amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

problem bei lpüfteransteuerung(?) cpu wird zu heiss

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

problem bei lpüfteransteuerung(?) cpu wird zu heiss

Beitragvon probaton » 02.07.2007 11:23

Hallo, seit ich zu Ubu umstieg (vor ca 2 Wochen) stärzt beim laptop (amilo a 1655g) regelmäßig ab wegen hitzeproblemen.
Direkt nach dem einschalten hat der prozessor (mit sensors gemessen) 50, beim surfen und mp3 hören 55 grad. Wenn ich nun Videos mir ansehe, länger auf die dvd zugreife oder blöde 2dspiele anmache (selbst ihr startbildschirm) führt es dazu, dass die temeratur des prozess (sehr schnell/sofort)auf ca 85 grad steigt und dann der lap abstürzt.

nein, der lüfter ist nicht verstaubt, soeben nachgesehen.

da das notebook sich selten warm anfühlt habe ich kleine zweifel daran, naja.

unter windows arbeitete der lüfter in einer art stossbetrieb, wechselnd zwischen 100% und 0% leistung, hier arbeitet er irgendwie stetig mit (dem gehörten nach) 40%. Ich nehme daher mal an, dass dies das problem ist. Wie kann ich unter Linux den Lüfter steuern? :(
probaton
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.07.2007 11:07

Beitragvon Alien.pc » 02.07.2007 12:07

Hi,

schau mal ins ubtunu forum dort findest du Lösungen.
Hier im Linuxbereich gabs glaube auch ein paar Themen dazu.
Benutzeravatar
Alien.pc
 
Beiträge: 223
Registriert: 11.06.2006 21:08
Wohnort: Thüringen
Notebook:
  • Aurora™ m9700
  • Amilo L1310G

Beitragvon probaton » 02.07.2007 12:19

ich fand hier und im ubuntuboard (http://www.ubuntu-forum.de/) keine lösung :(
es liegt auch bei mir nicht an dr distri, da auch knoppix das gleiche problem macht (habe vergessen es zu erwähnen).
probaton
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.07.2007 11:07


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron