amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Wlan Problem a1667g Broadcom

LAN/WLAN und natürlich Internet

Wlan Problem a1667g Broadcom

Beitragvon brezelmann » 14.07.2007 22:37

Hallo,

hab mir ein gebrauchtes a1667g gekauft - ohne Software.
Hab mir jetzt soweit alle Treiber zusammengesucht, nur bekomm ich das Wlan nich zum laufen. Den neuesten Chipsatztreiber hab ich drauf. Mit dem Treiber der FSC Website komm ich nich zurecht, und Broadcom Treiber findet man nicht wirklich im Netz, zumal ich auch mit Everest als Info nur "Broadcom 802.11g Wireless Network Adapter" angezeigt bekomme, aber nicht welcher Chip es ist.

Wenn euch irgendwelche Infos fehlen einfach sagen.
brezelmann
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.07.2007 22:15

Beitragvon midisam » 15.07.2007 11:42

Vielleicht solltest Du uns mal mitteilen welches Betriebssystem aktuell bei Dir installiert ist.

Der Hersteller besitzt einen ganz normale .com Seite, sprich Broadcom.com
Treiberinfo's: http://www.treiber.de/treiber/Broadcom.asp

Und das habe ich gefunden weil ich bei google einfach nur "Broadcom" eingegeben habe: http://www.google.de/search?hl=de&q=Bro ... uche&meta=

Einfach oder? Ist natürlich einfacher google und die Forensuche hier zu ignorieren nich? Bitte zuerst selbst googeln, bzw. die Forensuche hier benutzen da die meisten Probleme eh schon mal behandelt worden sind...

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon Haggy » 15.07.2007 12:52

Hallo,

der Chipsatz wird Dir angezeigt, wenn Du ein System-Analyse-Programm durchlaufen lässt (z.b. PC Wizard).

Gruß

Hagen
Haggy
 
Beiträge: 14
Registriert: 08.06.2007 14:10

Beitragvon brezelmann » 15.07.2007 13:49

Hi,

Betriebssystem Win XP Home Edition, Version 2002, SP2

is nich so dass ich mir selbst keine Mühe gemacht hätte, bin seit drei Tagen am suchen. Das Problem mit der Broadcom Seite ist dass sie da zwar Treiber anbieten, aber für:

-------------
NetXtreme Desktop/Mobile
Download drivers for the following chipsets:
5702, 5705, 5751, 5752, 5753, 5754, 5755, 5782
----------------
NetXtreme Server
Download drivers for the following chipsets:
5700, 5701, 5703, 5704, 5714, 5715, 5721, 5780
---------------
NetXtreme II
Download drivers for the following chipsets:
5706, 5708
--------------
NetLink 57xx
Download drivers for the following chipsets:
5781, 5786, 5787, 5788, 5789
--------------
NetLink 4401
Download drivers for the following chipsets:
4401
---------------

Wenn ich es der Angabe von Everest unter Geräte-ID "14E4-4318" richtig entnehme müsste es ein Broadcom Chip BCM94318 sein...tja, wird bei Broadcom nich mit aufgeführt.
Hab mir aus Verzweiflung einfach alle 5 Treiber runtergeladen, wenn ich mal den Servertreiber vernachlässige enthält jeder Treiber nur 3 Dateien: Sicherheitskatalog, Setup-Informationen, Systemdatei...da hörts bei mir schon auf, keine Ahnung was ich mit sowas anfangen soll...

Ähnlich mit dem Wlan Treiber auf der FSC Seite: 2 Dateien zum runterladen, einmal wieder die eben genannten 3, und die 2. Datei enthält eine Setup.exe, wenn ich die allerdings anklicke kommt die Meldung:
The Device may not be present or could have been ejected/unplugged from the system. Insert or reinsert now.

Hmm....
den Wlan Schalter habe ich während der Installation natürlich auf "An".

Gruß
brezelmann
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.07.2007 22:15

Beitragvon midisam » 15.07.2007 14:11

*hmpf*

Nun gut. Normalerweise bringt XP die nötigen Treiber mit, bzw. sie sind auf der Support CD oder im Internet aufzufinden.
Was Du aber mal probieren kannst ist eine ganze Treibersammlung zu installieren. Habe ich immer mit meinem gemacht als ich noch XP hatte.

Link: http://kyf.net/supportaz/down.php

Dieses Treiberpack für das 1667/3667 installieren und wenn danach Dein WLAN Adapter immer noch nicht funktioniert nochmals melden.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon FunThomas » 15.07.2007 15:57

Hi Leute,

ich wollte heute mal meinen Laptop (Amilo A1667G) an meine Fritzbox über WLAN ankoppeln aber ich scheiterte an einigen Hürden.

Zuerst fängts mit den Treibern an ...
Auf der FSC-Support Seite gibts nur Treiber für nen Atheros WLan Chip aber irgendwie ist auch bei mir nen Broadcom drinnen. Und wo die Treiber her beziehen wenn nicht vom Hersteller :(

Dann habe ich nen Broadcom Treiber 3.100.46.0 gefunden und istalliert allerdings bekomme ich jetzt WLAN mit WPA nicht zum laufen :(

Der Assistent von WinXP meckert dass er das nicht einrichten kann. Braucht man zwingend diese Odyssey Client Software ?

Kann mir da irgendwer gute Tips geben wie man das Problem beheben kann ?

Gruß,
Thomas
FunThomas
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.03.2006 15:10

Beitragvon brezelmann » 15.07.2007 18:30

Ich hab mir das Treiberpaket installiert, und siehe da:

Es funktioniert.

Danke für deine Hilfe Midisam!
brezelmann
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.07.2007 22:15

Beitragvon FunThomas » 15.07.2007 21:21

also für alle die dieses Treiberpaket nur wegen des WLAN Treiber nicht installieren wollen die können auch mal bei google nach "broadcom 4.100.15.5" suchen und damit glücklich werden.

Bei mir läuft jetzt alles sogar mit wpa und der Windows eigenen Konfiguration.

ciao,
Thomas
FunThomas
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.03.2006 15:10

Beitragvon midisam » 16.07.2007 07:44

FunThomas hat geschrieben:also für alle die dieses Treiberpaket nur wegen des WLAN Treiber nicht installieren wollen die können auch mal bei google nach "broadcom 4.100.15.5" suchen und damit glücklich werden.

Bei mir läuft jetzt alles sogar mit wpa und der Windows eigenen Konfiguration.

ciao,
Thomas


Hast ja Recht. Ist irgendwie Quatsch ein ganzes Treiberpaket zu installieren, nur weil die WLAN Funktion nicht vorhanden ist. Ich hatte nie das Problem mit dem Broadcom. Der wurde bei mir von Windows XP (SP2) normal erkannt und hat gearbeitet.
Vorteil des Treiberpakets ist das die Software von Broadcom genutzt werden kann aber nicht muss. Ich hatte bei mir immer das Gefühl damit funktionierte das WLAN besser.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon Dik_Bonkers » 12.08.2007 23:36

http://blogs.zdnet.com/Ou/?p=365

Sicherheitsproblem!
kennt das jemand? ich ärgere mich mal wieder mit dem Support deswegen rum. :roll:
Dik_Bonkers
 
Beiträge: 42
Registriert: 27.11.2005 23:56
Notebook:
  • A1667G

Beitragvon midisam » 13.08.2007 06:25

Du solltest schon mehr zum Problem beschreiben. Unter "Sicherheitsproblem" kann ich mir unter Windows zwar einiges vorstellen aber nichts passendes zu WLAN.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon Dik_Bonkers » 13.08.2007 22:11

Der Treiber kommt beim Verarbeiten von so genannten Probe-Response-Paketen aus dem Tritt, die einen langen Eintrag in der SSID, also dem Netzwerknamen, haben. Dabei tritt ein Pufferüberlauf auf. Durch den Scan nach Accesspoints im Hintergrund können Angreifer diese Lücke ausnutzen, sobald die WLAN-Hardware aktiviert ist – etwa am Flughafen, auf Bahnhöfen oder in Hotels.


Die Beschreibung stammt aus einer Heise-Meldung: http://www.heise.de/newsticker/meldung/80918

Der Support hat mir lustigerweise einen neuen Treiber geschickt, für andere Kunden hat er diesen aber nicht bereit gestellt. Somit weiss ich nun erst recht nicht, ob der Treiber auf der Support-Seite betroffen ist oder nicht.
Dik_Bonkers
 
Beiträge: 42
Registriert: 27.11.2005 23:56
Notebook:
  • A1667G

Beitragvon nordic09 » 13.08.2007 23:38

FunThomas hat geschrieben:
Dann habe ich nen Broadcom Treiber 3.100.46.0 gefunden und istalliert allerdings bekomme ich jetzt WLAN mit WPA nicht zum laufen :(



Kann mir da irgendwer gute Tips geben wie man das Problem beheben kann ?

Gruß,
Thomas



WPA sollte schon funktionieren. Solltest du WPA2 meinen hilft dir Microsofts KB917021 weiter um XP WPA2 beizubringen. Einfach auf der Microsoft-Update-Seite danach suchen
Benutzeravatar
nordic09
 
Beiträge: 1131
Registriert: 16.08.2006 14:16
Wohnort: zuhause
Notebook:
  • Amilo Si1520
  • XV941


Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron