CD am Screen ist. Die dabei eingestellte Helligkeit wird dauerhaft übernommen , scheinbar läuft das übers BIOS , da auch nach Aus und Einschalten des Geräts das Display eingestellt bleibt. Wenn PCL dann geladen ist bleibt die Helligkeit ebenfalls wie vorher eingestellt.

In grosse Probleme bin ich aber bei der Installation auf die HD geraten. Habe auf der ersten Platte Vista und wollte auf die zweite das Linux installieren. Also mit dem Partition Tool die zweite HD angepasst , sprich die NTFS Partition verkleinert und für Linux welche angelegt. Dann installiert und Grub als Bootloader angegeben. Nach dem Neustart war erstmal Ende im Gelände. Von Grub weit und breit nichts zu sehen und Vista in keiner Weise mehr startbar, blieb mitten im Bootvorgang stehen mit schwarzem Schirm. Die Lösung bestand darin, die NTFS Partition auf der zweiten Platte komplett zu löschen und siehe Vista startete wieder ohne Probleme. In einem anderen Forum hab ich die Info gefunden, dass Vista wohl zusätzliche Prüfsummen bei den Partitionen anlegt und wenn die nicht mehr passen ist Ende. Glücklicherweise war es die zweite Platte sonst wär mein Vista komplett geschrottet und das hätte mich wieder viel Arbeit und Zeit gekostet. Also hier ist derzeit wohl höchste Vorsicht mit Linux geboten !!!

Unterm Strich steck ich jetzt erstmal im Problem fest, dass sich weder Grub noch Lilo als Loader installieren lassen. Bei Lilo bekomm ich den Fehler angezeigt Fatal: Trying to map files from unnamed device 0x0010 (NFS/RAID mirror down ?). Wollte nun eigentlich BootUS als Boot Manager verwenden , aber solange die zweite Platte nicht als bootable angezeigt wird bzw. sich die Linux Loader nicht installieren lassen ist Essig. Ich bin aber guter Dinge , dass sich in naher Zukunft eine Lösung finden lassen wird für das Problem (hoffentlich) :wink:

Evtl finden sich hier ja weitere Personen die weiterhelfen können oder ähnliche Erfahrungen haben :?
Stocrunner
 
Beiträge: 13
Registriert: 10.07.2007 20:07


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron