amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Si 1520/Pro V3205 Temperatur Umfrage!

Du besitzt ein Amilo-Notebook und möchtest anderen die Erfahrungen mitteilen? Dann bist du hier richtig.

Läuft dein Amilo 1520 ohne technischen Defekt?

Alles in Ordnung, Temperatur OK und keine Ausfälle
8
40%
Alles in Ordnung, wird Heiss, aber alles läuft, keine Ausfälle!
9
45%
Gerät war/ist Defekt, 1 Reparatur
1
5%
Gerät war/ist Defekt, 2 Reparaturversuche
2
10%
 
Abstimmungen insgesamt : 20

Amilo Si 1520/Pro V3205 Temperatur Umfrage!

Beitragvon cronoz » 10.07.2007 08:48

Hallo Allerseits,

Ich finde den Amilo SI 1520 einfach gut und würde mir das Gerät bzw evtl die Pro Version gerne kaufen, bin allerdings von den Berichten hier stark verunsichert.

Bisher benutze ich für Unterwegs einen JVC MP-XP 3210, dessen Lüfter man kaum hört und der unten heiß wird wie ein Toaster, aber das juckt mich nicht denn das Teil erfüllt seit 5 Jahren seinen Dienst.

Mir kommt es also darauf an, wie oft die Hitzeprobleme beim Amilo SI 1520 nun zu konkreten Ausfällen führen und wie oft die Kiste heiss wird aber brav ihren Dienst verrichtet.

Deshalb bitte ich euch: Jeder der eines der genannten Modelle besitzt sollte hier mal kurz Posten, was bei ihm los ist:

* Nicht heiss, heiss, heiss mit Ausfällen.
* Kaufdatum währe noch interessant

Bitte auch die mal antworten, wo es eben keine Probleme gibt, man hat es ja oft das sich die Leute erst bemerkbar machen wenn was nicht klappt, was ja auch verständlich ist aber den Eindruck statistisch eben verfälschen kann.

Also helft mir ein wenig, als Alternative hab ich so einen komischen Toshiba der wohl nicht warm werden soll, für den ich mich aber auch noch nicht so recht erwärmen kann (erstens scheinbar kein toller Service, eine Anfrage zur Treiberverfügbarkeit Win XP wartet seit freitag Morgen auf eine Antwort-e-mail, zweitens ist der Amilo schicker, hat mehr USB und vor allem ein besseres Display)

Ausserdem is der Amilo SI 1520 doch bei der Stiftung Warentest mit "Gut" bewertet worden, da erwarte ich zumindest keine gravierenden serienbedingten Mängel, auch wenn ich "Test" sicher nicht für die Kompetenz in Multimedia halte :)

In meiner Umfrage: bitte Reparaturen nur eintragen, wenn vorher komponenten wie Festplatte ausgefallen sind. Wer seine Kiste nur wegen zu hoher Werte eingeschickt hat, bitte mit "Alles in Ordnung, wird Heiss, aber alles läuft, keine Ausfälle" antworten :)
cronoz
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.07.2007 08:15

Re: Amilo Si 1520/Pro V3205 Temperatur Umfrage!

Beitragvon Geric » 10.07.2007 11:51

Das SI1520 ist uneingeschränkt empfehlenswert, warm aber nicht heiß, Kaufdatum 10. April 2007.

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon bartosch » 12.07.2007 00:12

Benutze das Si1520 seit 3 Monaten. Empfehlenswert!
Allerdings kann ich mich dem vorherigen Post nicht anschließen.
Das Gerät wird sehr wohl heiß und zwar an der Unterseite...längeres Arbeiten mit dem Gerät auf den Oberschenkeln wird eine sehr "warme" Angelegenheit. Das wäre aber auch das einzige Manko.
Benutzeravatar
bartosch
 
Beiträge: 35
Registriert: 06.07.2007 16:32
Wohnort: Essen
Notebook:
  • Amilo Si 1520

Beitragvon cronoz » 12.07.2007 22:54

bartosch hat geschrieben:Benutze das Si1520 seit 3 Monaten. Empfehlenswert!
Allerdings kann ich mich dem vorherigen Post nicht anschließen.
Das Gerät wird sehr wohl heiß und zwar an der Unterseite...längeres Arbeiten mit dem Gerät auf den Oberschenkeln wird eine sehr "warme" Angelegenheit. Das wäre aber auch das einzige Manko.


Nun mein bisheriges MP-XP 3210 9" Subnotebook wird unten auch richtig heiss. Solange der Bereich oben nicht zu warm wird, ist das schon in ordnung, ich stell den laptop immer irgendwo drauf :)
cronoz
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.07.2007 08:15

Beitragvon Geric » 13.07.2007 07:22

cronoz hat geschrieben:Nun mein bisheriges MP-XP 3210 9" Subnotebook


Du hast gelesen um was es hier geht?

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon An-Dr.Zej » 13.07.2007 23:25

Anscheinend nicht :roll:
Zuletzt geändert von An-Dr.Zej am 09.12.2007 00:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Feedback nach 1 Jahr

Beitragvon magnum80 » 27.08.2007 10:25

Ich habe das Si1520 jetzt seit einem Jahr (CoreDuo T2400 1,83GHZ | 2Gb RAM | 120GB HDD).

###Temperatur###
Es wird auf der Unterseite sehr heiß, vor allem im Sommer ist das sehr unangenehm. Im Winter freut man sich manchmal. Die rechte Handballenauflage wird warm und sie silberne Farbe nutzt sich ab mit der Zeit. Aber so ist das, Notebooks werden halt benutzt und das sieht man dann auch.

###Qualität###
Das Notebook war schon 2mal beim Service. Einmal Anfang 2007 wegen eines Displaydefekts. Und dann vor ein paar Wochen, weil das DVD-Laufwerk defekt war (habe jetzt anstatt eines NEC ein Optiarc, ist wohl ein Sony-Nec Joint-Venture). Was mich noch stört, ist dass die HDD manchmal klackert und, dass das Notebook fiept, wenn man WLAN AUSschaltet. Habe ich das bei der letzten Reparatur als Fehler angegeben, wurde aber nicht berücksichtigt oder es ist ein Konstruktionsfehler. Auf jedenfall fiept es noch immer. Leider ist mein Akku schlagartig schwächer geworden. Er hält jetzt nur noch 15-20 Min. Länger als 1 Jahr sollte ein Akku schon halten. Ich habe ein Angebot von Bitronic für einen Orig. Ersatzakku für ca. 140 EUR. Da überlegt man ja schon zweimal.

Bin für jeden Tipp dankbar, wo man gute Akkus zu fairen Preisen findet. Ich habe auch seneka1 eine PN geschickt zwecks Akkuzellentausch, aber irgendwie bleiben bei mir alle PNs im Postausgang liegen und werden nicht unter gesendet aufgelistet. Ist das jetzt ein Fehler? Hilfe!

###Service###
Beim ersten Defekt ging alles sehr schnell. 1-2 Werktage nach Anruf wurde das Geräte abgeholt. Und insgesamt nach 1,5-2 Wochen hatte ich es zurück. Ist ein gutes Ergebnis für ein Consumer Notebook (ist natürlich nicht vergleichbar mit Dell NextBusinessDay VorOrt Service). Beim zweiten Defekt hat es 1 Woche gedauert, bis es überhaupt abgeholt wurde, trotz vieler Anrufe. Die Reparatur und so hat dann wohl 1,5-2 Wochen gedauert.

###Fazit###
Ich bin mit dem Gerät zufrieden. Es ist ja auch sehr preiswert, da darf man nicht viel meckern. Die zwei Service Reparaturen trüben meinen Eindruck nicht, Notebooks sind halt Diven und haben so ihre Tage. Aber die hohe Temperatur, der einsetzende Lüfter und der kaputte Akku sind meine Maluspunkte bei diesem Modell. Aber wie gesagt, hängt ja alles mit dem Preis und auch mit dem Formfaktor zusammen. Die Hardwareausstattung (DVI-I ist ja immer noch sehr selten) ist einfach ungeschlagen, wenn man auf 3D Power und interne Webcam verzichten kann.


Werde nochmal weiter mit NHC Settings experimentieren, um Lüfter/Temperatur/Akkulaufzeit zu verbessern.
Hat hier jemand gute Settings?



Ich würde mich sehr über Feedback freuen, vor allem zu meinen beiden Fragen (Akkutausch & NHC Settings).

Grüße
magnum80
magnum80
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.08.2007 16:37
Notebook:
  • FSC Amilo Si1520

Beitragvon nordic09 » 27.08.2007 14:48

Geric hat geschrieben:
cronoz hat geschrieben:Nun mein bisheriges MP-XP 3210 9" Subnotebook


Du hast gelesen um was es hier geht?

Gruß Geric


@geric und an-dr.zej

habt ihr gelesen worum es hier geht?
anscheinend nicht :idea:

cronoz möchte ja eben den vergleich von seinem jetzigen lap zum 1520er



hab das si1520 ende 06 gekauft - bisher keine ausfälle oder probleme
Benutzeravatar
nordic09
 
Beiträge: 1131
Registriert: 16.08.2006 14:16
Wohnort: zuhause
Notebook:
  • Amilo Si1520
  • XV941

Beitragvon mischamann » 31.08.2007 13:51

ich hab mein Si1520 (120-gb HDD, T5600, 2GB RAM) seit dezember 2006 und hatte bisher kein einziges problem damit *aufholzklopf*
die wärmeentwicklung im rechten bereich unter der tastatur kann ich bestätigen, dafür ist aber offenbar nur die festplatte verantwortlich. da ich meine ganzen mp3 und dergleichen auf einer externen platte bunkere und mir für musikhören im mobilbetrieb der strom zu schade ist, geht die interne hdd nach 5min in den standby und bleibt dann auch recht lange dort :)
die probleme mit farbablösungen hab ich nicht, bis auf ein paar kratzer sieht mein laptop aus wie neu, obwohl das gerät stark verwendet wird.
alles in allem kann ich das Si1520 nur empfehlen
mischamann
 
Beiträge: 9
Registriert: 12.01.2007 20:40
Notebook:
  • Si1520

Beitragvon nordic09 » 31.08.2007 14:30

mischamann hat geschrieben:*aufholzklopf*


ich klopf mir auch ständig auf den holzkopf wenn ich hier die schilderungen der vielen defekte und die probleme mit dem service durchles´. :D

glücklicherweise hatte ich in den letzten jahren, bei vielen wechselnden fsc-notebooks noch nie probleme die den einsatz vom service erforderlich gemacht hätten.
Benutzeravatar
nordic09
 
Beiträge: 1131
Registriert: 16.08.2006 14:16
Wohnort: zuhause
Notebook:
  • Amilo Si1520
  • XV941

Beitragvon fruli » 05.09.2007 22:44

nordic09 hat geschrieben:
mischamann hat geschrieben:*aufholzklopf*


ich klopf mir auch ständig auf den holzkopf wenn ich hier die schilderungen der vielen defekte und die probleme mit dem service durchles´. :D

glücklicherweise hatte ich in den letzten jahren, bei vielen wechselnden fsc-notebooks noch nie probleme die den einsatz vom service erforderlich gemacht hätten.



DANKE!!! DANKE!!!DANKE!!!
sry mein erster beitrag hier, aber ich lese gleich mal was, was ich hören wollte. endlich mal einer der schreibt er hätte den service nicht gebraucht (ich mein ich will mir jetz eins kaufen und hoff einfach mal dass ich den service nicht beanspruchen muss...). hab nun wie der herr themenverfasser, das gleiche prob und steh vor einem kauf eines NB´s. bin dann auf dieses forum gestossen, weil zur auswahl steht ein amilo si1520 (2048ram; intel core 2 duo T5600, 12,1" -röhre- ^^) vs. einem toshiba statelite u200-122 oder so ähnlich (1024ram; intel core 2 duo T5500; 12,1" leinwand). bitte also hier weiter diskutieren und pro und kontra geben. bin nämlich in dieser hinsicht DAU und würd mich freuen, wenn ich hier das letzte quäntchen zur kaufentscheidung kriegen würde.

danke für den input. gruss aus mittelerde!
If you pay peanuts, ... you get monkeys!
fruli
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.09.2007 22:25
Wohnort: Tha Big "E"

Beitragvon Geric » 06.09.2007 14:27

Ich kann dir das SI 1520 uneingeschränkt empfehlen. Es läuft seit April und läuft und läuft und läuft. :wink:

Gruß Dirk
Geric
 

Beitragvon tomtaylor » 06.09.2007 17:22

Hallo,

ich bin auch sehr zufrieden mit dem kleinen. Eine Kollegen von mir hat das 12,1 " von Toshiba und ich finde das ein bischen klobiger gegenüber meinem V3205 (=SI1520). Ausserdem mag ich es schwarz lieber, da es so ausschaut, dass schwarz auch die Farbe des Plastiks ist und somit sich das silber nicht abnutzen kann.
Beste Grüsse

Tom
tomtaylor
 
Beiträge: 71
Registriert: 22.07.2007 12:15
Wohnort: Bonn
Notebook:
  • FSC Amilo Pro V3205

Beitragvon 152o_T2400 » 15.09.2007 10:38

ich hab auch jetzt seid 1jahr das notebook und ich habe schon einige Kritikpunkte
zB. die verarbeitung ist nicht besonders
das cover zerkratzt super schnell
mein brenner war schon nach 6 monaten defekt (ohne das ich ihn wirklich genutzt habe)
er wird ziehmlich heiß
und die Schaniere sind auch nicht die besten
aber alles in allem lässt es sich für das geld und die ausstattung damit leben.

gruss daniel
152o_T2400
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.09.2007 10:30

Beitragvon hikaru » 02.11.2007 14:18

Ich kann über die Temperatur des Notebooks nicht meckern, nur über die Windows-Messprogramme (Linux noch nicht getestet).

Im Officebetrieb mit Netzteil kommt die CPU laut NHC je nach Laune auf 60-65°C. Selbst nach 10min Dauerlast auf beiden Kernen kam ich nicht über 73°C (was auch die nächsten 20min so blieb, daher habe ich den Test dort beendet).
Der HDD-Sensor wird von NHC nicht erkannt. MobileMeter meldet im normalen Betrieb 49-52°C. Nach 20min Belastung (Formatierung von Partitionen) bin ich bei 55°C. Auch dieser Wert war schon einige Minuten konstant.
HDD-Thermometer liefert die gleichen Werte wie MobileMeter.

Interessant ist, dass MobileMeter für die CPU-Temeratur generell ca. 3°C weniger anzeigt, als NHC und auch deutlich träger ist, was die Aktualisierung angeht (nein, es liegt nicht am Aktualisierungsintervall). Das führt in Lastwechselphasen zeitweise zu fast schon absurden 9°C Differenz.
Trotzdem nutze ich lieber (bzw. gezwungenermaßen) MobileMeter, da es als einziges Tool sowohl CPU- als auch HDD-Temeperatur anzeigt und - viel wichtiger - unter einem eingeschränkten Benutzerkonto voll funktionsfähig ist (für das NHC-Upgrade bin ich zu geizig, zumal es ja nicht mal meinen HDD-Sensor liest).
Die Temperaturanzeige von Everest deckt sich im Officebetrieb mit NHC, unter Last habe ich Everest noch nicht laufen lassen.

Subjektiv betrachtet wird das Gerät zwar an den bekannten Stellen warm, aber nicht zu warm. Nur auf ein Papiertischtuch würde ich es nicht gerade stellen.

Ach ja, meine Zimmertemperatur beträgt etwa 20°C. Ich bin schon gespannt, wie sich das Notebook im Sommer verhält.

Mit der Verarbeitung bin ich, in Anbetracht des Preises, bisher zufrieden. Da ich es noch nicht so lange habe, mus ich mal sehen, ob das auch so bleibt.
Das Einzige, was mir momentan nicht ganz geheuer ist, ist der Netzteilanschluss. Da das Netzteil, einmal eingestöpselt, sehr fest sitzt und sich die Buchse am Notebook beim Herausziehen etwas hin- und herbiegt, weiß ich nicht, ob ich irgendwann die Buchse mit rausziehe.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3761
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte / Tests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste