amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Was ist das für ein Anschluß ???

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Was ist das für ein Anschluß ???

Beitragvon midisam » 08.07.2007 16:28

Hallo

Ich habe ein A3667G und frage mich was das für ein Anschluß ist.

Er befindet sich direkt hinter dem IDE-Anschluß für die interne Festplatte (siehe Foto)

Gruß MidiSam[/img]
Dateianhänge
anschluss.jpg
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon jankm » 08.07.2007 20:05

hmm...SATA? nur'n schnellschuss von mit ohne drüber nachzudenken (wegen der größe)
edit: sorry, ich nehm meine aussage zurück, das is definitiv nicht SATA... wegen den anschlüssen...
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Beitragvon midisam » 08.07.2007 20:49

Ich hatte es schon gehofft es sei ein SATA Anschluß. Leider habe ich keinerlei Kabel welches dort passen würde aber alleine die Schraubverbindungen an der Seite sind schon komisch.

Noch jemand eine Idee???

Gruß MidiSa,
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon -TiLT- » 08.07.2007 23:03

Vielleicht ists nen Diagnoseanschluß.

Vielleicht auch doch SATA, aber man braucht nen Adapter.
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22
Notebook:
  • Apple MacBook Pro SR

Beitragvon Dexter » 08.07.2007 23:19

Ich glaub in einem anderen Thread gelesen zu haben, das das ein SerialATA Anschluss ist, man muss sich den Adapter bei RTS bestellen!!

Hier der Link zum Thread:
topic,9510,-A1667G-IDE-oder-S-ATA.html
M.f.G
Dexter
Dexter
 
Beiträge: 75
Registriert: 26.02.2007 16:24
Notebook:
  • Amilo 1667 (BlackEdition)

Beitragvon jankm » 09.07.2007 00:35

ja, von der größe her würde sata ja in frage kommen, aber mit den pins hauts nicht hin. adapter...vielleicht, könnt gut sein. dass es eine diagnose/programmierschnittstelle is hab ich mir auch schon überlegt- und wenn ich mir das bild so anschau dann wirds wohl auch soeiner sein. grund? -> wenn man da ein kabel anschließen würde, täte der gehäusedeckel nicht mehr zugehen, daher is diese schnittstelle wohl nur für den geöffneten betrieb vorgesehen (oder böser design-fehler *g*). schaut man sich die ide-schnittstelle an, is die in 90° ausführung, sodass der deckel zugehen kann.

--das war kein schnellschuss :wink: , diesmal hatte ich zeit mir was tolles zu überlegen :D
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Beitragvon Luigi. » 09.07.2007 01:26

jo, das ist ein 100% S-ATA Anschluss, irgend einer hat doch auch schon das 3667 umgebaut und betreibt das ganze mit beiden Platten, ist übrigens beim 1667 genau so.
Amilo Xi 1554 2,0GHz; 2GB RAM PC2-5300; Windows 7
Amilo 1667EX 2,6GHz; 2GB RAM PC-3200 (200MHz CL2) Windows 7
Luigi.
 
Beiträge: 278
Registriert: 01.12.2005 16:14
Wohnort: Dresden

Beitragvon jankm » 09.07.2007 01:39

wennst da ein kabel dransteckst, bekommst den gehäusedeckel nicht mehr zugeschraubt (lt. foto zumindest). S-ATA is doch ein reiner steckverbinder - was hätten dann da die schraubverbidungen zu suchen?

S-ATA anschlüsse schauen auch anders aus... Link oder gibs da so wie bei firewire unterschiedliche?!
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Beitragvon midisam » 09.07.2007 06:33

Nun, vielleicht ein gewinkelter SATA? Dann würde es klappen mit dem Deckel. Ein Adapter wäre logisch wegen der Schraubverbinder. *grübel*

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon Luigi. » 09.07.2007 07:55

das ist 100% ein S-ATA Anschluss. Aber keiner der der S-ATA Anschlussnorm entspricht.

das Board des 1667 und 3667 ist das gleiche wie in dem Uniwill Gerät nur das bei Uniwill mit dem S-ATA das Book verkauft wurde. Es gab mal ein paar Leute die Uniwill angeschrieben hatten, wegen des Ataptersteckers, als Antwort gab es dann nur zu hören, dass sie mit FSC nichts zu tuen haben und haben wollen :(

man muss sich nur den Adapterstecker besorgen :) , wo und wie steht in dem Link zu Thread auf Seite 2 glaube ich...
Amilo Xi 1554 2,0GHz; 2GB RAM PC2-5300; Windows 7
Amilo 1667EX 2,6GHz; 2GB RAM PC-3200 (200MHz CL2) Windows 7
Luigi.
 
Beiträge: 278
Registriert: 01.12.2005 16:14
Wohnort: Dresden

Beitragvon midisam » 09.07.2007 17:53

Ich bezweifel mal das Uniwill diese Aussage getroffen hat, daß man nicht mit FSC zu tun haben möchte. Schließlich werden soweit ich informiert bin, nach wie vor für FSC bei Uniwill Notebooks hergestellt.

Die Teile wird es sicher bei Bitronic geben oder auch bei uniwill wenn man denen sagt man hat ein PA50 (1667) oder ein P71 (3667).

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon Luigi. » 09.07.2007 18:33

jup so funktioniert es es.... auf jeden Fall sollte man net sagen, dass man Teile für ein FSC sucht, wenn man bein Uniwill anfragt. :)

ist ja auch klar, man möchte nur seine eigenen Produkte verkaufen... un vermarkten :)
Amilo Xi 1554 2,0GHz; 2GB RAM PC2-5300; Windows 7
Amilo 1667EX 2,6GHz; 2GB RAM PC-3200 (200MHz CL2) Windows 7
Luigi.
 
Beiträge: 278
Registriert: 01.12.2005 16:14
Wohnort: Dresden

Beitragvon midisam » 22.07.2007 10:07

Da bietet sich an eine zweite Festplatte einzubauen da genau ein solcher Anschluß in einem anderen Bereich nochmals vorhanden ist.

Anfrage an FSC läuft. Ein Bekannter der ebenfalls ein Amilo besitzt hat einen Einbausatz bestellt mit Rahmen der in direkter Nähe zum Subwoofer liegt.
Genau die gleichen Bohrungen bzw. Gewinde sind auch in dem A3667G eingelassen und somit wird auch bei diesem Amilo-Modell eine zweite Platte einbaubar sein.

Mal sehen wieviel FSC für den Einbausatz haben will.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste