amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo A 7600 - Speicher

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Amilo A 7600 - Speicher

Beitragvon ChristJI » 05.07.2007 22:47

Hallo,

ich habe mir vor kurzem mehr RAM für das besagte Notebook gekauft. Leider hat sich später herausgestellt dass das Notebook zum Einen nur 1GB unterstützt und zum anderen nur 128, 256 und 512MB Riegel. Ich habe aber einen 1GB Riegel gekauft. Als ich den Riegel unten in den Erweiterungsschacht steckte erkannte das Notebook den Riegel nicht oder startete erst gar nicht.

Ich würde gerne probeweise den 256MB Riegel der schon drin ist entfernen weil das notebook eben nur maximal 1GB verkraftet und vielleicht liegt es nur daran. Aber dazu müsste ich anscheinend das Notebook komplett öffnen. Oder wo befindet sich der erste Slot?

Könnte ich durch ein BIOS Update die Unterstützung von 1GB Riegeln eventuell hinbekommen? Soviel ich weiß ist die Version 1.09 das aktuellste für das Notebook? Meine Version ist noch 1.05.

Danke schonmal! :)

EDIT: OK laut Hersteller auf der Seite http://support.fujitsu-siemens.com/com/ ... loads.html ist Version 1.10 aktuell. Doch wie kann ich diesen 256MB Riegel der da schon drin ist ausbauen? :(

EDIT2: Das BIOS hab ich nun auch Version 1.10 geflasht. Das Flashen jagt einem einen guten Schreck am Ende ein, weil sich das Notebook einfach beim flashen selbst rebootet. Ich dachte schon jetzt hat es mitten beim flashen ins Gras gebissen was natürlich nicht so gut gewesen wäre :wink:

EDIT3: Mist, sehe gerade das ich beim Klicken auf das richtige Forum um eins verrutscht bin. Bitte nach "CPU, RAM, Lüfter" verschieben. :P
Zuletzt geändert von aspettl am 05.07.2007 22:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: PappaBaer (06.07.2007 00:47): Verschoben.
ChristJI
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.07.2007 22:41

Beitragvon ChristJI » 06.07.2007 00:39

Ich habe nun herausgefunden wie sich das Notebook öffnen lässt. Da wo der Bildschirm ist sind an den Scharnieren hinten hinter zwei schwarzen klebeabdeckungen Schrauben. Die muss man herausdrehen um die Blende vorne wo der Einschaltknopf usw. ist abnehmen zu können.

Leider haben die Schrauben eine denkbar schlechte Größe. Ich habe hier keinen Kreuzschraubendreher der passt, bis auf zwei kleine. Die Schrauben sind aber dermaßen fest angezogen das ich mit den kleinen Schraubendrehern nicht genug Kraft aufwenden kann um sie zu lösen. Einfach unglaublich :cry: !
ChristJI
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.07.2007 22:41

Beitragvon PappaBaer » 06.07.2007 00:52

Das mit dem 1. Speicherslot unter der Tastatur und wie Du da ran kommst, hättest Du auch ohne zu Fragen über die Foren-Suche gefunden.

Desweiteren solltest Du nicht an Deinem Notebook herumschrauben, wenn Du nicht das passende Werkzeug hast. Und - ich vermute mal, ich liege hier richtig - Uhrmacherwerkzeug ist nicht das passende. Wenn Du Pech hast, vermurkst Du Dir die Schraubenköpfe und dann sieht es ganz schlecht aus.

Ich glaube nicht, dass Du bei diesem Modell viel Erfolg mit 1GB Riegeln haben wirst, aber unmöglich ist ja fast nichts.

Beachte bitte noch, dass das A7600 verdammt bockig ist, was die RAM-Module angeht. Gibt da viele Inkompatibilitäten, selbst mit manchen Marken-Modulen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7110
  • Lifebook E-8020

Beitragvon ChristJI » 06.07.2007 01:12

Hab es auch über die Suche herausgefunden. Nur leider nicht wie man die Tastatur abnimmt.

Hab nun doch einen guten Schraubendreher gefunden. Den alten Riegel hab ich ausgebaut und den neuen probeweise rein. Hat nicht funktioniert.

EDIT: Hat sich erledigt. Das Laptop funktioniert wieder mit den alten 256 MB. Hab den 1GB umsonst gekauft. :(
Zuletzt geändert von ChristJI am 06.07.2007 02:00, insgesamt 1-mal geändert.
ChristJI
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.07.2007 22:41

Beitragvon ChristJI » 06.07.2007 01:57

Da 1GB Speicherriegel offensichtlich nicht funktionieren, hab ich nun nachdem ich in dem Thread http://www.amilo-forum.de/topic,1302,-Amilo-A7600-CY26-Welcher-Speicher-passt.html den Beitrag von Bert2000 gelesen habe einen Kingston Technology 512MB DDR soDIMM 200pin PC 266 (KFJ-FPC50/512) bestellt.

Diesen gibt es beim Amazon Marketplace noch zu ca. 50 €. Da ich mit Kingston immer sehr zufrieden war und nie Probleme mit hatte bin ich eigentlich sehr zuversichtlich.

Meinen gekauften 1GB Samsung verkaufe ich wieder. Braucht jemand zufällig 1GB soDIMM Ram 266MHz?

Was ich auch nicht verstehe. Das sind alles 200 pin RAMs. In der Bedienungsanleitung ist von 144 pin die Rede. Mein gekaufter Samsung RAM ist auch höher als der vorhandene Nanya 256MB. Der passt in den ersten Slot gar nicht rein.

Hätte ich dieses Forum eher gefunden bzw. eher gewußt das nur 512MB unterstützt werden, hätte ich mir glaube ich das Prozedere mit dem falschen RAM erspart. Laut http://www.arkdevices.com/kingston-memory/KFJ-FPC50-512-Kingston-512MB-Module-KFJ-FPC50-512-p-5840.html läuft der Kingston auf dem Amilo A 7600.

Drückt mir mit dem Kingston die Daumen. :wink:
ChristJI
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.07.2007 22:41

Beitragvon ChristJI » 09.07.2007 18:39

Der neue Speicher ist nun angekommen und ich kann zum Schluß bestätigen das der Kingston Technology 512MB DDR soDIMM 200pin PC 266 (KFJ-FPC50/512) auf dem Amilo A 7600 problemlos funktioniert. :D
ChristJI
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.07.2007 22:41


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron